Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Lehrkurs

OCT bei Glaukom (Vorderabschnitt und Hinterabschnitt)

Kurs im Rahmen der AAD 2018 | MT18
40474 Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Deutschland
Veranstaltungsnummer: 29683
Zertifizierung: genehmigt
CME Max: 2
Kategorie: A
Gebühren ab: 30,00 EUR
verfügbare Plätze: 70
Sprache: Deutsch

 Zum Kalender hinzufügen
  • Datum
    13.03.2018, 09:00 - 10:30
    Veranstalter
    Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA)
    Kurzbeschreibung
    Der Kurs befasst sich mit dem Thema`OCT bei Glaukom (Vorderabschnitt und Hinterabschnitt)´und findet im Rahmen der AAD 2018 statt.
    Gebühren

    Fachärzte

    Teilnehmer max.
    70

    Gebühren ab
    30,00 EUR
    Hinweis
    Arzt (BVA-/DOG-Mitglied): 30 €,
    Arzt (Nicht- BVA-/DOG-Mitglied): 40 €,
    Arzt in Weiterbildung (BVA-/DOG-Mitglied): 30 €,
    Arzt in Weiterbildung (Nicht- BVA-/DOG-Mitglied): 40 €

    Ärzte/-innen in Weiterbildung

    Teilnehmer max.
    70

    Gebühren ab
    30,00 EUR
    Hinweis
    Arzt (BVA-/DOG-Mitglied): 30 €,
    Arzt (Nicht- BVA-/DOG-Mitglied): 40 €,
    Arzt in Weiterbildung (BVA-/DOG-Mitglied): 30 €,
    Arzt in Weiterbildung (Nicht- BVA-/DOG-Mitglied): 40 €
  • Kursziele:

    Die nicht invasive Bildgebung mit der OCT Technik hat in den letzten Jahren eine rasante Entwicklung genommen. Hohe Tiefenauflösung und schnelle Scangeschwindigkeit ermöglichen in vivo Einblicke in das Auge, die an histologische Schnitte erinnern. Die Glaukome sind für die OCT insofern eine besondere Anwendung, da der Augenvorderabschnitt als Ort der Kammerwasserbildung bzw.-abflusses von Bedeutung ist und der Augenhinterabschnitt mit Retina und Sehnerv zu den geschädigten Geweben gehören. Beide Sektionen lassen sich mit OCT berührungsfrei darstellen und falls nötig vermessen.
    In diesem Beitrag werden Beispiele gezeigt für anatomische Veränderungen im Bereich des Kammerwinkels bei verschiedenen Glaukomformen und nach chirurgischen, drucksenkenden Eingriffen. Es werden auch alternative Möglichkeiten wie die Ultraschallbiomikroskopie (UBM) in der Differentialdarstellung genannt.
    Im Bereich von Netzhaut von Papille finden neueste Erkenntnisse und Techniken Erwähnung den Glaukomschaden von der Ganglienzelle bis zum Axon darzustellen und zu vermessen. Der Stellenwert für die Frühdiagnostik wird diskutiert und die OCT-Technik gegenüber anderen Methoden der Bildgebung abgegrenzt. Fallstricke in der Diagnostik werden aufgezeigt.
    Ziel dieses Beitrages ist es die modernen Möglichkeiten der OCT-Bildgebung im Umfeld der Glaukome zu zeigen und dem Teilnehmer eine Idee zu geben, wann welche Methode sinnvoll erscheint.

     

     

    Referenten:

    Prof. Dr. Christian Mardin
    Dr. Alexander Scheuerle

  • Congress Center Düsseldorf Eingang Stadthalle Ku S42

    Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA)
    Postfach 30 01 55
    40401 Düsseldorf
    Tersteegenstraße 12
    DE - 40474 Düsseldorf
    Tel.: +49 (0)211 43037 0
    Fax: +49 (0)211 43037 20

  •  

    Anmeldung erbeten. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen direkt an den Veranstalter.