51

Ophthalmopathologie für den Hornhautchirurgen I Kurs im Rahmen der AAD 2024
AAD 2024 - Augenärztliche Akademie Deutschland

Ophthalmopathologie für den Hornhautchirurgen I Kurs im Rahmen der AAD 2024
AAD 2024 - Augenärztliche Akademie Deutschland

Datum
07.03.2024, 11:00 - 12:00
Fortbildung
Düsseldorf
Sprache
Deutsch
Gebühren ab
25.00 EUR
Veranstalter
Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA)
Organisator

AAD GbR
c/o Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e. V.
als Geschäftsbesorger
Tersteegenstr. 12
40474 Düsseldorf
Tel: +49 (0)211/43037-0
E-Mail: bva@augeninfo.de

Der Kurs richtet sich sowohl an den bereits chirurgisch tätigen Augenarzt als auch an den interessierten Assistenzarzt. Als klinisch-chirurgisch und zugleich ophthalmopathologisch tätige Augenärztinnen möchten wir Ihnen den gedanklichen Transfer von klinischem Befund in ein histologisches Bild (und umgekehrt) näher bringen, was das chirurgische Vorgehen und dessen Planung deutlich erleichtert.
  • Basisinformation
    Datum
    07.03.2024, 11:00 - 12:00
    Fortbildung
    Düsseldorf
    Sprache
    Deutsch
    Gebühren ab
    25.00 EUR
    Veranstalter
    Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA)
    Organisator

    AAD GbR
    c/o Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e. V.
    als Geschäftsbesorger
    Tersteegenstr. 12
    40474 Düsseldorf
    Tel: +49 (0)211/43037-0
    E-Mail: bva@augeninfo.de

  • VERANSTALTUNGSORT
    Congress Center Düsseldorf I Raum 14b
    Rotterdamer Straße 141
    40474 Düsseldorf, DE
  • Programm

    Für den Ophthalmochirurgen kann die detaillierte Kenntnis ophthalmopathologischer Befunde sehr hilfreich sein. Aus dem ophthalmopathologischen Bild lassen sich zahlreiche Rückschlüsse auf das chirurgische Vorgehen, aber auch auf das Komplikationsmanagement ableiten.

    Bei den verschiedenen Hornhautdystrophien und auch dem Keratokonus ist die Kenntnis der Korrelation des klinischen Befundes mit dem histologischen Bild hilfreich bei der Wahl des Operationsverfahrens. Bei neueren Verfahren wie der DMEK nach perforierender Keratoplastik und dem Crosslinking bei Keratokonus hilft die histopathologische Aufarbeitung bei der Optimierung der chirurgischen Verfahren. Die ophthalmopathologische Diagnostik auf Akanthamöben, Pilze und Herpesviren ist ebenfalls klinisch relevant und stellt oft eine therapeutische Herausforderung dar. Auch das Management seltener kornealer Läsionen wie Tumore und Dermoide werden anhand des histopathologischen Bildes dargestellt.

  • Gebühren
    Fachärzte/-innen
    Gebühren ab
    25,00 EUR
    Ärzte/-innen in Weiterbildung
    Gebühren ab
    25,00 EUR
    Gebühren: Für die Teilnahme ist die Grundpauschale für die Teilnahme an der AAD 2024 Voraussetzung (nähere Infos erhalten Sie auf der Webseite der AAD 2024).
    Mitglied: 25 € Nichtmitglied: 35 €
  • Buchung / Anmeldung

    Bitte wenden Sie sich direkt an den Organisator.


  • Zertifizierung
    Zertifizierung beantragt für CME Punkte bei der Ärztekammer Nordrhein
    Der Kongress wurde bei der Ärztekammer Nordrhein als Kategorie A für CME 1 Punkt pro 45-minütiger Fortbildungseinheit gemeldet.
  • Sponsoren



Veranstaltung teilen