Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Lehrkurs

Störende Floaters. Ein neues Handlungsfeld für Augenärzte?

Kurs im Rahmen der AAD 2018 | HA24
40474 Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen Deutschland
Veranstaltungsnummer: 29651
Zertifizierung: genehmigt
CME Max: 2
Kategorie: A
Gebühren ab: 35,00 EUR
verfügbare Plätze: unbegrenzt
Sprache: Deutsch

 Zum Kalender hinzufügen
  • Datum
    14.03.2018, 16:45 - 18:30
    Veranstalter
    Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA)
    Kurzbeschreibung
    Der Kurs findet im Rahmen der AAD 2018 in Düsseldorf statt und informiert die Teilnehmer über Vor- und Nachteile der YAG-Vitreolyse und der Vitrektomie bei Glaskörpertrübung.
    Gebühren

    Fachärzte

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    35,00 EUR
    Hinweis
    Dieser Preis gilt nur für Mitglieder.

    Nicht-Mitglieder zahlen 47,00 €

    Ärzte/-innen in Weiterbildung

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    35,00 EUR
    Hinweis
    Dieser Preis gilt nur für Mitglieder.

    Nicht-Mitglieder zahlen 47,00 €
  • Kursziele

    Während Glaskörpertrübungen bei fast allen Menschen irgendwann im Leben auftreten und die meisten damit zurecht kommen, führen diese bei einem Teil der Betroffenen zu nachhaltigen Beeinträchtigungen, auch wenn diese nach Ausschluss von Netzhautveränderungen in der Regel keine Bedrohung darstellen.

     

    Ziel des Kurses ist es, die Vor- und Nachteile der YAG-Vitreolyse als innovatives Laserverfahren und die der Vitrektomie als invasiveres, operatives Verfahren dem 'reinen Zuwarten' gegenüberzustellen sowie die Indikationen der jeweiligen Therapie gegeneinander abzugrenzen.

     

    Referenten

    Prof. Dr. Steffen Schmitz-Valckenberg (Bonn)

    Prof. Dr. Hans Hoerauf (Göttingen)

  • Congress Center Düsseldorf Eingang Stadthalle Ku H33

    Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA)
    Postfach 30 01 55
    40401 Düsseldorf
    Tersteegenstraße 12
    DE - 40474 Düsseldorf
    Tel.: +49 (0)211 43037 0
    Fax: +49 (0)211 43037 20

  •  

    Anmeldung erbeten. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen direkt an den Veranstalter.