Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Symposium

Toxicity of medical devices used in the posterior segment

Workshop im Rahmen der DOG 2018 | WS01
53113 Bonn, Nordrhein-Westfalen Deutschland
Veranstaltungsnummer: 27799
Zertifizierung: beantragt
Gebühren ab: gebührenfrei
verfügbare Plätze: unbegrenzt
Sprache: Englisch

 Zum Kalender hinzufügen
  • Datum
    27.09.2018, 10:15 - 11:30
    Veranstalter
    DOG - Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft e.V.
    Kurzbeschreibung
    This symposium takes place at the DOG 2018 in Bonn, Germany and discusses Toxicity of medical devices used in the posterior segment.
    Gebühren

    Fachärzte

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    k.A.
    Hinweis
    Die Teilnahme am Symposium setzt die Teilnahme am Kongress voraus. Die Kosten hierfür entnehmen Sie bitte der Hauptveranstaltung (ID: 23002).

    Ärzte/-innen in Weiterbildung

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    k.A.
    Hinweis
    Die Teilnahme am Symposium setzt die Teilnahme am Kongress voraus. Die Kosten hierfür entnehmen Sie bitte der Hauptveranstaltung (ID: 23002).

    Sonstige

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    k.A.
    Hinweis
    Die Teilnahme am Symposium setzt die Teilnahme am Kongress voraus. Die Kosten hierfür entnehmen Sie bitte der Hauptveranstaltung (ID: 23002).
  • 10:15 - 10:30 Toxicity of vital dyes Kai Januschowski
    10:30 - 10:45 In vitro testing of medical devices Martin Spitzer
    10:45 - 11:00 Silicone oils Mario Romano
    11:00 - 11:15 Gas tamponades - what do we know? R. Ivanescu
    11:15 - 11:30 PFCL - where it all started Karl Boden
  • World Conference Center Bonn Saal H-1-01

    DOG - Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft e.V.
    Platenstr. 1
    DE - 80336 München
    Tel.: + 49 (0)89 5505 768 0
    Fax: + 49 (0)89 5505 768 11

  • Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen direkt an den Veranstalter.