Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Lehrkurs

13. Interdisziplinärer Hannoverscher Orbitakurs

Fortbildung für Augenärzte
30167 Hannover, Niedersachsen Deutschland
Veranstaltungsnummer: 28567
Zertifizierung: genehmigt
CME Max: 20
Kategorie:
Gebühren ab: 250,00 EUR
verfügbare Plätze: unbegrenzt
Sprache: Deutsch

 Zum Kalender hinzufügen
  • Datum
    21.09.2018, 09:00 - 22.09.2018, 00:00
    Veranstalter
    KRH Klinikum Nordstadt
    Kurzbeschreibung
    Das Interdisziplinäre Orbitazentrum des Klinikums Region Hannover veranstaltet, in Zusammenarbeit mit dem Institut für Funktionelle und Angewandte Anatomie der Medizinischen Hochschule Hannover, bereits den 13. interdisziplinärern Hannoverschen Orbitakurs.
    Hinweis
    Die Veranstaltung ist mit 20 Fortbildungspunkten von der Landesärztekammer Niedersachsen\r\nsowie als Fortbildungsveranstaltung von der Deutschen Akademie für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie zertifiziert.
    Gebühren

    Fachärzte

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    400,00 EUR
    Hinweis
    inkl. anatomischer Präparierübungen, Kaffeepausen und Mittagessen.

    Ohne anatomische Präparierübungen beträgt die Gebühr 250,00 €.

    Ärzte/-innen in Weiterbildung

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    400,00 EUR
    Hinweis
    inkl. anatomischer Präparierübungen, Kaffeepausen und Mittagessen.

    Ohne anatomische Präparierübungen beträgt die Gebühr 250,00 €.

    Studenten/-innen

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    250,00 EUR
    Hinweis
    inkl. anatomischer Präparierübungen, Kaffeepausen und Mittagessen.

    Ohne anatomische Präparierübungen beträgt die Gebühr 150,00 €.
    Deadlines

    Anmeldeschluss

    13.09.2018 Hinweis
  • Grundlagen

    • Topographische Anatomie der Orbita
    • Pathophysiologie
    • Neuroradiologische Befunde
    • Pathologische Anatomie

     

    Interdisziplinäre Orbita

    • HNO-Erkrankungen mit Orbitabeteiligung
    • Orbitaerkrankungen bei Kindern
    • Ophthalmologische Befunde bei Erkrankungen der Orbita
    • Neurochirurgische Aspekte
    • Tumoren der Orbita

     

    Edokrine Orbitopathie

     

    Chirurgie und Therapie

    • Traumatologie
    • Strahlentherapie
    • Anaesthesiologische Besonderheiten bei Eingriffen an der Orbita und der Schädelbasis
    • Plastisch-rekonstruktive Chirurgie
    • Robotik und chirurgische Assistenzsysteme
    • Chirurgie der Augenlider
    • Einsatz von Botox
    • Exenteratio orbitae und Epithesenversorgung

     

    Anatomische Präparierübungen

     

    Operationen

  • KRH Klinikum Nordstadt HNO-Klinik, Interdisziplinäres Orbitazentrum

    KRH Klinikum Nordstadt
    HNO-Klinik, Interdisziplinäres Orbitazentrum

    Prof. Dr. Dr. H.-J. Welkoborsky
    Haltenhoffstr. 41
    30167 Hannover
    Tel.: +49 (0)511 970 4377
    Fax: +49 (0)511 970 4642

  •  

    Anmeldung erbeten. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen direkt an den Veranstalter.