Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Tagung

Jahrestagung der Münchner Ophthalmologischen Gesellschaft (MOG) 2018

Eine Tagung für Augenärzte
81675 München, Bayern Deutschland
Veranstaltungsnummer: 25785
Zertifizierung: genehmigt
CME Max: 5
Kategorie:
Gebühren ab: gebührenfrei
verfügbare Plätze: unbegrenzt
Sprache: Deutsch

 Zum Kalender hinzufügen
  • Datum
    27.01.2018, 13:30 - 19:00
    Veranstalter
    Klinikum rechts der Isar
    Kurzbeschreibung
    Das Klinikum rechts der Isar veranstaltet jedes Jahr die Jahrestagung der Münchener Ophthalmologischen Gesellschaft (MOG). Bei diesen Veranstaltungen wird der Fokus auf Innovationen in der Augenheilkunde gelegt und besprochen, was in Zukunft anders und sogar besser gemacht werden kann.
    Hinweis
    Die Bayerische Landesärztekammer zertifiziert die MOG mit 5 Fortbildungspunkten.
    Gebühren

    Fachärzte

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    k.A.
    Hinweis
    Jahresbeitrag der MOG: 8,00 €

    Ärzte/-innen in Weiterbildung

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    k.A.
    Hinweis
    Jahresbeitrag der MOG: 8,00 €
    Deadlines

    Anmeldeschluss

    07.01.2018 Hinweis
  •                  
    Ab 13:30 Uhr    Registrierung      
    14:00 Uhr (s.t.)   Begrüßung   Lohmann C. P. 
    14:10 Uhr   Moderne Katarakt-Chirurgie – mit oder ohne Femtolaser  
    14:20 Uhr    Perforierende Augenverletzungen – primäre Maximalversorgung 14:20 oder zweizeitiges Vorgehen   Mayer C.
    14:35 Uhr    Rhegmatogene Ablatio: primäre ppV vs ppV mit Cerclage   Maier M.
    14:45 Uhr    Makulablutung – ist sie immer subretinal?   Tetz K., Feucht N., Lohmann C., Maier M.
    14:55 Uhr    Auf Messers Schneide – Fehler oder Schicksal?   Stephan C.
    15:05 Uhr    Besuch der Industrieausstellung und Pause      
    16:30 Uhr    Zwang im Kopf   Klopfer M.
    16:40 Uhr    Lamelläre vs perforierende Keratoplastik   Zapp D.
    16:50 Uhr    Dermatochalasis: Laser vs Skalpell   Gensch-Hager B.
    16:58 Uhr    Der Schein kann trügen. Das intraoperative OCT bei Glaskörperhämorrhagien   Bohnacker S., Heinrich D., Lohmann C. P., Maier M
    17:06 Uhr    DMÖ – Laser und / oder IVOM   Ulbig M.
    17:16 Uhr    Möglichkeiten der Bildgebung bei Makulaerkrankungen: was ist möglich, was ist nötig?   Feucht N.
    17:26 Uhr    SD-OCT in der Differenzialdiagnostik der Retinoschisis   Abraham S., Feucht N., Lohmann C. P., Maier M. 
    17:34 Uhr    Stellenwert der OCT-A. Beispiel: Visusminderung bei pathologischer Myopie   Wehrmann K., Feucht N., Rüther K., Maier M.
    17:42 Uhr    Sinus cavernosus Fistel: schnelle Aufklärung dank interdisziplinärer Zusammenarbeit   Blobner K., Lohmann C. P., Gensch-Hager B.
    17:50 Uhr    Feuer und Flamme   Loos D., Klopfer M., Maier M.
  • Klinikum rechts der Isar Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde, Hörsaal A

    Klinikum rechts der Isar
    Technische Universität München
    Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde
    Ismaninger Straße 22
    DE - 81675 München
    Tel.: +49 (0)89 4140 2320
    Fax: +49 (0)89 4140 4858

  •  

    Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen direkt an den Veranstalter.