Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Symposium

Symposium der AGDA: Aktuelle Aspekte der diabetischen Retinopathie

Symposium im Rahmen der AAD 2019 | HA12
40474 Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Deutschland
Veranstaltungsnummer: 31129
Gebühren ab: 30,00 EUR
verfügbare Plätze: unbegrenzt
Sprache: Deutsch

 Zum Kalender hinzufügen
  • Datum
    13.03.2019, 12:15 - 13:45
    Veranstalter
    Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA)
    Kurzbeschreibung
    Dieses Symposium findet im Rahmen der AAD 2019 in Düsseldorf statt und besteht aus fünf Beiträgen zur diabetischen Retinopathie.
    Gebühren

    Fachärzte

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    30,00 EUR
    Hinweis
    Mitglied: 30 €
    Nichtmitglied: 40 €

    Ärzte/-innen in Weiterbildung

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    30,00 EUR
    Hinweis
    Mitglied: 30 €
    Nichtmitglied: 40 €
  •  

    Aktuelle Informationen der Arbeitsgruppe 'Diabetis und Auge' von DOG und Deutscher Diabetis-Gesellschaft (DDG) zur diabetischen Retinopathie.

     

    1. N.N:

    Deep learning und digitales Screening der diabetischen Retinopathie

     

    2. Prof. Dr. Olaf Strauß (Berlin)

    Enzündliche Genese der diabetischen Retinopathie, Rationale für intravitreale Steroid-Therapie

     

    3. PD Dr. K.D. Lemmen (Düsseldorf)

    'Real life'- und andere Daten zur Therapie des diabetischen Makulaödems

     

    3. Prof. Dr. Norbert Bornfeld (Essen)

    Behandlung der proliferativen diabetischen Retinopathie - doch kein Paradigmawevhsel?

     

    4. Dr. Georg Spital (Münster)

    Wie würden Sie entscheiden? Interaktive Falldemonstration

     

     

    Referenten:

    PD Dr. med. Klaus-Dieter Lemmen
    Prof. Dr. Olaf Strauß
    Prof. Dr. Norbert Bornfeld
    Dr. Georg Spital

  • Congress Center Düsseldorf Eingang Stadthalle Ku Raum 2

    Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA)
    Postfach 30 01 55
    40401 Düsseldorf
    Tersteegenstraße 12
    DE - 40474 Düsseldorf
    Tel.: +49 (0)211 43037 0
    Fax: +49 (0)211 43037 20

  •  

    Anmeldung erbeten. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen direkt an den Veranstalter.