42

Ophthalmopathologie für den Lidchirurgen I Kurs im Rahmen der AAD 2024
AAD 2024 - Augenärztliche Akademie Deutschland

Ophthalmopathologie für den Lidchirurgen I Kurs im Rahmen der AAD 2024
AAD 2024 - Augenärztliche Akademie Deutschland

Datum
07.03.2024, 18:00 - 18:45
Fortbildung
Düsseldorf
Sprache
Deutsch
Gebühren ab
20.00 EUR
Veranstalter
Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA)
Organisator

AAD GbR
c/o Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e. V.
als Geschäftsbesorger
Tersteegenstr. 12
40474 Düsseldorf
Tel: +49 (0)211/43037-0
E-Mail: bva@augeninfo.de

Die verschiedenen Zuschneidetechniken werden im Kurs erörtert, z.B. Brotlaibtechnik, 3D-Histologie, was es dem Lidchirurgen ermöglicht, histologische Befunde zukünftig besser zu interpretieren.
  • Basisinformation
    Datum
    07.03.2024, 18:00 - 18:45
    Fortbildung
    Düsseldorf
    Sprache
    Deutsch
    Gebühren ab
    20.00 EUR
    Veranstalter
    Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA)
    Organisator

    AAD GbR
    c/o Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e. V.
    als Geschäftsbesorger
    Tersteegenstr. 12
    40474 Düsseldorf
    Tel: +49 (0)211/43037-0
    E-Mail: bva@augeninfo.de

  • VERANSTALTUNGSORT
    Congress Center Düsseldorf I Raum 14b
    Rotterdamer Straße 141
    40474 Düsseldorf, DE
  • Programm

    In keinem anderen chirurgischen Bereich des Auges ist die Ophthalmopathologie so unmittelbar relevant wie in dem der Lidchirurgie. Insbesondere bei der zweizeitigen Tumorentfernung muss innerhalb kurzer Zeit die klinische Verdachtsdiagnose bestätigt oder verworfen werden, um das weitere Vorgehen festzulegen. Anhand der klinisch-pathologischen Korrelation schärft sich der klinisch-diagnostische Blick des Lidchirurgen, der außerdem anhand der histopathologischen Diagnose besser einschätzen kann, ob der gewählte Sicherheitsabstand ausreichend war. Die Randbeurteilung ist essentiell und integraler Bestandteil der histologischen Begutachtung von Lidmalignomen. Die verschiedenen Zuschneidetechniken werden im Kurs erörtert, z.B. Brotlaibtechnik, 3D-Histologie, was es dem Lidchirurgen ermöglicht, histologische Befunde zukünftig besser zu interpretieren.

    Benigne erscheinende Lidveränderungen, wie z.B. das Chalazion oder die Mollzyste, müssen histologisch untersucht werden, da mitunter maligne Überraschungen möglich sind. Auf die histologischen Merkmale, die die klinische Imitation benigner Veränderungen ausmachen, wird in diesem Abschnitt besonders eingegangen.

    Lidfehlstellungen, die mit einem Überschuss an Lidkantenlänge einhergehen, wie das Ektropium oder das Entropium, werden u.a. durch eine Keilexzision korrigiert. Befunde an solchen Exzidaten zeigen, welche Folgen die Lidfehlstellung fokal mit sich bringt. Lidkanten sollen immer histologisch untersucht werden, weil auch hier für den Patienten folgenreiche Überraschungen zu Tage treten können, wie anhand eines Fallbeispiels gezeigt wird.

    Von besonderer Relevanz ist schließlich auch ist die Kenntnis iatrogener Veränderungen, insbesondere nach chirurgischen Lideingriffen. Hyaluronsäureeinlagerungen nach periokulärer Aufspritzung, verschiedenartige Granulome, insbesondere das Fadengranulom nach Lidoperationenoder freie Pigmenteinlagerungen infolge des permanenten Lidstrichs werden gezeigt. Hintergründe dafür, weshalb an Tarsustransponaten immer eine gestörte Meibomdrüsensekretion vorliegt, werden anschaulich vermittelt.

  • Gebühren
    Fachärzte/-innen
    Gebühren ab
    20,00 EUR
    Ärzte/-innen in Weiterbildung
    Gebühren ab
    20,00 EUR
    Gebühren: Für die Teilnahme ist die Grundpauschale für die Teilnahme an der AAD 2024 Voraussetzung (nähere Infos erhalten Sie auf der Webseite der AAD 2024).
    Mitglied: 20€ Nichtmitglied: 30 €
  • Buchung / Anmeldung

    Bitte wenden Sie sich direkt an den Organisator.


  • Zertifizierung
    Zertifizierung beantragt für CME Punkte bei der Ärztekammer Nordrhein
    Der Kongress wurde bei der Ärztekammer Nordrhein als Kategorie A für CME 1 Punkt pro 45-minütiger Fortbildungseinheit gemeldet.
  • Sponsoren



Veranstaltung teilen