136

Liquid Biopsy. Die Reise geht weiter. I Symposium im Rahmen der DOG 2023
Sa22

Liquid Biopsy. Die Reise geht weiter. I Symposium im Rahmen der DOG 2023
Sa22

Datum
30.09.2023, 08:30 - 09:45
Symposium
Berlin
Sprache
Deutsch
Gebühren ab
gebührenfrei
Veranstalter
DOG - Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft e.V.
Organisator

INTERPLAN AG
Congress, Meeting & Event Management AG
Landsberger Straße 155
DE - 80687 München
Tel.: +49 (0)89 548 234 35

In diesem Symposium im Rahmen des DOG Kongresses 2023 wird den Teilnehmern über die aktuelle Entwicklung der "Liquid Biopsy" in der Augenheilkunde berichtet.
  • Basisinformation
    Datum
    30.09.2023, 08:30 - 09:45
    Symposium
    Berlin
    Sprache
    Deutsch
    Gebühren ab
    gebührenfrei
    Veranstalter
    DOG - Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft e.V.
    Organisator

    INTERPLAN AG
    Congress, Meeting & Event Management AG
    Landsberger Straße 155
    DE - 80687 München
    Tel.: +49 (0)89 548 234 35

  • VERANSTALTUNGSORT
    Estrel Convention Center I Raum XI
    Sonnenallee 225
    12057 Berlin, DE
  • Programm
    Um eine Krebserkrankung zu diagnostizieren bzw. auszuschließen, wird in der Regel u. a. eine Gewebeprobe entnommen und histopathologisch untersucht. Dies ist auch für Tumoren des Augenhintergrundes möglich, wird aber wegen der Größe und des komplexen Aufbaus des Auges eher selten angeboten. In den letzten Jahren hat in der Medizin eine neue Analyse-Methode für Furore gesorgt: Liquid Biopsy („Flüssigbiopsie“) zum Nachweis von Tumorzellen bzw. Tumorsurrogate im Blut. Tumorzellen können mit speziellen Methoden aus dem Blut isoliert und weiter untersucht werden. Die Tumorzellen geben aber auch Erbinformationen ins Blut ab, die auf Genveränderungen hin untersucht werden können. Sie kommen im Blut allerdings nur in kleinsten Mengen vor, weshalb ihr Nachweis erst durch Entwicklung neuer Verfahren möglich wurde. Die Liquid biopsy spielt in der Augenheilkunde bisher nur eine marginale Rolle, obwohl gerade hier ihr Wert am größten sein dürfte. Durch die Liquid biopsy könnte ein Aderhautmelanom frühzeitiger erkannt und sein Entstehungszeitpunkt und seine Metastasierungsmechanismen besser verstanden werden. Weiterhin ermöglicht die Liquid biopsy eine wiederholbare molekularpathologische Untersuchung der Tumorzell-DNA, eine Risikostratifizierung zur besseren Kontrolle der diagnostizierten Patienten, eine Früherkennung von Metastasen und in der Zukunft vielleicht Prophylaxe oder erfolgreichere Behandlung der Tumormetastasen im Rahmen einer personalisierten Krebsmedizin.

    Leitung:

    • Salvatore Grisanti (Lübeck)
    • Nikolaos E. Bechrakis (Essen)

     

  • Gebühren
    Fachärzte/-innen
    Gebühren ab
    gebührenfrei
    Ärzte/-innen in Weiterbildung
    Gebühren ab
    gebührenfrei
    Studenten/-innen
    Gebühren ab
    gebührenfrei
    medizinisches Fachpersonal
    Gebühren ab
    gebührenfrei
    Orthoptisten/-innen
    Gebühren ab
    gebührenfrei
    Die Teilnahme am Symposium setzt die Anmeldung zum Kongress voraus. Die Kosten hierfür entnehmen Sie bitte der Hauptveranstaltung (ID: 10957).
  • Buchung / Anmeldung

    Bitte wenden Sie sich direkt an den Organisator.

  • Zertifizierung
    Zertifizierung beantragt für CME Punkte bei der Ärztekammer Berlin
    Es wurden für die Teilnahme am DOG Kongress 2023 CME Punkte bei der Ärztekammer Berlin beantragt.
  • Sponsoren

Veranstaltung teilen