Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Kongress

30. Innsbrucker Fortbildung für Augenheilkunde

Aktuelle Entwicklungen in der Augenheilkunde
6020 Innsbruck, Österreich
Veranstaltungsnummer: 25851
Zertifizierung: genehmigt
CME Max: 10
Kategorie:
Gebühren ab: 40,00 EUR
verfügbare Plätze: unbegrenzt
Sprache: Deutsch

 Zum Kalender hinzufügen
  • Datum
    13.10.2018, 08:30 - 18:00
    Veranstalter
    Univ.-Klinik für Augenheilkunde und Optometrie
    Kurzbeschreibung
    Die Innsbrucker Univ.-Klinik für Augenheilkunde lädt zur jährlichen Fortbildung IFA ein. Diverse Referenten informieren die Teilnehmer über aktuelle Entwicklungen aus Diagnostik in der Augenheilkunde sowie neue chirurgische Möglichkeiten.
    Hinweis
    Vom Fortbildungsreferat der Österreichischen Ärztekammer werden 10 Punkte für das Diplom-Fortbildungs-Programm angerechnet.
    Gebühren

    Fachärzte

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    100,00 EUR

    Earlybird bis 22.09.2018
    70,00 EUR
    Hinweis
    k.A.

    Ärzte/-innen in Weiterbildung

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    70,00 EUR

    Earlybird bis 22.09.2018
    40,00 EUR
    Hinweis
    k.A.
  •     Samstag, 13. Oktober 2018       
    07:30-08:30   Registrierung      
    08:30   1. Sitzung      
        Eröffnung   Philipp W. 
        Update trockenes Auge, MGD   Steger B. 
        Aktuelle Aspekte der Diagnose und Therapie des Glaukoms   Schmid E. 
        Neuroophthalmologische Fallpräsentationen   Putz Diana
    10:15-10:45   Kaffeepause       
    10:45   2. Sitzung       
        Epidemiologie, Pathogenese und mögliche Prophylaxe der Myopie   Reitsamer H. 
        Behandlung der Presbyopie   Philip W. 
        Optische Qualität von neuen Intraokularlinsen   Pieh S. 
    12:30-14:00   Mittagspause       
    14:00   3. Sitzung       
        Update über Makuladegeneration - Was gibt es Neues?   Haas A. 
        Aktuelle Aspekte der Diagnose und Therapie retinaler Gefäßverschlüsse    Hattenbach L.-O.
        Aktuelle Aspekte der Pathogenese, Prophylaxe und Therapie der Ablatio retinae    Gerding H. 
    15:45-16:15   Kaffeepause       
    16:15   4. Sitzung      
        Update über diabetische Retinopathie - Was gibt es Neues?   Zehetner C. 
        Late Breaking News Retina   Bechrakis N.E.
        Consilium Diagnostikum   Dimmer A. 
    ca. 18:00   Ende der Veranstaltung       
  • Aula Leopold-Franzens-Universität

    Organisation: Ao. Univ.-Prof.Dr. Wolfgang Philipp
    Interimistischer Direktor der Univ.-Klinik für Augenheilkunde und Optometrie Innsbruck

    Edith Riml, Andrea Rieder
    Anichstraße 35
    AT - 6020 Innsbruck
    Tel.: +43 (0)512 504 24184
    Fax: +43 (0)512 504 23740
    Fax: +43 (0)512 504 23722

  •  

    Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen direkt an den Veranstalter.