76

Chorioretinopathia centralis serosa - Auf dem Weg zu einer evidenzbasierten Behandlungsempfehlung I Workshop im Rahmen der DOG 2024
Fr14

Chorioretinopathia centralis serosa - Auf dem Weg zu einer evidenzbasierten Behandlungsempfehlung I Workshop im Rahmen der DOG 2024
Fr14

Datum
11.10.2024, 10:15 - 11:30
Workshop
Berlin
Sprache
Deutsch
Gebühren ab
gebührenfrei
Veranstalter
DOG - Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft e.V.
Organisator

Kongress und Veranstalter von Industrieausstellung und Rahmenprogramm
INTERPLAN
Congress, Meeting & Event Management AG
Dachsenstraße 6
20097 Hamburg
Tel.: +49 40 325092-59
Fax: +49 40 325092-44


Tagungsleitung
DOG
Platenstr. 1, 80336 München
Tel.: +49 89 5505 768-0
Fax: +49 89 5505 768-11

Ziel dieses Workshops ist es, einen umfassenden Überblick über die aktuellen Erkenntnisse zu den verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten von CSS zu geben. Dazu werden die derzeit bevorzugten Behandlungsmodalitäten für die CCS in Deutschland vorgestellt, die wegweisenden RCTs von den leitenden Studienärzten zusammengefasst und abschließend die aktuellen
  • Basisinformation
    Datum
    11.10.2024, 10:15 - 11:30
    Workshop
    Berlin
    Sprache
    Deutsch
    Gebühren ab
    gebührenfrei
    Veranstalter
    DOG - Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft e.V.
    Organisator

    Kongress und Veranstalter von Industrieausstellung und Rahmenprogramm
    INTERPLAN
    Congress, Meeting & Event Management AG
    Dachsenstraße 6
    20097 Hamburg
    Tel.: +49 40 325092-59
    Fax: +49 40 325092-44


    Tagungsleitung
    DOG
    Platenstr. 1, 80336 München
    Tel.: +49 89 5505 768-0
    Fax: +49 89 5505 768-11

  • VERANSTALTUNGSORT
    Estrel Congress Center (ECC Berlin) I Raum XI
    Ziegrastraße 225
    12057 Berlin, DE
  • Programm

    Die Chorioretinopathia centralis serosa (CCS) ist die vierthäufigste Makulopathie der Welt und betrifft vor allem junge Menschen im erwerbsfähigen Alter. In den vergangenen Jahren wurden unterschiedliche Therapieoptionen wie z.B. orale Mineralokortikoidantagonisten, die Mikropulslaser-Behandlung und die photodynamische Therapie als wirksam beschrieben. Eine Reihe von kürzlich veröffentlichten randomisierten kontrollierten Studien (RCT), wie z.B. die PLACE-, VICI- und SPECTRA-Studie, vergleichen diese Therapieoptionen und bilden somit eine neue Grundlage für einen evidenzbasierten Therapieansatz der CCS. 

    • Organisation / Vorsitz / Chair: Laurenz Pauleikhoff (Hamburg)
    • Vorsitz / Chair: Clemens Lange (Münster)
  • Gebühren
    Fachärzte/-innen
    Gebühren ab
    gebührenfrei
    Ärzte/-innen in Weiterbildung
    Gebühren ab
    gebührenfrei
    Studenten/-innen
    Gebühren ab
    gebührenfrei
    Die Teilnahme an diesem Workshop setzt eine Anmeldung zum DOG Congress voraus. Die Kosten hierfür entnehmen Sie bitte der Hauptveranstaltung (ID: 20399).
  • Buchung / Anmeldung

    Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an den Organisator.

     

  • Zertifizierung
    Zertifizierung beantragt für CME Punkte bei der Ärztekammer Berlin
    Es wurden für die Teilnahme am DOG Congress 2024 CME Punkte bei der Ärztekammer Berlin beantragt.
  • Sponsoren

Veranstaltung teilen