Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Symposium

iSearch 2019

6. Grundwissenschaftliches Symposium
48149 Münster, Nordrhein-Westfalen Deutschland
Veranstaltungsnummer: 31203
Zertifizierung: genehmigt
CME Max: 8
Kategorie: A
Gebühren ab: 0,00 EUR
verfügbare Plätze: unbegrenzt
Sprache: Deutsch

 Zum Kalender hinzufügen
  • Datum
    15.11.2019, 13:00 - 16.11.2019, 12:30
    Veranstalter
    Klinik für Augenheilkunde am Universitätsklinikum Münster (UKM)
    Kurzbeschreibung
    Dieses Symposium gibt einen Überblick über aktuelle Projekte in der ophthalmologischen Grundlagenforschung Deutschlands und setzt sich zum Ziel eine Plattform für überregionale Zusammenarbeit grundlagenwissenschaftlicher Forscher zu errichten.
    Hinweis
    15.11.2019: 4 Punkte (Kategorie A)\r\n16.11.2019: 4 Punkte (Kategorie A)
    Gebühren

    Fachärzte

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    0,00 EUR
    Hinweis
    k.A.

    Ärzte/-innen in Weiterbildung

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    0,00 EUR
    Hinweis
    k.A.
    Deadlines

    Anmeldeschluss

    30.08.2019 Hinweis
  • Freitag, 15. November 2019

    13.00 Uhr

    Get Together mit Imbiss

    14.00 Uhr

    Begrüßung

     

    N. Eter
    S. Schlatt, stellv. Dekan der Medizinischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

       
       

    Sitzung I

    Inflammation und Immunzellen im Auge

     

    Vorsitz: S.  Mertsch, Oldenburg / C. Grimm, Zürich

       

    14.15 Uhr

    Galectin-3 als Zielstruktur der Immunmodulation in der Retina

     

    M. Tabel, Köln

    14.30 Uhr

    Änderung der Immunantworten von Makro- phagen unter erhöhtem hydrostatischen Druck

     

    D. Bauer, Münster

    14.45 Uhr

    Interaktion von inflammatorisch aktivierten RPE mit retinaler Mikroglia und neuronalen Zellen

                    

    L. Voigt, Kiel

     

    15.00 Uhr  

    Keynote Lecture                                                                                                                       

     

    Über die Immunkompetenz des RPE

     

    O. Strauß, Berlin

     

       

    15.30 Uhr 

    Kaffeepause

       

    Sitzung II

    Neue Ansätze in der Augenforschung

     

    Vorsitz: O. Strauß, Berlin / S. Schnichels, Tübingen

       

    16.00 Uhr 

    Kultivierung von RPE-Zellen auf Nanofasernetzen

     

    J. Zimmermann / A. Steinicke, Münster

    16.15 Uhr

    Entwicklung eines BRET basierten Biosensors zur Quantifizierung von VEGF in vivo

     

    T. Wimmer, Gießen

    16.30 Uhr

    Korneale Nervenregeneration im 3D Modell – in vitro versus in vivo

     

    S. Mertsch, Oldenburg

    16.45 Uhr

    Korrelation zwischen Energiestoffwechsel und Fluoreszenzlebensdauer von Netzhautgewebe

     

    S. Sonntag / Y. Miura, Lübeck

    17.00 Uhr

    Novel minimally invasive optical approaches for imaging of the retina

     

    M. Larsen, Copenhagen / B. Kemper, Münster

    17.15 Uhr

    Tiermodelle zur anterioren ischämischen Optikusneuropathie - Möglichkeiten und Perspektiven

     

    J. Biermann, Münster

     


    Samstag, 16. November 2019

    Sitzung III 

    Mechanismen und Signalwege

     

    Vorsitz S. Joachim, Bochum / H. Deißler, Ulm

       

    09.00 Uhr

    Das retinale Kompl(i)ement

     

    D. Pauly, Regensburg

    09.15 Uhr

    Degeneration von Synapsen in einem Hochdruck-Glaukommodell

     

    S. Reinehr, Bochum

    09.30 Uhr

    Plastizität und Remodeling der therapierten Retina bei Retinitis pigmentosa

     

    S. Koch, München

    09.45 Uhr

    Einfluss des WWC-Signalwegs auf die Vaskularisation der Retina

     

    V. Brücher / C. Egbring, Münster

    10.00 Uhr

    Hypoxie als Herausforderung und Risikofaktor für die AMD

     

    C. Grimm, Zürich

       

    10.20 Uhr

    Kaffeepause

       
       
       

    Sitzung IV

    Wirkstoffe und Therapien

     

    D. Pauly, Regensburg / P. Heiduschka, Münster

       
       
       

    11.00 Uhr

    Transport von Aflibercept durch und in retinalen
    Endothelzellen in Gegenwart oder Abwesenheit von VEGF-A

     

    H. Deißler, Ulm

    11.15 Uhr

    Rolle der mesenchymalen Stammzellen bei der Regeneration der Tränendrüse

     

    J. Dietrich, Oldenburg

    11.30 Uhr

    Aktivierung des BDNF-TrkB-Signalweges durch ein Aptamer als mögliche neuroprotektive
    Therapieoption

     

    S. Schnichels, Tübingen

    11.45 Uhr

    Wirksamkeit unterschiedlicher Fucoidane auf Toxizität und VEGF in okulären Zellen

     

    P. Dörschmann, Kiel

    12.00 Uhr

    Therapiescreening in Organkulturmodellen

     

    S. Joachim, Bochum

    12.20 Uhr

    Schlusswort

       

    12.25 Uhr

    Imbiss

  • Hörsaal der Klinik für Augenheilkunde im Universitätsklinikum Münster

    Universitätsklinikum Münster
    Klinik für Augenheilkunde
    Prof. Dr. rer. nat. Peter Heiduschka
    Albert-Schweitzer-Campus 1, Gebäude D15
    DE - 48149 Münster
    Tel.: 0251 83 56010


  •  

    Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen direkt an den Veranstalter.