Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Symposium

Minisymposium: Was kann die Moderne Psychosomatik in der Augenheilkunde?

Minisymposium im Rahmen der AAD 2019 | PS02
40474 Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Deutschland
Veranstaltungsnummer: 32029
Zertifizierung: genehmigt
CME Max: 2
Kategorie: A
Gebühren ab: 35,00 €
verfügbare Plätze: 30
Sprache: Deutsch

 Zum Kalender hinzufügen
  • Datum
    15.03.2019, 14:00 - 15:30
    Veranstalter
    Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA)
    Kurzbeschreibung
    Dieses Minisymposium befasst sich mit dem Thema `Was kann die Moderne Psychosomatik in der Augenheilkunde?´ und findet im Rahmen der AAD 2019 in Düsseldorf statt.
    Gebühren

    Fachärzte

    Teilnehmer max.
    30

    Gebühren ab
    35,00 €
    Hinweis
    BVA-/DOG-Mitglied: 35,00 €
    Nicht- BVA-/DOG-Mitglied: 47,00 €

    Ärzte/-innen in Weiterbildung

    Teilnehmer max.
    30

    Gebühren ab
    35,00 €
    Hinweis
    BVA-/DOG-Mitglied: 35,00 €
    Nicht- BVA-/DOG-Mitglied: 47,00 €
  •  

    Kursinhalte:

     

    Die Vulnerabilität gegenüber Erkrankungen durch  neurobiologische Stressparameter, epigenetische Mechanismen und entwicklungspsychologische Parameter wird zu 70% mitbestimmt.

    Eine Nutzung der Psychosomatik   in den bestehenden in den Behandlungskonzepten  werden am Beispiel der AMD und Glaukom vorgestellt. Studien zur Belastung von Augenpatienten werden aufgeführt.  

    Verbesserte Arzt-Patienten-Beziehung und weitere Hilfen innerhalb der psychosomatischen Grundversorgung werden mitgegeben.

     

     

    Referenten:

    Dr. Gabriele Emmerich
    Dr. Jutta Wiek
    Dr. Silke Schnell
    Dr. Helga Linke

  • Congress Center Düsseldorf Eingang Stadthalle Mi Raum 4

    Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA)
    Postfach 30 01 55
    40401 Düsseldorf
    Tersteegenstraße 12
    DE - 40474 Düsseldorf
    Tel.: +49 (0)211 43037 0
    Fax: +49 (0)211 43037 20

  •  

    Anmeldung erbeten. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen direkt an den Veranstalter.