Weiterbildung zum Facharzt für Augenheilkunde

Welche Regeln gelten wo?

Welche Regeln gelten?

Das Medizinstudium ist abgeschlossen, die Approbation wurde erteilt – sind diese beiden Voraussetzungen erfüllt, kann die Weiterbildung zum Facharzt beginnen. Vorlage für die rechtlich verbindlichen Weiterbildungsordnungen der Ärztekammern in den einzelnen Bundesländern ist die Musterweiterbildungsordnung des Deutschen Ärztetages. 

Einige Weiterbildungskriterien sind demzufolge bundesweit einheitlich: So beträgt die Weiterbildungszeit in der Augenheilkunde 60 Monate, von denen 36 Monate im ambulanten Bereich abgeleistet werden können. Wird die Ausbildung in Teilzeit absolviert, dauert sie entsprechend länger. Und sie hat grundsätzlich an einer ausgewiesenen Weiterbildungsstätte zu erfolgen – unter Anleitung erfahrener Ärztinnen und Ärzte, die von der jeweiligen Landesärztekammer zu Weiterbildung befugt sind.

Aber Achtung: Die zur Facharztprüfung geforderten Kenntnisse, Erfahrungen und Fertigkeiten sowie die vorzulegenden Zeugnisse und Nachweise unterscheiden sich von Bundesland zu Bundesland. Es ist also ganz wichtig, sich rechtzeitig vor einem geplant Kammerwechsel über die in den Richtlinien sowie über die detailliert geforderten Inhalte und Kriterien zu informieren. Auch kann die Kammer-Zuständigkeit (in Abhängigkeit des Arbeits- bzw. des Wohnortes) variieren.

Auf den Internetseiten der Ärztekammern finden sich neben allen relevanten Informationen auch umfangreiches Downloadmaterial wie beispielsweise zur Antragsformulare und Logbücher.

Die Facharztprüfung

Über zu Zulassung zur Prüfung entscheidet die zuständige Landesärztekammer. Aber auch hier gibt es Ausnahmen: In Rheinland-Pfalz sowie Nordrhein-Westphalen fällt dies in den Zuständigkeitsbereich der Bezirksärztekammern.

 Um zu belegen, dass die inhaltlichen und zeitlichen Anforderungen der Weiterbildung erfüllt wurden, sind die entsprechenden Zeugnisse und Nachweise einzureihen. Und erst, wenn diese Unterlagen geprüft und als vollständig bewertet wurden, wird der Prüfungstermin festgesetzt – mit einer Frist von mindestens zwei Wochen. 

Dem Prüfungsausschuss (in einigen Bundesländern auch „Weiterbildungausschuss”) gehören mindestens drei Ärzte an, von denen zwei die zu prüfende Facharzt-, Schwerpunkt- und/oder Zusatzbezeichnung besitzen müssen. In einigen Bundesländern kann man die Namen der Prüfer vorab erfahren (beispielsweise nach der Bestätigung des Prüfungstermins), in anderen erst am Tag der Prüfung. Die Prüfung selbst kann öffentlich oder nicht öffentlich sein. Sie findet in mündlicher Form statt und dauert mindestens 30 Minuten. Unterschiede gibt es ebenfalls in Bezug auf die Erhebung sowie die Höhe von Prüfungskosten. 

Hier finden Sie die Bestimmungen für jedes Bundesland. Alle Informationen gebündelt an einem Ort. Abonnieren Sie auch unseren Newsletter, um auf dem Laufenden zu bleiben. 

Landes­ärzte­kammer Baden-Württem­berg
www.aerztekammer-bw.de

In Baden-Württem­berg sind die vier Bezirks­ärzte­kammern für alle Fragen der Weiter­bildung zuständig – also auch für die Zulassung sowie die Durch­führung der Prüfungen.

Die Bezirks­ärzte­kammer Süd­württem­berg prüft Augen­ärzte auch für Bezirks­ärzte­kammer Nord­württem­berg.
Die Vergabe der Prüfungs­termine erfolgt nach Bedarf. Liegen alle erforder­lichen Unter­lagen vollständig vor, finden die Prüfungen meist zwei bis sechs Monate nach Antrag­stellung statt. Da die Zahl der zu Prüfenden in der Augen­heil­kunde gering ist, werden mitunter auch Einzel­prüfungen angesetzt.

