Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Diese Veranstaltung wurde verschoben

Fortbildung

Allgemeine Befunderhebung bei okulären Notfällen

Fortbildung für Medizinische Fachangestellte
48149 Münster, Nordrhein-Westfalen Deutschland
Veranstaltungsnummer: 29321
Gebühren ab: 230,00 EUR
verfügbare Plätze: begrenzt
Sprache: Deutsch

 Zum Kalender hinzufügen
  • Datum
    08.09.2018, 09:00 - 17:30
    Veranstalter
    Akademie für medizinische Fortbildung der ÄKWL und der KVWL
    Kurzbeschreibung
    Die Akademie für medizinische Fortbildungen der ÄKWL und der KVWL veranstaltet ein Seminar für Medizinische Fachangestellte zum Thema "Allgemeine Befunderhebung bei okulären Notfällen". Die Teilnehmer/innen sollen insbesondere durch Fallvorstellungen der jeweiligen Notfallsituationen für die Einschätzung in Bezug auf den Schwere- und Dringlichkeitsgrad eines auftretenden Notfalls sensibilisiert werden.
    Hinweis
    Die Fortbildung ist in vollem Umfang mit 20 UE auf das Modul 3a \"Ergänzende Krankheitsbilder\" der Spezialisierungsqualifikation „Entlastende Versorgungsassistentin“ (EVA-O) anrechenbar.
    Gebühren

    medizinisches Fachpersonal

    Teilnehmer max.
    begrenzt

    Gebühren ab
    230,00 EUR
    Hinweis
    Praxisinhaber/Mitglied der Akademie: 275,00 €
    Praxisinhaber/Nichtmitglied der Akademie: 315,00 €
    Arbeitslos/Erziehungsurlaub: 230,00 €
  • Allgemeine Befunderhebung bei okulären Notfällen

     

    Trauma (ohne Fremdkörperverletzung) kennen

    •  Lidverletzungen
    •  Blow-out-Fraktur
    •  Stumpfes Bulbustrauma
    •  Bindehaut / Hornhaut / Sklera (Bulbusruptur)
    •  Vorderkammer
    •  Hyphäma nach Trauma
    •  Traumatische Iritis
    •  Iridodialyse
    •  Pupilloplegie
    •  Traumatische Linsendislokation
    •  Kontusionskatarakt
    •  Glaskörperblutung
    •  Traum. Netzhautrisse-/ablösung/-blutung
    •  Sehnerv (direkte u. indirekte Schäden)

     

    Fremdkörperverletzungen des Auges und der Orbita kennen

    •  Korneale, konjunktivale u. sklerale Fremdkörper
    •  Intraokulare Fremdkörper
    •  Techniken zur Fremdkörpersuche/- lokalisation
    •  Behandlung der Fremdkörperverletzungen

     

    Andere okuläre Notfälle kennen

    •  Gefäßverschlüsse
    •  Netzhautablösung
    •  Verätzung und Verbrennung des Auges und der Anhangsgebilde
    •  Verätzung durch Chemikalien

     

    Strahlenverbrennungen beschreiben

    •  UV
    •  Ionisierende Strahlen

     

    Wissenschaftliche Leitung:
    Frau Univ.-Prof. Dr. med. Nicole Eter
    Direktorin der Klinik für Augenheilkunde des Universitätsklinikums Münster

     

    Im Anschluss des Seminars findet eine Lernerfolgskontrolle in Form eines Multiple Choice Tests statt.

  • Klinik für Augenheilkunde des UKM Gebäude D 15

    Akademie für medizinische Fortbildung
    der Ärztekammer Westfalen-Lippe und
    der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe
    Postfach 40 67
    48022 Münster

    Fax: 0251/929-272225

  •  

    Schriftliche Anmeldung erforderlich.

    Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen direkt an den Veranstalter.