Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Tagung

Makula Fachtagung und Auftaktveranstaltung Myopie-Präventions-Kampagne

Auftaktveranstaltung Myopie-Präventions-Kampagne: „Kurzsichtigkeit – (k)eine Gefahr für das Augenlicht?“
79106 Freiburg im Breisgau, Baden-Württemberg Deutschland
Veranstaltungsnummer: 32628
Gebühren ab: 0,00 EUR
verfügbare Plätze: unbegrenzt
Sprache: Deutsch

 Zum Kalender hinzufügen
  • Datum
    15.02.2020, 10:00 - 16:30
    Veranstalter
    PRO RETINA Deutschland e.V.
    Kurzbeschreibung
    In Zusammenarbeit mit der Uni Freiburg hat Pro Retina ein exzellentes Programm zusammengestellt. Es konnten namhafte Referentinnen und Referenten gewonnen werden, um die neuesten Erkenntnisse zu Vorsorge, Diagnose, Therapie und Alltagsbewältigung aufzuzeigen. Besonders auf die unterschätzte Gefahr der Myopie soll hingewiesen. Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, die frühzeitig präventive Weichen stellen. Die Fachtagung bildet den Auftakt einer bundesweiten Präventionskampagne.
    Gebühren

    Fachärzte

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    0,00 EUR
    Hinweis
    k.A.

    Ärzte/-innen in Weiterbildung

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    0,00 EUR
    Hinweis
    k.A.
  •  Programm

    Moderation: Heike Ferber und Ruth Forschbach/PRO RETINA Deutschland

    9:30 Einlass  
    10:00 Begrüßung, Vorstellung und Eröffnung Prof. Dr. med. Thomas Reinhard, Ärztlicher Direktor der Klinik für Augenheilkunde Freiburg
    Prof. Dr. med. Wolf Lagrèze, Klinik für Augenheilkunde Freiburg, Schirmherr Myopie-Präventionskampagne
    10:30 Das Patientenregister Markus Georg, PRO RETINA Deutschland

    ab

    11:00

    Parallele Programmpunkte der Myopie- und der Makula-Fachtagung  

     

    Programm: Myopie-Prävention und pathologische Myopie

    11:00 Entstehung der Myopie Prof. Dr. rer. nat. Frank Schaeffel, Forschungsinstitut für Augenheilkunde Tübingen, Schirmherr Myopie-Präventionskampagne
    11:30 Kurzsichtigkeit bei Kindern, Vorsorge, Risiken, neue Therapien Prof. Dr. med. Wolf Lagrèze, Klinik für Augenheilkunde Freiburg, Schirmherr Myopie-Präventionskampagne
    12:00 Sehhilfen-Versorgung bei hochgradiger Kurzsichtigkeit Dr. rer. medic. Frank Brunsmann, PRO RETINA Deutschland
    12:30 Mittagspause und Vorstellung von Alltagshilfen  
    14:00 Die krankhafte Kurzsichtigkeit aus der Sicht einer Betroffenen Ruth Forschbach, PRO RETINA Deutschland
    14:15 Gefahr bei hoher Kurzsichtigkeit: Pathologische Myopie - Ursachen, Risiken und Folgen Prof. Dr. med. Hansjürgen Agostini, Klinik für Augenheilkunde Freiburg
    15:00 Sehbehinderung im privaten und beruflichen Kontext, Erfahrungsaustausch mit Betroffenen Sabine Lilly Günther, PRO RETINA Deutschland

     

    Programm der Makula-Fachtagung

    11:00 Hereditäre Makuladystrophien: Morbus Stargadt, Best, AVMD und andere seltene Makuladystrophien Dr. med. Lutz Joachimsen, Klinik für Augenheilkunde Freiburg
    11:30 MacTel oder Makuläre Teleangiektasien Dr. Felicitas Bucher, Klinik für Augenheilkunde Freiburg
    11:50 CCS, Chorioretinopathia, Centralis Serosa Prof. Dr. Dr. Clemens Lange, MD PhD FEBO/Klinik für Augenheilkunde Freiburg
    12:10 Mittagspause und Vorstellung von Alltagshilfen  
    14:00 Diagnosespezifische Workshops:  
      Makuladystrophien Dr. Claus Gehrig, Fachbereichsleiter Diagnostik und Therapie, PRO RETINA Deutschland
      LHON Christiane Kruse, PRO RETINA Fachberaterin
      Bewältigungsstrategien bei fortschreitenden Seheinschränkungen Thomas Reichel, psychologischer Berater, PRO RETINA Deutschland
    15:00 Workshops in Kleingruppen:  
      Schule, Ausbildung und Beruf: Wie kann es weitergehen - trotz Seheinschränkung Martina Sommer, PRO RETINA Deutschland
      Wie schaffen wir es gemeinsam in der Familie? Erfahrungsaustausch mit Eltern betroffener Kinder AK Eltern der PRO RETINA Deutschland
      Fortschreitend seheingeschränkt - Wie damit umgehen? Erfahrungsaustausch mit Betroffenen Thomas Reichel, psychologischer Berater, PRO RETINA Deutschland

     

    16:30 Ende der Veranstaltung  

     

  • Universitätsklinikum Freiburg Klinik für Augenheilkunde Hörsaal Killianstraße

    PRO RETINA Deutschland e.V.
    Kaiserstr. 1c
    DE - 53113 Bonn
    Tel.: +49 (0)228 227 217-0
    Fax: +49 (0)228 227 217-29

    info@pro-retina.de

  • Anmeldung erbeten. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen per Email an: info@pro-retina.de