Kontakt
Bezirks­ärzte­kammer Süd­württem­berg
Haldenhaustr. 11, 72770 Reutlingen
Telefon: 07121 917-0
E-Mail: zentrale@baek-sw.de

Bezirks­ärzte­kammer Nord­württem­berg
Jahnstr. 5, 70597 Stuttgart
Telefon: 0711 769 81-0
E-Mail: info@baek-nw.de

Die Bezirks­ärzte­kammer Süd­baden prüft Augen­ärzte auch für Bezirks­ärzte­kammer Nord­baden.
Prüfungs­termine werden nach Bedarf vergeben, die Warte­zeit beträgt meist zwei bis drei Monate.

Kontakt
Bezirks­ärzte­kammer Süd­baden
Sundgauallee 27, 79114 Freiburg
Telefon: 0761 600-470
E-Mail: baek-suedbaden@baek-sb.de

Bezirks­ärzte­kammer Nord­baden
Zimmerstr. 4, 76137 Karlsruhe
Telefon: 0721 160 24-0
E-Mail: baek-nordbaden@baek-nb.de

Ärztekammer Berlin
www.aerztekammer-berlin.de

Bereits bei Antrag­stellung sind in dem Feld „Bemerkungs­text” Angaben zu einem präferierten Prüfungs­zeit­raum bzw. zu absehbaren Abwesenheits­zeiten möglich. Diese werden nach Möglichkeit berücksichtigt.

Liegen alle erforderlichen Unter­lagen voll­ständig vor, beträgt der Zeit­raum von der Anmeldung bis zur Prüfung zwei bis vier Monate.

Kontakt
Sara Keller, Inge Glowatzki, Tina Zerrifi (WbA IV) Telefon: 030 40806-100

Telefonzeiten
Montag und Freitag 9 bis 12 Uhr Dienstag und Donnerstag on 14 bis 17 Uhr

Service-Besuchszeiten
Mittwoch 14 bis 19.30 Uhr Donnerstag 9 bis 13 Uhr

E-Mail: weiterbildung@aekb.de
(Dokumente mit qualifizierter elektronischer Signatur sind ausschließlich an eZugang@aekb.de zu senden.)

Ärztekammer Hamburg
www.aerztekammer-hamburg.org

Hinweise zur Prüfung
Bei Prüfungs­anmeldung sowie zum Zeit­punkt der Prüfung müssen Sie bei der Ärzte­kammer Hamburg als Mitglied gemeldet sein.
Zur Abgabe Ihrer Antrags­unterlagen vereinbaren Sie bitte vorab einen Termin mit den Mitarbeitern der Weiter­bildungs-Abteilung.
Das Antrags­verfahren kann bis zu drei Monate in Anspruch nehmen.
Bei Antrags­abgabe kann ein Prüfungs­termin anvisiert werden.
Die Prüfung selbst soll innerhalb von drei Monaten nach Zulassung stattfinden.

Beratungsgespräch
Bitte vereinbaren Sie immer vorab telefonisch einen Termin.
Telefonische Sprechzeiten
Montag und Donnerstag 8.30–12 Uhr
Mittwoch 8.30–12 Uhr und 13–18 Uhr

Antrags­bearbeitung/Prüfungs­zulassung
Carmen Kuchenbecker
Telefon: 040 202299-262

Claudia Uetrecht
Telefon: 040 202299-263

Prüfungstermine 2019

Februar 20.02.2019
März 20.03.2019
April 17.04.2019
Mai 08.05.2019
Juni 19.06.2019
Juli 03.07.2019
August 14.08.2019
September 04.09.2019
Oktober 23.10.2019 und 30.10.2019
November 20.11.2019
Dezember 11.12.2019
Landesärztekammer Hessen
www.laekh.de

Die Prüfungen finden nach Antrag­stellung und individuellem Bedarf statt.
Es gibt keine festen Termine.

