Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Symposium

Biomarker-Imaging bei Makula- und Netzhauterkrankungen

DOG 2017 | Symposium am Sonntag| Kurs-ID: So10
12057 Berlin, Berlin Deutschland
Veranstaltungsnummer: 28198
Zertifizierung: beantragt
Gebühren ab: gebührenfrei
verfügbare Plätze: begrenzt
Sprache: Deutsch

 Zum Kalender hinzufügen
  • Datum
    01.10.2017, 11:30 - 12:45
    Veranstalter
    DOG - Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft e.V.
    Kurzbeschreibung
    Ziel des Symposiums, im Rahmen der DOG 2017, ist es, den Stellenwert der Netzhautbildgebung zur Detektion von Biomarkern für die Diagnostik, das Monitoring und die Behandlung von verschiedenen Makula-und Netzhauterkrankungen aufzuzeigen.
    Hinweis
    Tagespauschalpunkte für die folgenden Kongresstage der DOG 2017\r\n\r\n28.9.2017: 6 CME-Punkte/Kategorie B\r\n39.9.2017: 6 CME-Punkte/Kategorie B\r\n30.9.2017: 6 CME-Punkte/Kategorie B\r\n1.10.2017: 3 CME-Punkte/Kategorie B
    Gebühren

    Fachärzte

    Teilnehmer max.
    begrenzt

    Gebühren ab
    k.A.
    Hinweis
    Die Teilnahme am Symposium setzt die Anmeldung zum Kongress voraus.
    Die Kosten hierfür entnehmen Sie bitte der Hauptveranstaltung (ID: 23001)

    Ärzte/-innen in Weiterbildung

    Teilnehmer max.
    begrenzt

    Gebühren ab
    k.A.
    Hinweis
    Die Teilnahme am Symposium setzt die Anmeldung zum Kongress voraus.
    Die Kosten hierfür entnehmen Sie bitte der Hauptveranstaltung (ID: 23001)

    Studenten/-innen

    Teilnehmer max.
    begrenzt

    Gebühren ab
    k.A.
    Hinweis
    Die Teilnahme am Symposium setzt die Anmeldung zum Kongress voraus.
    Die Kosten hierfür entnehmen Sie bitte der Hauptveranstaltung (ID: 23001)

    Sonstige

    Teilnehmer max.
    begrenzt

    Gebühren ab
    k.A.
    Hinweis
    Die Teilnahme am Symposium setzt die Anmeldung zum Kongress voraus.
    Die Kosten hierfür entnehmen Sie bitte der Hauptveranstaltung (ID: 23001)
  • Vorsitz:

    Steffen Schmitz-Valckenberg 

    Martin Zinkernagel


    Themen:

    1. Imaging von Biomarkern bei der Therapie von retinalen Venenverschlüssen

    2. Retinale Bildgebung bei Erkrankungen des vitreoretinalen Interface: Wie lässt sich die Erfolgsrate bei Therapiemit Ocriplasmin steigern?

    3. Biomarker-Imaging bei diabetischer Makulo- und Retinopathie

    4. Prognostische und prädikitve Marker mittels Retina-Imaging bei altersabhängiger Makuladegeneration

  • Estrel Convention Center Saal 2
    DOG - Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft e.V.
    Platenstr. 1
    DE - 80336 München
    Tel.: + 49 (0)89 5505 768 0
    Fax: + 49 (0)89 5505 768 11
  •  Anmeldung erbeten. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Veranstalter.