Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Lehrkurs

Key Note Lecture

Vorlesung im Rahmen der AAD 2018 | V04
40474 Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Deutschland
Veranstaltungsnummer: 29913
Zertifizierung: genehmigt
CME Max: 1
Kategorie: A
Gebühren ab: 0,00 EUR
verfügbare Plätze: unbegrenzt
Sprache: Deutsch

 Zum Kalender hinzufügen
  • Datum
    14.03.2018, 11:15 - 12:00
    Veranstalter
    Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA)
    Kurzbeschreibung
    Diese Vorlesung zum Thema "Myopie und myope Makuladegeneration auf dem Vormarsch - Risikofaktoren, Prävention und Therapie" findet im Rahmen der AAD 2018 in Düsseldorf statt.
    Gebühren

    Fachärzte

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    0,00 EUR
    Hinweis
    k.A.

    Ärzte/-innen in Weiterbildung

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    0,00 EUR
    Hinweis
    k.A.

    medizinisches Fachpersonal

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    0,00 EUR
    Hinweis
    k.A.

    Orthoptisten/-innen

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    0,00 EUR
    Hinweis
    k.A.
  • Thema:
    Myopie und myope Makuladegeneration auf dem Vormarsch - Risikofaktoren, Prävention und Therapie

     

    Schon vor 15 Jahren war die Myopie einer der wichtigsten Erblindungsursachen der älteren Bevölkerung in Ostasien, während gleichzeitig die Häufigkeit der Myopie in der jungen Generation deutlich zunahm. So beträgt die Prävalenz der Myopie bei 18-Jährigen in Ostasien inzwischen ca. 80-90% und die der hohen Myopie ca. 10-20%. Ca. 95% der Universitätsstudenten sind myop. Es wird daher befürchtet, dass wenn junge Generation älter wird, die Bedeutung der Myopie als Erblindungsursache noch zunehmen kann. Die Ursache für die Zunahme der Myopiehäufigkeit ist wesentlich ein Wechsel in der Lebensführung (Aufenthalt in geschlossenen Räumen bei Kindern), während nur ca. 5% der Myopiavariabilität genetisch bisher erklärt werden konnte. Das Referat stellt auch anatomische Veränderungen durch die Myopie, die Bedeutung der glaukomatösen Optkusatrophie bei der hohen Myopie, Vorstellungen zur Mechanismus der Myopieentstehung, und eventuelle therapeutische Einflussnahmen auf die sich entwickelnde Achsenlänge dar.

     

    Referent:

    Prof. Dr. Jost Jonas (Heidelberg/Mannheim)

  • Congress Center Düsseldorf Eingang Stadthalle Vo Raum 1

    Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA)
    Postfach 30 01 55
    40401 Düsseldorf
    Tersteegenstraße 12
    DE - 40474 Düsseldorf
    Tel.: +49 (0)211 43037 0
    Fax: +49 (0)211 43037 20

  •  

    Anmeldung erbeten. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen direkt an den Veranstalter.