Kontakt
Abteilung Ärztliche Weiter­bildung
Landes­ärzte­kammer Hessen
Im Vogelsgesang 3
60488 Frankfurt
E-Mail: weiterbildung@laekh.de

Ansprechpartner
Anträge auf Zulassung zur Prüfung, Anerkennung von Weiter­bildungs­zeiten
Frau Pospischil
Telefon: 069 97672-260

Ärztekammer Niedersachsen
www.aekn.de

Die Prüfungen finden nach Bedarf an nicht vorab festgelegten, sondern individuell geplanten Terminen statt.

Ansprechpartner
Alexandra Dräger
Telefon: 0511 380-2254
alexandra.draeger@aekn.de

Melanie Friederich
Telefon: 0511 380-2219
melanie.friederich@aekn.de

Susanne Haußmann
Telefon: 0511 380-2249
susanne.haussmann@aekn.de

Andrea Linder
Telefon: 0511 380-2232
andrea.linder@aekn.de

Landesärztekammer Rheinland-Pfalz
www.laek-rlp.de

In Rheinland-Pfalz sind die vier Bezirks­ärzte­kammern für inhaltliche Fragen der Weiter­bildungs­ordnung, Fach­arzt­prüfungen u. Ä. zuständig.

Bezirks­ärzte­kammer Koblenz
www.aerztekammer-koblenz.de
Emil-Schüller-Straße 45, 56068 Koblenz

Prüfungs­termine werden konti­nuierlich angeboten. Da jeder Einzel­fall individuell zu prüfen ist, bitten wir bereits jetzt um Verständnis, dass Warte­zeiten entstehen können. Wir sind jedoch um eine zeit­nahe Bearbeitung der Anträge bemüht.

Ansprechpartner
Tanja Lunnebach
Telefon: 0261 39001-30
E-Mail: t.lunnebach@aerztekammer-koblenz.de

Bezirks­ärzte­kammer Rheinhessen
www.aerztekammer-mainz.de
117er Ehrenhof 3a, 55118 Mainz

Prüfungstermine werden halbjährlich festgelegt und können telefonisch erfragt werden.

Ansprechpartner
Kerstin Hache
Telefon: 06131 38 69-31
E-Mail: kerstin.hache@aerztekammer-mainz.de

Andrea Kitzer (8– 12 Uhr)
Telefon: 06131 38 69-51
E-Mail: andrea.kitzer@aerztekammer-mainz.de

Pia Obinu
Telefon: 06131 38 69-72
E-Mail: pia.Obinu@aerztekammer-mainz.de

Bezirks­ärzte­kammer Pfalz
www.aerztekammer-pfalz.de
Maximilianstraße 22, 67433 Neustadt

Es gibt keine fest­gelegten Prüfungs­termine. Innerhalb des einzelnen Fach­gebiete werden die Termine werden nach Reihen­folge des Eingangs der Anträge zusammen­gefasst.
Hinweis: Alle Antrags­unterlagen müssen in zweifacher Aus­fertigung bei der Bezirks­ärzte­kammer eingereicht werden, wobei eine Aus­fertigung der Beglaubigung bedarf!

Frau Schlenz
Telefon: 06321 92 84-35
E-Mail: m.schlenz@aek-pfalz.de

Frau Hammer
Telefon: 06321 92 84-11
E-Mail: n.hammer@aek-pfalz.de

Frau Sickelmann
Telefon: 06321 92 84-13
E-Mail: h.Sickelmann@aek-pfalz.de

Frau Spatz
Telefon: 06321 92 84-13
E-Mail: a.spatz@aek-pfalz.de

Bezirks­ärzte­kammer Trier
www.aerztekammer-trier.de
Balduinstraße 10–14, 54290 Trier

Antragstellung
Verwenden Sie bitte das zum Download bereit stehende Formular und beachten Sie die auf Seite 2 aufgelisteten Unter­lagen, die diesem in 4-facher Aus­fertigung beizufügen sind.Es

Prüfungen
Es finden keine fest­gelegten „Prüfungs­wochen“ im Jahr statt, Termine werden individuell vergeben. In den Ferien­zeiten sind Ver­zögerungen möglich.

