Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Lehrkurs

Sprechstunde - Der unzufriedene Brillenpatient

Kurs im Rahmen der AAD 2018 | OT05
40474 Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Deutschland
Veranstaltungsnummer: 29693
Zertifizierung: genehmigt
CME Max: 2
Kategorie: A
Gebühren ab: 22,00 EUR
verfügbare Plätze: unbegrenzt
Sprache: Deutsch

 Zum Kalender hinzufügen
  • Datum
    16.03.2018, 16:15 - 17:45
    Veranstalter
    Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA)
    Kurzbeschreibung
    Dieser Kurs befasst sich mit dem Thema "Der unzufriedene Brillenpatient" und findet im Rahmen der AAD 2018 in Düsseldorf statt.
    Gebühren

    Fachärzte

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    30,00 EUR
    Hinweis
    BVA-/DOG-Mitglied: 30,00 €
    Nicht- BVA-/DOG-Mitglied: 40,00 €

    Ärzte/-innen in Weiterbildung

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    30,00 EUR
    Hinweis
    BVA-/DOG-Mitglied: 30,00 €
    Nicht- BVA-/DOG-Mitglied: 40,00 €

    medizinisches Fachpersonal

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    22,00 EUR
    Hinweis
    k.A.

    Orthoptisten/-innen

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    22,00 EUR
    Hinweis
    k.A.
  • Kursziele
    Wie kann man die Brillenverordnung besser machen und sich vor Fehlern (die nicht nur Brillen betreffen) schützen?

    Kursinhalte
    In dieser Veranstaltung soll Raum für die Diskussion mit den Teilnehmern sein. Bitte bringen Sie Ihre Probleme vor.

    Sie können auch während des Kurses Themen auswählen:

    1. Fernbrille - Nahbrille - Gleitsichtbrille:
    Fallstricke bei der Fernbrillenverordnung. Wie bestimmt man die richtige N-Addition? Welche 'Fallstricke' gibt es bei der Nahbrillenverordnung? Wie wichtig ist die Anamnese? Welches sind Schlüsselpunkte in der Anamnese? Wie soll man den Patienten bezüglich des Glastyps beraten? Probleme bei Gleitsichtgläsern. Beispiele hierzu.

    2. Astigmatismus:
    Was ist bei der Bestimmung des Astigmatismus zu beachten? Welche überlegungen beeinflussen die Verordnung? Beispiele hierzu.

    3. Anisometropie:
    Welche Rolle spielt das Binokularsehen bei der Anisometropie? Was ist bezüglich des Astigmatismus zu bedenken? Beispiele hierzu.

    4. Brille und Binokularsehen:
    Wie erkennt man schnell ein (kleines) Prisma in der Brille? Wie äußern sich
    subtile Motilitätsstörungen? Beispiele hierzu.

    Praktisches Problem: Amblyopie eines Auges. Nach welchen Untersuchungskriterien soll der Binokularabgleich bewertet werden?

    5. Ist es immer ein Brillenproblem oder droht Gefahr durch eine unerkannte Erkrankung?

    Typische bzw. wichtige Beispiele.


    Referenten:

    Prof. Dr. Dieter Friedburg (Krefeld)
    Dr. Christoph Friedburg (Gießen)

  • Congress Center Düsseldorf Eingang Stadthalle Sp S42

    Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA)
    Postfach 30 01 55
    40401 Düsseldorf
    Tersteegenstraße 12
    DE - 40474 Düsseldorf
    Tel.: +49 (0)211 43037 0
    Fax: +49 (0)211 43037 20

  •  

    Anmeldung erbeten. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen direkt an den Veranstalter.