Merkliste
    Optovue Inc. (USA)

    Optovue SOLIX FullRange™ OCT

    Das fortschrittliche FullRange™ OCT System inklusive der AngioXpert Goldstandard-OCT-A

    Weitere Produktinformationen

    Optovue SOLIX FullRange™ OCT

    Optovue SOLIX - Das fortschrittliche FullRange™ OCT System inklusive der AngioXpert Goldstandard-OCT-A und Vorderabschnittsmodul, komplett mit Hubtisch und Computer


    Optovue SOLIX liefert sensationelle 120.000 A-Scans/Sek. sowie eine Fülle neuer Technologien. Diese einzigartige FullRange-Plattform unterstützt dabei, unzählige Pathologien vom Vorderabschnitt bis zum Augenhintergrund sicher zu diagnostizieren und optimal zu behandeln.

    SOLIX arbeitet nahezu vollautomatisch, der Messvorgang ist sehr einfach und in wenigen Sekunden durchführbar. Seine automatische Ausrichtung nimmt Ihnen nahezu alle Arbeitsschritte ab.

    Die Motion Correction Technology (MCT) liefert perfekte Scans und erzeugt sowohl OCT- als auch OCTA-Bilder mit AngioAnalytics®-Metriken, um die Effizienz zu optimieren und Ihnen zu helfen, die Veränderungsrate jedes Patienten rasch zu ermitteln.

    Pachymetrie, Messung des Kammerwinkels

    • Die FullRange-Retina-Bildgebung liefert eine breite und tiefe Darstellung der Netzhaut, der Aderhaut und des Glaskörpers - selbst bei stark myopen Patienten.
    • OCTA AngioVue® für die noninvasive 3D-Visualisierung und Quantifizierung der Netzhautgefäße inkl. AngioAnalytics®
    • Fundus- und externe Farbaufnahmen.
    • bewährte Glaukomanalyse, die strukturelle und vaskuläre Aspekte der Messungen kombiniert
    • FullRange-Anterior-Bildgebung zur Erfassung der gesamten Vorderkammer in einem einzigen Scan (White-to-white)
    • 18x6,25 mm FullRange-Scan
    • Infrarot-Bildgebung der Ober- und Unterlider zur Beurteilung der Meibomschen Drüsen

      SOLIX nutzt eine Vielzahl exklusiver Technologien:

    • Die ultraschnelle Spectral-Domain-Technologie erzeugt einen breiten und zugleich tiefen Scanbereich - ohne Beeinträchtigung der Bildauflösung.
    • Die Multi-Volume-Zusammenführung erstellt aus vier OCTA-Volumina einen hoch aufgelösten Scan mit herausragender Klarheit.
    • Die 3D-Gefäßdarstellung ermöglicht die realistische Visualisierung der Netzhautgefäße und der Gefäßverbindungen.
    • 3D PAR 2.0 entfernt schnell die Projektionsartefakte aus dem tiefen Plexus, um die Bildinterpretation zu vereinfachen und eine zuverlässigere Quantifizierung zu ermöglichen.
    • Neue Algorithmen verbessern die Segmentierung der Bruch'schen Membran und des retinalen Pigmentepithels für eine zuverlässigere Bewertung - selbst bei hochgradig erkrankten Augen.
    • Die DualTrac™ Technologie zur Korrektur der Blickbewegungen und Mikrosakkaden kombiniert Echtzeit-Tracking mit der patentierten MCT Nachbearbeitung, um eine echte 3D-Korrektur von Verzerrungen in allen Richtungen für eine ultrapräzise Bewegungskorrektur zu ermöglichen.

      Das SOLIX liefert Ihnen sämtliche Informationen zur Hornhaut, Netzhaut und Glaukomdiagnostik.