Für eine persönliche Beratung oder Abgabe von Antrags­unterlagen bitten wir um Termin­vereinbarung.

Telefonische Beratung
Montag bis Donnerstag 9–11.30 Uhr
Montag und Mittwoch 14–16 Uhr
Freitag 9– 13 Uhr
Um Warte­zeiten zu vermeiden, bitten wir um vorherige Termin­vereinbarung.

Ansprechpartner
Birgit Heinz
Telefon: 0651 99 47 59-12
E-Mail: weiterbildung@aerztekammer-trier.de

Dr. med. Ernst Kühnen (Weiterbildungsbeauftragter)
Telefon: 0651 99 47 59-12
E-Mail: weiterbildung@aerztekammer-trier.de

Steffi Saar
Telefon: 0651 994759 -18
meldewesen@aerztekammer-trier.de

Landesärztekammer Thüringen
www.laek-thueringen.de

Prüfungstermine werden vergeben, sobald drei Anträge vorliegen – in der Augen­heil­kunde könnte diese Verfahrens­weise aber zu langen Warte­zeiten führen. Daher wird versucht, individuelle Vorstellungen zu respektieren und Termine zeitnah zu vergeben (nicht länger als drei Monate Wartezeit).
Bitte achten Sie bei Antrag­stellung auf Vollständigkeit, denn erst dann geht es in die Bearbeitung.

Die Antrag­stellung ist frühestens vier Wochen vor Ablauf der Weiter­bildungs­zeit möglich.
Alle nachfolgend aufgeführten Antrags­unterlagen sind im Original oder in amtlich beglaubigter Form vorzulegen. Sie können per Post geschickt oder persönlich in der Abteilung Weiter­bildung abgegeben werden. Dann vereinbaren Sie bitte einen Termin, damit sich die Mitarbeiter der Abteilung Weiter­bildung sich ausreichend Zeit für Sie nehmen können!
Hinweis: Sie können die Bearbeitung Ihres Antrages beschleunigen, wenn Sie die Original­unterlagen bereits vorab kopieren und alle Unterlagen zu einem möglichen Gesprächs­termin mitbringen. Diese werden vor Ort abgeglichen und Sie erhalten Ihre Originale sofort zurück.

Ansprechpartner
Dr. med. Annette Braunsdorf
Telefon 03641 614-120
E-Mail: braunsdorf.weiterbildung@laek-thueringen.de

Bayerische Landesärztekammer
www.blaek.de

Die Prüfungstermine werden individuell festgelegt.

Kontakt
Allgemeine Fragen zum Erwerb einer Bezeichnung nach Weiter­bildungs­ordnung
Telefon: 089 4147-131

Individueller/laufender Antrag zum Erwerb einer Bezeichnung nach Weiter­bildungs­ordnung
Telefon: 089 4147-132
E-Mail: anerkennungen@blaek.de

Fragen zu Prüfungen
Telefon: 089 4147-137
E-Mail: pruefungen@blaek.de

Landesärztekammer Brandenburg
www.laekb.de

Die Landes­ärzte­kammer hat zwei Stand­orte – in Potsdam und in Cottbus.
Prüfungen finden nach Bedarf innerhalb von sechs Monaten nach Zulassung statt.

Telefonsprechzeiten
Dienstag 7.30 bis 12 Uhr
Mittwoch 13 bis 16 Uhr
Donnerstag 7.30 bis 12 Uhr

Ansprechpartner
Dipl.-Ing. Barbara Raubold
Telefon: 0355 78010-381

Dipl.-Med.-Päd. Susanne Bannier
Telefon: 0331 505605-785

Cornelia Bräuer
Telefon: 0355 78010-382

Carolin Hannusch
Telefon: 0355 78010-383

Sahra Jank
Telefon: 0355 78010-386

Romy Scharfenberg
Telefon: 0355 78010-384

Till Volkmar
Telefon: 0355 78010-387

Ärztekammer Bremen
www.aekhb.de

Wir gehen bei Ihrer Anmeldung davon aus, dass Sie die Prüfung zeitnah absolvieren möchten. Aus diesem Grund beginnen wir mit der Termin­planung umgehend nach Erteilung der Zulassung. Es ist daher unbedingt erforderlich, dass Sie uns wichtige Termin­ein­schränkungen bereits bei der Antrag­stellung mitteilen. Einschränkungen, die nach der Sitzung des Ausschusses „Ärztliche Weiter­bildung” eingehen, können wir nicht mehr berück­sichtigen. Wenn Sie sich zur Prüfung anmelden möchten, sollten Sie sich daher zunächst an den Sitzungs­terminen des Ausschusses „Ärztliche Weiter­bildung“ orientieren.

