Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Lehrkurs

Umgang mit vermuteten und tatsächlichen Diagnose- und Behandlungsfehlern

Kurs im Rahmen der AAD 2019 | PA13
40474 Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Deutschland
Veranstaltungsnummer: 31305
Zertifizierung: genehmigt
CME Max: 2
Kategorie: A
Gebühren ab: 35,00 EUR
verfügbare Plätze: unbegrenzt
Sprache: Deutsch

 Zum Kalender hinzufügen
  • Datum
    14.03.2019, 14:15 - 16:00
    Veranstalter
    Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA)
    Kurzbeschreibung
    Dieser Kurs findet im Rahmen der AAD 2019 in Düsseldorf statt und befasst sich mit dem Umgang mit vermuteten und tatsächlichen Diagnose- und Behandlungsfehlern und deren Konsequenzen.
    Gebühren

    Fachärzte

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    35,00 EUR
    Hinweis
    Dieser Preis gilt nur für Mitglieder.

    Nicht-Mitglieder zahlen 47,00 €

    Ärzte/-innen in Weiterbildung

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    35,00 EUR
    Hinweis
    Dieser Preis gilt nur für Mitglieder.

    Nicht-Mitglieder zahlen 47,00 €
  •  

    Kursziele

     

    Diagnose- und Behandlungsfehler kommen vor. Häufig steht auch die Aufklärung auf dem 'Prüfstand'.  „Was ist die günstigste Herangehensweise, um die drohenden Gefahren wie Schadensersatzansprüche und Rechtsstreite zu vermeiden und die Situation zu entschärfen? Verliere ich meinen Versicherungsschutz, wenn ich Fehler zugebe? Wen muss ich wann informieren? Wie kann ich eine öffentliche Reaktion vermeiden oder damit umgehen?“ sind Fragen, die wir beantworten.

     

     

    Referenten

    Prof. Dr. Norbert Pfeiffer
    Dr. Eckart Feifel
    Dr. Annette Tuffs

  • Congress Center Düsseldorf Eingang Stadthalle Ku H31

    Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA)
    Postfach 30 01 55
    40401 Düsseldorf
    Tersteegenstraße 12
    DE - 40474 Düsseldorf
    Tel.: +49 (0)211 43037 0
    Fax: +49 (0)211 43037 20

  •  

    Anmeldung erbeten. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen direkt an den Veranstalter.