Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Symposium

Anstellung von Ärzten: Aktuelle vertragsarztrechtliche, berufsrechtliche und vertragliche Rahmenbedingungen unter Berücksichtigung des Terminservice- und Versorgungsgesetzes (TSVG)

Seminar im Rahmen der DOC 2019 | M12
90471 Nürnberg, Bayern Deutschland
Veranstaltungsnummer: 32215
Gebühren ab: 70,00 EUR
verfügbare Plätze: begrenzt
Sprache: Deutsch

 Zum Kalender hinzufügen
  • Datum
    25.05.2019, 10:30 - 12:00
    Veranstalter
    DOC e.V.
    Kurzbeschreibung
    Der 32. Internationale Kongress der Deutschen Ophthalmochirurgen - DOC 2019 widmet sich der Fortbildung und dem Erfahrungsaustausch der Ophthalmochirurgen. Der aktuelle Kenntnisstand, Therapiemöglichkeiten und Innovationen in den Fachbereichen werden erläutert und diskutiert. Dieses Seminar befasst sich mit der Anstellung von Ärzten.
    Gebühren

    alle

    Teilnehmer max.
    begrenzt

    Gebühren ab
    90,00 EUR

    Earlybird bis 01.04.2019
    70,00 EUR
    Hinweis
    k.A.
    Deadlines

    Abstract

    01.01.1970 Hinweis
    Weitere Infos finden Sie hier: http://www.doc-nuernberg.de/abstracteinreichung.php
  • Inhalt:

    12.1
    Anstellung von Ärzten: Aktuelle vertragsarztrechtliche, berufsrechtliche und vertragliche Rahmenbedingungen...
    Jörg Müssig (Dortmund)

     

    Die Anstellung von Ärzten in Arztpraxen und MVZ ist weiterhin von großer praktischer Bedeutung. Zusammen mit Nebentätigkeiten, insbesondere im stationären Bereich, bieten sich flexible Modelle der Berufstätigkeit und Kooperation. Die aktuellen Gesetzgebungsvorhaben sowie die Rechtsprechung des Bundessozialgerichts haben einen bedeutenden Einfluss auf die Rahmenbedingungen. Dies bezieht sich beispielsweise auf die Praxisübernahme durch Verzicht zum Zwecke der Anstellung und die Beschäftigung von Angestellten in Filialstandorten. Mit dem TSVG schafft der Gesetzgeber u. a. erstmals auch die Möglichkeit der Einziehung von Ange-stelltenarztstellen im Nachbesetzungsverfahren. Die aktuell gültigen Modalitäten im Anstellungsverhältnis sind bei den Planungen maßgeblich für Praxisübernahmen, MVZ Gründung und Betrieb, Übertragung von Angestelltenarztstellen sowie „Probezeitmodellen“ mit späterer Rückumwandlung der Anstellung in eine Zulassung.

     

    Parallel dazu haben sich auch die Rahmenbedingungen für Nebentätigkeiten maßgeblich geändert. Stolperfallen bestehen insbesondere im Bereich der Zuweisung gegen Entgelt/Antikorruption (§§ 299a, 299b StGB), im Steuerrecht bei der Rentenversicherung in der Abgrenzung zur selbstständigen Tätigkeit. Es gilt, erkennbare Risiken zu vermeiden. Hierzu werden im Rahmen der Veranstaltung Gestaltungshinweise gegeben. Die Veranstaltung beru¨cksichtigt das TSVG, die aktuelle Rechtsprechung sowie die Verwaltungspraxis der Kassenärztlichen Vereinigungen, Zulassungsgremien und Ärztekammern.

     

    Moderation:
    Jörg Müssig, Dortmund

  • Messezentrum Nürnberg NCC Ost Eingang Halle 7a Saal: Helsinki

    MCN Medizinische Congressorganisation
    Nürnberg AG
    Neuwieder Str. 9
    90411 Nürnberg, Deutschland
    Tel.: ++49/(0)911/39316 39
    Fax: ++49/(0)911/39316 20

  •  

    Anmeldung erbeten. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen direkt an den Veranstalter.