Beachten Sie bitte die unten genannten Fristen. Eine Beratung in der jeweiligen Sitzung des Ausschusses „Ärztliche Weiter­bildung“ ist nur möglich, wenn Ihr Antrag mit den erforderlichen Unter­lagen bis zu diesem Datum im Original (nicht per Fax oder Mail!) voll­ständig vorliegt. Die Frist endet jeweils freitags, der Antrag muss dann spätestens bis Dienst­schluss (14.00 Uhr) vorliegen.

Die Nach­weise sind als Original oder als beglaubigte Fotokopie einzureichen und werden nach abgelegter Prüfung zurückgegeben. Es besteht auch die Möglichkeit, die Unterlagen direkt bei Antrags­abgabe kopieren zu lassen, sodass Sie die Originale wieder mitnehmen können.

Ausschuss-Sitzung
22.01.2019
26.02.2019
02.04.2019
21.05.2019
02.07.2019
13.08.2019
01.10.2019
19.11.2019
21.01.2020
Abgabefrist
04.01.2019
08.02.2019
15.03.2019
03.05.2019
14.06.2019
26.07.2019
13.09.2019
01.11.2019
03.01.2020

Ansprechpartner
Barbara Feder
Telefon: 0421 3404-241

Heide Bohlen
Telefon: 0421 3404-220

Susanne Freitag
Telefon: 0421 3404-222

Lisa Biniasz
Telefon: 0421 3404-223

E-Mail: wb@aekhb.de

Achtung: Im Bremen gibt es keine Richt­linien­formulare/Log­bücher, da diese von der Landes­ärzte­kammer als nicht geeignet ange­sehen werden, um das Weiter­bildungs­spektrum eindeutig zu belegen.

Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern
www.aek-mv.de

Die Mitarbeiter des Referats Aus- und Weiter­bildung geben Auskünfte über die formalen Anforderungen an die ärztliche Weiter­bildung sowie zu den derzeit von der Ärzte­kammer zur Leitung der ärztlichen Weiter­bildung befugten Ärztinnen und Ärzte und leiten die Anliegen und Anträge der Kammer­mitglieder an die entsprechenden Fach­gremien der Ärzte­kammer weiter.

Ansprechpartner
Ulrike Büttner (Referatsleiterin)
Telefon: 0381 492 80 21

Doris Klipp (Fach­arzt­bezeichnung, Schwer­punkt­bezeichnung)
Telefon: 0381 492 80 22

E-Mail: weiterbildung@aek-mv.de

Ärztekammer Nordrhein
www.aekno.de

Die Prüfungen finden alle zwei Monate an zwei oder drei Terminen statt. Die Termine stehen im Vorfeld fest, sodass jeder Antrag­steller lang­fristig planen kann.
Wichtig: Die Weiter­bildung muss am Anmelde­schluss­termin abgeschlossen sein.

Zur Anmeldung sind einzureichen:
Antragsformular (im Original),
sowie jeweils vierfach:
Weiterbildungszeugnisse,
Dokumentationsbögen/Logbücher,
Urkunden über andere akademische Grade (bitte als beglaubigte Kopie, wenn uns diese Urkunden noch nicht vorliegen),
Approbation und Anerkennungen durch eine Ärzte­kammer.
Bitte fügen Sie zudem bereits geführten Schrift­verkehr hinzu.

