Augenlicht retten, Erblindung verhindern! Gerade bei fortschreitendem Sehverlust durch eine Netzhauterkrankung wäre bereits eine Verlangsamung oder ein Stillstand der Progression für viele Betroffene und deren Angehörige ein Traum. Damit dieser Traum möglichst schnell Wirklichkeit werden kann, braucht es engagierten wissenschaftlichen Nachwuchs  – besonders auf dem Gebiet der Retina. Deshalb hat die Stiftung zur Verhütung von Blindheit die Kampagne "Darum Netzhautforschung" initiiert. In kurzen Videos erklären Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, warum die Retina ein ebenso faszinierendes wie facettenreiches Forschungsfeld ist.


Sendungen

Sendung vom 01.07.24     182
Univ. Prof. Stylianos Michalakis - Darum Netzhautforschung
Univ. Prof. Dr. rer. nat. Stylianos Michalakis ist Leiter der Arbeitsgruppe Gentherapie von Augenerkrankungen am LMU Klinikum, München. Ihr Fokus liegt auf der Entwicklung optimierter viraler Vektoren und darauf basierender gentherapeutischer Ansätze für erbliche Netzhauterkrankungen, der Aufklärung genetischer, molekularer und zellulärer Mechanismen degenerativer und neovaskulärer Augenerkrankungen sowie der Untersuchung epigenetischer Genregulationsmechanismen in neuronalen Zellen.
Mit Univ. Prof. Dr. rer. nat. Stylianos Michalakis