Glaukom – XEN Implantat

Das XEN Implantat zählt zu den MIGS, den neuen minimalinvasiven Therapiemethoden bei Glaukomerkrankungen.

Das XEN Implantat zählt zu den MIGS, den neuen minimalinvasiven Therapiemethoden bei Glaukomerkrankungen. Diese Eingriffe erfordern nur eine sehr kleine Inzision, einen kleinen Einschnitt, und sind allesamt unter lokaler Betäubung möglich.

Gemeinsam mit Joe Bausch, dem Mediziner und Schauspieler, bekannt aus dem Tatort, erklärt Dr. med. Catharina Latz, Oberärztin der Augenklinik Dardenne aus Bonn die neuen Möglichkeiten der modernen Glaukomchirurgie. Die unter dem Namen MIGS zusammengefassten Therapiemethoden zeichnen sich vor allem durch ihre schonende und minimalinvasive Techniken aus und sind ein Meilenstein in der modernen Augenheilkunde. Dieses Video ist eine Folge der Aufklärungskampagne „Das Auge im Fokus – Augenerkrankungen einfach erklärt.“


030 / 920 3854 262