Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Lehrkurs

Vitreoretinale Chirurgie: State of the Art

Kurs im Rahmen der DOC 2019 | MC2
90471 Nürnberg, Bayern Deutschland
Veranstaltungsnummer: 31541
Zertifizierung: beantragt
Gebühren ab: 25,00 EUR
verfügbare Plätze: begrenzt
Sprache: Deutsch

 Zum Kalender hinzufügen
  • Datum
    24.05.2019, 13:30 - 14:30
    Veranstalter
    DOC e.V.
    Kurzbeschreibung
    Der 32. Internationale Kongress der Deutschen Ophthalmochirurgen - DOC 2019 - widmet sich der Fortbildung und dem Erfahrungsaustausch der Ophthalmochirurgen. Der aktuelle Kenntnisstand, Therapiemöglichkeiten und Innovationen in den Fachbereichen werden erläutert und diskutiert. Dieser Kurs vermittelt Wissen zum Thema Vitreoretinale Chirurgie.
    Gebühren

    Fachärzte

    Teilnehmer max.
    begrenzt

    Gebühren ab
    70,00 EUR

    Earlybird bis 01.04.2019
    50,00 EUR
    Hinweis
    Zur Belegung von Kursen und Seminaren ist die Buchung einer Tageskarte/ eines Dauerausweises Voraussetzung.

    Ärzte/-innen in Weiterbildung

    Teilnehmer max.
    begrenzt

    Gebühren ab
    35,00 EUR

    Earlybird bis 01.04.2019
    25,00 EUR
    Hinweis
    Ärzte in Weiterbildung erhalten unter Vorlage einer gültigen Bescheinigung über Ihre Anstellung diesen Kurs zum halben Preis. Zur Belegung von Kursen und Seminaren ist die Buchung einer Tageskarte/ eines Dauerausweises Voraussetzung.
  • 2.1 13.30 - 13.50  
    Makulachirurgie: Therapie von Grenzflächenpathologien: 1. epiretinale Gliose und ihren Varianten (Pseudoforamen, Schicht- oder lamellierendes Foramen): Was ist was? Unterschiedliche Prognose? Spezifische Therapieentscheidung? 2. Idiopathisches Makulaforamen: Konventionelle versus Makulalochchirurgie mit ILM-Patch.
    Siegfried G. Priglinger (München); Silvia Bopp (Bremen)
    2.2 13.50 - 14.10  
    Ablatiochirurgie: Primäre Vitrektomie und Buckelchirurgie? 1. One-for-all: pars plana Vitrektomie 2. Skleraler Buckel: eine effektives Konzept für spezifische Situationen
    Siegfried G. Priglinger (München); Silvia Bopp (Bremen)
    2.3 14.10 - 14.30  
    PDR-Chirurgie: Stabile Retinopathie als Therapieziel: Geht das? 1. Vitrektomie: multiple Einflussparameter auf die DRP 2. Anti-VEGF bei PDR: als Adjuvans oder gar Monotherapie?
    Siegfried G. Priglinger (München); Silvia Bopp (Bremen)

     

    Moderation: 

    Siegfried G. Priglinger
    Silvia Bopp

  • Messezentrum Nürnberg NCC Ost Eingang Halle 7a Saal: Prag

    MCN Medizinische Congressorganisation
    Nürnberg AG
    Neuwieder Str. 9
    90411 Nürnberg, Deutschland
    Tel.: ++49/(0)911/39316 39
    Fax: ++49/(0)911/39316 20

  •  

    Anmeldung erbeten. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen direkt an den Veranstalter.