71

Ökologische Nachhaltigkeit in der Augenheilkunde - Wie kann das gehen? I Symposium der AG DOG-Ethik in der Augenheilkunde im Rahmen der DOG 2022
Fr01

Ökologische Nachhaltigkeit in der Augenheilkunde - Wie kann das gehen? I Symposium der AG DOG-Ethik in der Augenheilkunde im Rahmen der DOG 2022
Fr01

Datum
30.09.2022, 08:30 - 09:45
Symposium
Berlin
Sprache
Deutsch
Gebühren ab
gebührenfrei
Veranstalter
DOG - Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft e.V.
Organisator

INTERPLAN AG
Congress, Meeting & Event Management AG
Landsberger Straße 155
DE - 80687 München
Tel.: +49 (0)89 548 234 35

Der Klimawandel stellt nicht nur ein Gesundheitsrisiko dar, sondern ist auch ein durch das Gesundheitswesen mit verursachtes Phänomen. Neben Ursachenforschung und Dokumentation der Auswirkungen auf den Menschen sind Maßnahmen zur Mitigation und Adaptation an dieses Phänomen zu entwickeln. Dieses Symposium zeigt Herausforderungen und Beispiele für eine ökologisch nachhaltige Augenheilkunde für eine solche Entwicklung auf.
  • Basisinformation
    Datum
    30.09.2022, 08:30 - 09:45
    Symposium
    Berlin
    Sprache
    Deutsch
    Gebühren ab
    gebührenfrei
    Veranstalter
    DOG - Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft e.V.
    Organisator

    INTERPLAN AG
    Congress, Meeting & Event Management AG
    Landsberger Straße 155
    DE - 80687 München
    Tel.: +49 (0)89 548 234 35

  • VERANSTALTUNGSORT
    Estrel Convention Center I Saal Donders
    Sonnenallee 225
    12057 Berlin, DE
  • Programm

    Fr01-01 Klimagerechter Gesundheitssektor – Krankenhäuser gegen die Klimakrise

    ·       Christian Schulz (München)

     

    Fr01-02 Ökologische Nachhaltigkeit am Beispiel der Anästhesiologie

    Etwa 50 Prozent des Kohlendioxidfußabdrucks eines Krankenhauses kann im Operationsbereich verursacht werden. Die als Narkosegase eingesetzten fluorierten Kohlenwasserstoffe stellen dabei eine bedeutsame, aber heute auch gut beeinflussbare Variable des Kohlendioxidfußabdrucks dar. Durch Einbau eines lokalen Aktivkohleabsorbers können die aus dem Narkosegerät bisher in die Atmosphäre ausgeleiteten Narkosegase wirkungsvoll absorbiert und dadurch der Kohlendioxidfußabdrucks relevant gesenkt werden. Schließlich können die Aktivkohleabsorber vom Hersteller desorbiert und die Narkosegase aufbereitet werden. Narkosegase sind damit die ersten wiederverwendbaren Arzneimittel.

    ·       Peter Kienbaum (Düsseldorf)

     

    Fr01-03 Ökologisch nachhaltige Augenheilkunde am Beispiel des britischen NHS

    ·       Heinrich Heimann (Liverpool, Großbritannien)

     

    Fr01-04 Das nachhaltige Krankenhaus - Wie und wo geht das schon

    ·       Chrstian Grah (Berlin)

     

    Fr01-05 Nachhaltigkeitskriterien im Einkauf

    ·       Stefan Krojer (Erkelenz)

     

    Fr01-06 Nachhaltige Kongresse am Beispiel der DOG

    ·       Philip Gass (München)

  • Gebühren
    Fachärzte/-innen
    Gebühren ab
    gebührenfrei
    Ärzte/-innen in Weiterbildung
    Gebühren ab
    gebührenfrei
    Studenten/-innen
    Gebühren ab
    gebührenfrei
    medizinisches Fachpersonal
    Gebühren ab
    gebührenfrei
    Die Teilnahme am Symposium setzt die Anmeldung zum Kongress voraus. Die Kosten hierfür entnehmen Sie bitte der Hauptveranstaltung (ID: 10956).
  • Buchung / Anmeldung

    Bitte wenden Sie sich direkt an den Organisator.

    Sie sind der Organisator oder Veranstalter?
    Möchten Sie die Anmeldung hier verlinken?
    Wir haben passende Angebote für die Bewerbung Ihrer Veranstaltung. Nehmen Sie einfach Kontakt mit EYEFOX auf:
    +49 (0) 30 403 6422-0 (Telefon) und info@eyefox.com (E-Mail)!

  • Zertifizierung
    Zertifizierung unbekannt

Veranstaltung teilen