Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Lehrkurs

Elektrophysiologie: Rettungsanker bei unklaren Sehstörungen

Kurs im Rahmen der AAD 2018 | MT10
40474 Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Deutschland
Veranstaltungsnummer: 29675
Zertifizierung: genehmigt
CME Max: 2
Kategorie: A
Gebühren ab: 22,00 EUR
verfügbare Plätze: unbegrenzt
Sprache: Deutsch

 Zum Kalender hinzufügen
  • Datum
    15.03.2018, 14:15 - 16:00
    Veranstalter
    Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA)
    Kurzbeschreibung
    Dieser Kurs findet im Rahmen der AAD 2018 in Düsseldorf statt und befasst sich mit der Elektrophysiologie als Rettungsanker bei unklaren Sehstörungen.
    Gebühren

    Fachärzte

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    35,00 EUR
    Hinweis
    Ärzte (BVA-/DOG-Mitglieder): 35 €
    Ärzte (Nicht-BVA-/DOG-Mitglieder): 47 €

    Ärzte/-innen in Weiterbildung

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    35,00 EUR
    Hinweis
    Ärzte in Weiterbildung (BVA-/DOG-Mitglieder): 35 €
    Ärzte in Weiterbildung (Nicht-BVA-/DOG-Mitglieder): 47 €

    medizinisches Fachpersonal

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    22,00 EUR
    Hinweis
    k.A.

    Orthoptisten/-innen

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    22,00 EUR
    Hinweis
    k.A.
  • Kursziele
    Im klinischen Alltag kommt es in der Augenheilkunde nicht selten vor, dass eine Sehstörung unklar bleibt, da zunächst keine organische Veränderung erkennbar ist oder die bildgebenden Verfahren keine hinreichende Erklärung bieten. Hier können elektrophysiologische Verfahren eine Hilfe auf dem Weg zur Diagnose sein. 

    Ziel des Kurses ist es zu zeigen, welche elektrophysiologischen Verfahren für diese Fragestellung relevant sind, wie diese Verfahren praktisch angewandt und deren Ergebnisse interpretiert werden.

    Kursinhalte
    Im ersten Teil des Kurses werden die relevanten elektrophysiologischen Methoden hinsichtlich ihrer physiologischen Grundlagen und ihrer Durchführung erläutert. Im zweiten Teil wird eine Strategie aufgezeigt, wie man unklaren Sehstörungen begegnen kann und welchen Stellenwert dabei elektrophysiologische Methoden haben. Zur Erläuterung werden auch Fallbeispiele herangezogen.

     

    Referenten

    Prof. Dr. Klaus Rüther (Berlin)
    Prof. Dr. Herbert Jägle (Regensburg)
  • Congress Center Düsseldorf Eingang Stadthalle Ku Raum 27

    Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA)
    Postfach 30 01 55
    40401 Düsseldorf
    Tersteegenstraße 12
    DE - 40474 Düsseldorf
    Tel.: +49 (0)211 43037 0
    Fax: +49 (0)211 43037 20

  •  

    Anmeldung erbeten. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen direkt an den Veranstalter.