Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Fortbildung

Das Winkelblockglaukom - Diagnostik und aktuelle Therapieoptionen

DOG 2017 | Ophthalmologischer Kurs | Kurs-ID: K-413
12057 Berlin, Berlin Deutschland
Veranstaltungsnummer: 29347
Zertifizierung: beantragt
Gebühren ab: gebührenfrei
verfügbare Plätze: begrenzt
Sprache: Deutsch

 Zum Kalender hinzufügen
  • Datum
    29.09.2017, 16:15 - 17:30
    Veranstalter
    DOG - Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft e.V.
    Kurzbeschreibung
    Der Kurs beschäftigt sich mit dem Winkelblockglaukom und findet im Rahmen der DOG 2017 in Berlin statt.
    Gebühren

    Fachärzte

    Teilnehmer max.
    begrenzt

    Gebühren ab
    k.A.
    Hinweis
    Gebühr: 60,- € / 80,- €
    Die genauen Kosten erfragen Sie bitte bei dem Veranstalter

    Ärzte/-innen in Weiterbildung

    Teilnehmer max.
    begrenzt

    Gebühren ab
    k.A.
    Hinweis
    Gebühr: Euro 60,- / Euro 80,-
    Assistenzärzte in Weiterbildung erhalten eine Ermäßigung von 50 % (nur für DOG-Mitglieder)
    Die genauen Kosten erfragen Sie bitte bei dem Veranstalter
  • Kursleiter:

    Lutz E. Pillunat (Dresden), Thomas Klink (München)

     

    Die Winkelblockglaukome sind eine unterdiagnostizierte Glaukomform und stellen besondere diagnostische und therapeutische Herausforderungen dar. Durch die aktuell vorgestellte EAGLE-Studie ergeben sich klare, neue Therapierichtlinien für das primäre Winkelblockglaukom. Weiterhin bedürfen die sekundären Winkelblockglaukome (NV - Glaukome) eines besonderen Therapiemonitorings.

     

    1. Systematik der Winkelblockglaukome | Thomas Klink (München)

    2. Diagnostik der Winkelblockglaukome | Karin Pillunat (Dresden)

    3. Therapie des primären Winkelblockglaukoms (EAGLE-Studie) | Augusto Azuara-Blanco (Belfast)

    4. Therapie des Neovaskularisationsglaukoms | Lutz E. Pillunat (Dresden)

  • Estrel Convention Center Saal A

    DOG - Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft e.V.
    Platenstr. 1
    DE - 80336 München
    Tel.: + 49 (0)89 5505 768 0
    Fax: + 49 (0)89 5505 768 11

  • Anmeldung erbeten. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen direkt an den Veranstalter.