      Das SOLIX bietet Ihnen im Bereich Vorderer Augenabschnitt:

    • TCP Modul (Total Corneal Power)
    • Epithelmapping
    • Tränenfilmdicke
    • Meibographie
    • Pachymetrie
    • 18x6,25 mm FullRange-Scan

      Das SOLIX bietet Ihnen im Bereich Netzhaut:

    • 3D-Widefield Netzhautscans mit 3x3mm, 6,4x6,4mm, 9x9mm und 12x12mm
    • 120.000 A-Scans/Sekunde
    • Aktiver Echtzeit-Eyetracker (VTrack)
    • Hochauflösende Einzelscans (Averaging)
    • Motion Correction Technology (MCT)
    • Widefield En Face Ansichten
    • DCI (Deep Choroidal Imaging)
    • Automatische Schichtensegmentierung
    • Segmentierbare retinale Dickenmessungen mit Normativdaten
    • RPE Deformationskarten
    • En Face Analyse
    • Hochauflösende, frei positionierbare Einzelscans durch Averaging
    • 3D-Visualisierungen

      Das SOLIX bietet Ihnen im Bereich Glaukom:

    • Motion Correction Technology (MCT)
    • ONH Scan zur Erfassung sämtlicher glaukomrelevanten Daten mit nur einer Untersuchung
    • Nervenfaserschichtdickenmessung mit Normativdaten und Verlaufskontrolle (GDX Ansatz)
    • Sehnervanalyse mit Normativdaten Verlaufskontrolle (HRT Ansatz)
    • GCC Scan zur Messung der Ganglienzellschichtdicke mit Normativdaten und Verlaufskontrolle (Glaukomfrüherkennung)
    • Asymmetrische Darstellungen
    • 3D Visualisierungen
    •  
    Name des Produkts: Optovue SOLIX FullRange™ OCT
    ID: 1625
    Manufacturer: Optovue Inc. (USA)
    Scan Modus: Netzhautdickenkarte, GCC-Dickenkarte, Äußere Netzhautdickenkarte RNFL, GCC, FLV, GLV, ONH Parameter Pachymetrie, ETM, Stromadickenkarten und Winkel
    Beobachtung: IR-Kamera Bild und Enface Preview
    Bildwinkel: 45° und 35° (small pupil Modus)
    Fehlsichtigkeit ohne Kompensation: -35 dpt bis +30 dpt (automatisch)
    Arbeitsabstand:

    Retina: 35 mm VA:20 mm

    Pupillendurchmesser:

    2,0 mm

    Scanbreite Fundus: 12mm x 6mm
    Scanbreite Kornea: 6-16 mm (FullRange)
    Scanmuster:

    Netzhautdickenkarte

    äußere Netzhautdickenkarte

    GCC-Dickenkarte

    ONH Parameter

    Pachymetrie

    ETM

    Stromadickenkarte und Winkel

    Vorderabschnitts - Zusatzlinse: Anterior-Modul inklusive, Pachymetrie und Messung des Kammerwinkels
    Analyse Retina: Retinale Dicken-/Volumenkarte, Segmentierung und Dickendarstellung, Enface Analyse
    Automatische Segmentierung: ja
    Analyse GCC-Dicke mit Normdaten: ja
    Analyse RNFL mit Normdaten: ja
    Fundus - Livebild: IR- ,Enface preview
    Angabe zu Normdaten - Glaukom: Ja, NFL+GCL+IPL
    Transversale Auflösung: 15 µm
    Scangeschwindigkeit: 120.000 A-scans/ s
    Scantiefe: Normalmodus : bis zu 3mm I FullRangeTM-Modus : bis zu 6,25 mm
    Axiale Auflösung: 5 µm (optisch)
    Tiefenauflösung: (transversal) : 15μm
    OCT Referenz Fokus: Vitreus und Choroid
    OCT Angio: ja
    Viewer auf externen Geräten: Ja
    EyeTracker: Ja
    Scanzeit: Abhängig von Scanprogramm
    En Face: Ja
    Erweiterung durch Module: Ja
    Erweiterung durch Module TEXT: ja
    Netzwerkfähig: Ja
    Geräte Status: Aktuelles Gerät
    Vernetzbarkeit:

    LAN, DICOM, Reviewsoftware, diverse Exportfunktionen und - formate

    Fixation:

    13 interne Fixationspunkte + externe Fixierung

    Lichtquelle:

    840nm mit FWHM 50nm

    Stromquelle:

    100-250 V

    Besonderheiten:
    • Ultrahochgeschwindigkeits-Scans
    • FullRange Sichtfeld ohne Schärfeverluste
    • Vorderabschnittsmodul inklusive
    • Modul zur Epithelmessung und Total Corneal Power erhältlich
    • Harwaregrundlage für die OCT-Angiographie, Exportfunktionen: DICOM, JPG, PDF

     

    Maße:

    1072mm X 600mm x 610mm

    Gewicht:

    9,5 kg


    Erhältlich bei:


    Produkt direkt anfragen: