PRO RETINA Veranstaltungen in Göttingen und Köln

Liebe PRO RETINA Interessenten,

heute möchten wir Sie auf zwei interessante Patientenveranstaltungen der PRO
RETINA aufmerksam machen.


Makula-Fachtagung und Makula-Patiententag in Göttingen

Zur Makula-Fachtagung am Samstag, dem 8. September und zum
Makula-Patiententag am Sonntag, dem 9. September werden Fachleute und
Betroffene und deren Angehörige folgender Krankheitsbilder erwartet:

     * LHON (Lebersche Hereditäre Optikus-Neuropathie)
     * MacTel (Makuläre Teleangiektasien)
     * CCS/RCS (Chorioretinopathia centralis serosa / Retinopathia centralis
       serosa)
     * Morbus Stargardt
     * Morbus Best
     * AVMD (Adult Vitelliforme Makuladystrophie)
     * Musterdystrophien
     * HJMD (Hypotrichose mit juveniler Makuladystrophie)
     * Aderhautdystrophien
     * Pathologische Myopie

und weitere seltene Makuladystrophien, die das zentrale Sehen
beeinträchtigen können.

In diesem Jahr findet die Veranstaltung in Kooperation mit und in der
Augenklinik der Universitätsmedizin Göttingen, Robert-Koch-Straße 40,
unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. med. Hans Hoerauf statt.

Genaue Informationen zu den Referenten und Fachvorträgen, den Themen- und
Diagnosespezifischen Workshops und patientenverständlichen Kurzvorträgen
finden Sie auf dieser PRO RETINA-Webseite [1] bzw. auf diesem
Veranstaltungsflyer [2]. Auf dem Flyer befindet sich neben dem vollständigem
Programm und weiteren wichtigen Informationen zu dieser Veranstaltung auch
ein Anmeldeformular (verbindliche Anmeldung bis zum 15. August)


Gesundheitspolitische Veranstaltung der PRO RETINA in Köln

Im Mittelpunkt der diesjährigen Kölner Begegnung von PRO RETINA Deutschland
e.V. am Freitag, dem 14. September in Köln-Deutz unter dem Titel: „Und was
mache ich jetzt?“ stehen Entscheidungen und Entscheidungshilfen für
Menschen mit Netzhautdegenerationen. Fachleute aus der Genetik, der
Augenheilkunde und der Patientenselbsthilfe beleuchten im Gespräch mit dem
Publikum, welche Unterstützung es bei schwierigen Entscheidungen gibt.

Neben drei jeweils 45-minütigen Diskussionsrunden

     * Genetische Diagnostik bei erblichen Netzhauterkrankungen
     * Entscheidungspunkte bei der feuchten AMD
     * Entscheidungen für die richtigen Hilfsmittel

mit fachkundigen Vertretern aus verschiedenen Interessensbereichen führen
Referenten aus den unterschiedlichen Blickwinkeln in Impulsvorträgen zum
Thema hin.

Die Veranstaltung findet statt am Freitag, dem 14. September von 14.00 bis
18.00 Uhr im Horion-Haus des Landschaftsverbandes Rheinland in Köln-Deutz,
Hermann-Pünder-Straße 2.


Weitere Informationen

Genauere Einzelheiten zum Programm und eine Wegbeschreibung finden Sie auch
auf dieser Webseite der PRO RETINA [3] bzw. auf diesem Einladungsflyer der
Kölner Begegnung [4].


Anmeldung

Eine Anmeldung wird erbeten bis zum 5. September 2018 in der PRO
RETINA-Geschäftstelle in Bonn: per E-Mail: info@pro-retina.de oder
telefonisch: (0228) 227 2170

Quelle: PRO RETINA Deutschland e. V.


030 / 920 3854 262