77

Angewandte Epidemiologie in der Sprechstunde - bessere Beratung von Patienten I Symposium der AG DOG-Ophthalmologische Epidemiologie und Versorgungsforschung im Rahmen der DOG 2022
Do05

Angewandte Epidemiologie in der Sprechstunde - bessere Beratung von Patienten I Symposium der AG DOG-Ophthalmologische Epidemiologie und Versorgungsforschung im Rahmen der DOG 2022
Do05

Datum
29.09.2022, 08:30 - 09:45
Symposium
Berlin
Sprache
Deutsch
Veranstalter
DOG - Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft e.V.
Organisator

INTERPLAN AG
Congress, Meeting & Event Management AG
Landsberger Straße 155
DE - 80687 München
Tel.: +49 (0)89 548 234 35

Dieses Symposium gibt ein sowohl für Wissenschaftler als auch Kliniker gut zugängliches und praxisrelevantes Update zu epidemiologischem Wissen, das für den klinischen Alltag relevant ist. Erkenntnisse werden gebündelt und es wird aufgezeigt, wie diese zu interpretieren sind und wie sie in der Patientenberatung eingesetzt werden können.
  • Basisinformation
    Datum
    29.09.2022, 08:30 - 09:45
    Symposium
    Berlin
    Sprache
    Deutsch
    Veranstalter
    DOG - Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft e.V.
    Organisator

    INTERPLAN AG
    Congress, Meeting & Event Management AG
    Landsberger Straße 155
    DE - 80687 München
    Tel.: +49 (0)89 548 234 35

  • VERANSTALTUNGSORT
    Estrel Convention Center I Raum 3
    Sonnenallee 225
    12057 Berlin, DE
  • Programm

    Im Rahmen der Patientenberatung wird stets die bestmögliche Evidenz herangezogen. Auch epidemiologisches Wissen spielt hier eine entscheidende Rolle, um beispielsweise häufig gestellte Fragen hinsichtlich des Risikos bzw. einer Prognose adressieren zu können. Das Spannungsfeld zwischen allgemeinen epidemiologischen Maßzahlen und individueller Situation kann nur durch ausreichend große Studien und Meta-Analysen und Berücksichtigung von Risikofaktoren angegangen werden - je größer die epidemiologische Evidenz ist, desto zielgerichteter kann sie in der Beratung eingesetzt werden.

     

    Do05-01 Altersbedingte Makuladegeneration - Wer hat ein Risiko, hieran zu erkranken?

    Wie viel Risiko für die Entwicklung einer späten AMD innerhalb der nächsten Jahre hat ein 60-Jähriger, wie hoch ist das Risiko für eine 80-Jährige? Was sind die entscheidenden Faktoren, welche man zur individuellen Risikoabschätzung für die Patienten heranziehen kann? Neben einem praxisorientierten Überblick über aktuellste Inzidenzdaten speziell aus Deutschland sollen etablierte sowie diskutiere Risikofaktoren und Biomarker beleuchtet werden.

    ·       Caroline Brandl (Regensburg)

     

    Do05-02 Altersbedingte Makuladegeneration - Welche Subtypen haben ein besonders hohes Konversionsrisiko?

    ·       Robert P. Finger (Bonn)

     

    Do05-03 Glaukom - Wer erkrankt hieran? Wer braucht eine engmaschige Kontrolle?

    ·       Alexander Schuster (Mainz)

     

    Do05-04 Fehlsichtigkeit - Risikofaktoren und Verlauf von Kindheit bis ins Erwachsenenalter

    ·       Franziska Rauscher (Leipzig)

     

    Do05-05 NAKO - Welche Erkenntnisse konnten bislang aus der deutschen Kohortenstudie gewonnen werden und was wird möglich sein?

    ·       Alexandra Schweig (Tübingen)

  • Gebühren
    Fachärzte/-innen
    Gebühren ab
    gebührenfrei
    Ärzte/-innen in Weiterbildung
    Gebühren ab
    gebührenfrei
    Studenten/-innen
    Gebühren ab
    gebührenfrei
    medizinisches Fachpersonal
    Gebühren ab
    unbekannt
    Die Teilnahme am Symposium setzt die Anmeldung zum Kongress voraus. Die Kosten hierfür entnehmen Sie bitte der Hauptveranstaltung (ID: 10956).
  • Buchung / Anmeldung

    Bitte wenden Sie sich direkt an den Organisator.

    Sie sind der Organisator oder Veranstalter?
    Möchten Sie die Anmeldung hier verlinken?
    Wir haben passende Angebote für die Bewerbung Ihrer Veranstaltung. Nehmen Sie einfach Kontakt mit EYEFOX auf:
    +49 (0) 30 403 6422-0 (Telefon) und info@eyefox.com (E-Mail)!

  • Zertifizierung
    Zertifizierung unbekannt

Veranstaltung teilen