Prüfungstermine
https://www.aekno.de/page.asp?pageID=78

Kontakt
Telefon: 0211 4302-2231 bis -2238
E-Mail: wbantrag@aekno.de

Ärztekammer Saarland
www.aerztekammer-saarland.de

Zulassung zur Prüfung
Ist der Antrag vollständig, kann die Prüfung nach 8 bis 12 Wochen stattfinden. Es gibt keine festen Prüfungs­termine, sie werden nach Bedarf festgelegt.

Ansprechpartner
Anne Wilhelm
Ärztekammer des Saarlandes
Telefon: 0681 4003-280
E-Mail: anne.wilhelm@aeksaar.de

Achim Wallé
Ärztekammer des Saarlandes
Telefon: 0681 4003-210
E-Mail: achim.walle@aeksaar.de

Sächsische Landesärztekammer
www.slaek.de

Bitte fordern Sie das Antrags­formular auf Zulassung zur Prüfung direkt im Referat Weiter­bildung/Prüfungs­wesen an.

Ansprechpartner
Karin Ballack
Telefon: 0351 8267-314

Franziska Brose
Telefon: 0351 8267-316

Ärztekammer Sachsen-Anhalt
www.aeksa.de

Prüfungsantrag
Die Unterlagen sind im Original oder in beglaubigter Kopie einzureichen.

Prüfung
Prüfungstermine werden grundsätzlich nach Bedarf mit der Prüfungs­kommission festgelegt. Bei voll­ständigen Unter­lagen ist es internes Ziel, dass die Prüfung innerhalb von drei Monaten stattfindet. Die Prüfungen finden in der Reihen­folge der eingehenden, vollständigen Antrags­unterlagen statt.
Rechnen Sie bei Ihren beruflichen und/oder privaten Planungen damit, dass Prüfungstermine manchmal verschoben werden müssen. Das Eingehen von terminlichen Verpflichtungen (z. B. Urlaub, Anmieten von Praxisräumen, neuer Arbeitsvertrag, zu frühe Beantragung des Zulassungs­verfahrens bei der Kassen­ärztlichen Vereinigung o. Ä.) hat keinen Einfluss auf Termin­gestaltung, Ablauf und Bewertung der Prüfung.

Telefonsprechzeiten
Montag bis Donnerstag 10–12 und 14–16 Uhr

Ansprechpartner
Janine Wäscher
Telefon: 0391 6054-7630

Ärztekammer Schleswig-Holstein
www.aeksh.de

Die Ärzte­kammer Schleswig-Holstein akzeptiert bereits bis zu sechs Wochen vor Ende der Weiter­bildungs­zeit eine Anmeldung zur Prüfung (formloses Anschreiben, Antrags­formular, Logbuch sowie sämtliche bereits vorliegenden Weiter­bildungs­zeugnisse können eingereicht werden). Das Abschluss­zeugnis darf jedoch frühestens zwei Wochen vor Ende der Weiter­bildung ausgestellt werden und wäre dann nachzureichen.

Die Antrags­unterlagen können sowohl im Original als auch in beglaubigter Kopie eingereicht werden.
Originale erhalten Sie nach der Prüfung der Unterlagen zurück.

Etwa vier Wochen vor dem Prüfungs­termin wird die Einladung verschickt. Nach schriftlicher Bestätigung dieses Termins können Sie die Namen der Prüfer zwei Wochen vor dem Prüfungs­termin telefonisch erfragen.

Prüfung
Prüfungs­termine werden individuell vergeben, Ziel ist es, alle zwei bis drei Monate Prüfungen durchzuführen.

Ansprechpartner
Manuela Brammer
Leiterin Ärztliche Weiterbildung
Telefon: 04551 803-650
weiterbildung@aeksh.de

Ärztekammer Westfalen-Lippe
www.aekwl.de

Ansprechpartner
Petra Forsthoff
Telefon: 0251 929-2333

Miriam Rupe
Telefon: 0251 929-2340

Nadine Kläver
Telefon: 0251 929-2314

Eva Henrichsmann
Telefon: 0251 929-2303

Prüfungstermine 2019
(Beginn der Prüfungen ist jeweils am Samstag 10 Uhr)
12.01.
02.02.
09.03.
06.04.
04.05.
08.06.
06.07.
10.08.
31.08.
05.10.
02.11.
07.12.


030 / 920 3854 262