43

Torische Multifokallinsen (TMIOL) - Kurs im Rahmen der DOC 2022
REFR 2

Torische Multifokallinsen (TMIOL) - Kurs im Rahmen der DOC 2022
REFR 2

Datum
23.06.2022, 08:30 - 10:30
Lehrkurs
Nürnberg
Sprache
Englisch
Gebühren ab
70.00 EUR
Veranstalter
DOC e. V.
Organisator

MCN Medizinische Congressorganisation Nürnberg AG
Neuwieder Str. 9
90411 Nürnberg
Tel.: +49 (0)911/39316-57
E-Mail: doc@mcnag.info

Dieser Kurs erläutert den physikalisch-optischen Hintergrund verschiedener TMIOL, zeigt wissenschaftliche Ergebnisse quo ad visum auf, vergleicht unterschiedliche manuelle und automatische Markierungsmethoden, demonstriert Implantationstechniken und Markierungsmethoden mittels OP-Videos und unterstreicht die Wichtigkeit einer akkuraten TMIOL-Kalkulation und präoperativen Diagnostik.
  • Basisinformation
    Datum
    23.06.2022, 08:30 - 10:30
    Lehrkurs
    Nürnberg
    Sprache
    Englisch
    Gebühren ab
    70.00 EUR
    Veranstalter
    DOC e. V.
    Organisator

    MCN Medizinische Congressorganisation Nürnberg AG
    Neuwieder Str. 9
    90411 Nürnberg
    Tel.: +49 (0)911/39316-57
    E-Mail: doc@mcnag.info

  • VERANSTALTUNGSORT
    NürnbergerConvention Center, Saal: Neu-Delhi
    Messezentrum
    90471 Nürnberg, DE
  • Programm
    Moderation: Detlev R.H. Breyer, Düsseldorf  
    Kategorie: Refraktive Chirurgie (Themenbereich)  
    Vorträge:  
       2.1
    Wie kalkuliere ich eine torische MIOL am besten? Physikalische Grundlagen zur MIOL Berechnung. Aufzeigen von möglichen Fehlerquellen. Praktische Tipps
    Peter Hoffmann (Castrop-Rauxel)
       2.2
    Die Bedeutung akkurater präoperativer Diagnostik mittels Aberrometrie zur Ermittlung der Zielachse im Vergleich zu Keratographie und Scheimpflug-Verfahren zur Quantifizierung der torischen Dioptriestärke. Fallbeispiele
    Detlef Holland (Kiel)
       2.3
    Physikalisch optische Betrachtung unterschiedlicher TMIOL. Defocuskurven im Vergleich und ihre Auswirkung auf die Patientenselektion. Update wissenschaftlicher Studienergebnisse
    Detlev R.H. Breyer (Düsseldorf)
       2.4
    Markierung der Referenz- und der Zielachse. Abwägende Darstellung manueller Markierungsmethoden. Pro und Contra intraoperativer Aberrometrie zur Achserfassung
    Tobias Neuhann (München)
       2.5
    Auflistung und Bewertung unterschiedlicher Markierungsmethoden. Fehlerquellen
    Stefanie Schmickler (Ahaus)

    Haben Patienten mit MIOL postoperativ einen Astigmatismus von mehr als -0,75D, so nimmt die Sehqualität deutlich ab und wird von den Patienten nicht toleriert. Bis maximal -1.5D kann man sich mit Femtosekundenlaser gestützten bogenförmigen Keratotomien behelfen, darüber hinaus sind torische MIOL angezeigt.
    Dieser Kurs erläutert den physikalisch-optischen Hintergrund verschiedener TMIOL, zeigt wissenschaftliche Ergebnisse quo ad visum auf, vergleicht unterschiedliche manuelle und automatische Markierungsmethoden, demonstriert Implantationstechniken und Markierungsmethoden mittels OP-Videos und unterstreicht die Wichtigkeit einer akkuraten TMIOL-Kalkulation und präoperativen Diagnostik.

  • Gebühren
    Fachärzte/-innen
    Gebühren ab
    90,00 EUR
    Early Bird bis 02.05.2022
    70,00 EUR
    Ärzte/-innen in Weiterbildung
    Gebühren ab
    90,00 EUR
    Early Bird bis 02.05.2022
    70,00 EUR
    Um diesen Kurs zu besuchen, ist die Buchung eines Tages-/Dauerausweises zur DOC2022 erforderlich. Ärzte in Weiterbildung erhalten 50% Ermäßigung. Ausführliche Informationen entnehmen Sie bitte der DOC2022 Kongresswebseite des Veranstalters.
  • Buchung / Anmeldung

    Bitte wenden Sie sich direkt an den Organisator.

    Sie sind der Organisator oder Veranstalter?
    Möchten Sie die Anmeldung hier verlinken?
    Wir haben passende Angebote für die Bewerbung Ihrer Veranstaltung. Nehmen Sie einfach Kontakt mit EYEFOX auf:
    +49 (0) 30 403 6422-0 (Telefon) und info@eyefox.com (E-Mail)!

  • Zertifizierung
    Keine Zertifizierung beantragt

Veranstaltung teilen