Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Lehrkurs

Wann welche Form der Keratoplastik: DMEK, DSAEK, DALK oder perforierende Keratoplastik?

Kurs im Rahmen der AAD 2019 | VA19
40474 Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Deutschland
Veranstaltungsnummer: 32151
Zertifizierung: genehmigt
CME Max: 2
Kategorie: A
Gebühren ab: 30,00 EUR
verfügbare Plätze: unbegrenzt
Sprache: Deutsch

 Zum Kalender hinzufügen
  • Datum
    15.03.2019, 14:15 - 15:45
    Veranstalter
    Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA)
    Kurzbeschreibung
    Dieser Kurs befasst sich mit dem Thema: "DMEK, DSAEK, DALK oder perforierende Keratoplastik?" und findet im Rahmen der AAD 2019 in Düsseldorf statt.
    Gebühren

    Fachärzte

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    30,00 EUR
    Hinweis
    (BVA-/DOG-Mitglieder): 30,- €
    (Nicht-BVA-/DOG-Mitglieder): 40,- €

    Ärzte/-innen in Weiterbildung

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    30,00 EUR
    Hinweis
    (BVA-/DOG-Mitglieder): 30,- €
    (Nicht-BVA-/DOG-Mitglieder): 40,- €
  •  

    Kursziele

     

    Ziel des Kurse ist es, möglichst optimal die Indikation für die verschiedenen lamellären (DMEK, DSAEK, DALK) und perforierenden (pKPL, Femto-KPL) Techniken der Hornhauttransplantation zu stellen, vor allem bei Fuchs Dystrophie, pseudophaker bullöser Keratopathie und Keratokonus. Vor- und Nachteile für die jeweiligen Verfahren werden diskutiert. Grundzüge der OP-Technik sowie der Nachsorge werden ebenfalls dargestellt.

     

     

    Referenten: 

    Prof. Dr. Claus Cursiefen
    Prof. Dr. Martin Grüterich

  • Congress Center Düsseldorf Eingang Stadthalle Ku Raum 28

    Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA)
    Postfach 30 01 55
    40401 Düsseldorf
    Tersteegenstraße 12
    DE - 40474 Düsseldorf
    Tel.: +49 (0)211 43037 0
    Fax: +49 (0)211 43037 20
    E-Mail: bva@augeninfo.de

  •  

    Anmeldung erbeten. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen direkt an den Veranstalter.