34

Retten, Repositionieren, Rekonstruieren – chirurgische Strategien zum Erhalt und Ersatz dislozierter Intraokularlinsen - Wetlab im Rahmen der DOC 2022
W-KAT 3

Retten, Repositionieren, Rekonstruieren – chirurgische Strategien zum Erhalt und Ersatz dislozierter Intraokularlinsen - Wetlab im Rahmen der DOC 2022
W-KAT 3

Datum
24.06.2022, 08:00 - 11:00
Wet lab
Nürnberg
Sprache
Deutsch
Gebühren ab
110.00 EUR
Veranstalter
DOC e. V.
Organisator

MCN Medizinische Congressorganisation Nürnberg AG
Neuwieder Str. 9
90411 Nürnberg
Tel.: +49 (0)911/39316-57
E-Mail: doc@mcnag.info

In diesem Wetlab werden für unterschiedliche Situationen, Subluxation, Luxation in den Glaskörper, Dislokation im oder außerhalb des Kapselsacks, Linsenersatz bei Irisverlust nach Trauma, etc. und Linsentypen, 1-Stück oder 3-Stück IOL, verschiedene Haptiken chirurgische Strategien Schritt für Schritt im Detail dargestellt und am Modell, Schweineauge realitätsgetreu angewendet.
  • Basisinformation
    Datum
    24.06.2022, 08:00 - 11:00
    Wet lab
    Nürnberg
    Sprache
    Deutsch
    Gebühren ab
    110.00 EUR
    Veranstalter
    DOC e. V.
    Organisator

    MCN Medizinische Congressorganisation Nürnberg AG
    Neuwieder Str. 9
    90411 Nürnberg
    Tel.: +49 (0)911/39316-57
    E-Mail: doc@mcnag.info

  • VERANSTALTUNGSORT
    NürnbergerConvention Center, Wetlab Raum 1
    Messezentrum
    90471 Nürnberg, DE
  • Programm
    Moderation: Lars-Olof Hattenbach, Ludwigshafen
    Nikolaos E. Bechrakis, Essen
    Argyrios Chronopoulos, Ludwigshafen
     
    Kategorie: Kataraktchirurgie (Themenbereich)  
    Vorträge:  
       3.1
    Retten, Repositionieren, Rekonstruieren – chirurgische Strategien zum Erhalt und Ersatz – Teil 1
    Anselm G. M. Jünemann (Erlangen)
       3.2
    Retten, Repositionieren, Rekonstruieren – chirurgische Strategien zum Erhalt und Ersatz – Teil 2
    Mathias Maier (München)
       3.3
    Retten, Repositionieren, Rekonstruieren – chirurgische Strategien zum Erhalt und Ersatz – Teil 3
    Stephan Nikolic (Hannover)
       3.4
    Retten, Repositionieren, Rekonstruieren – chirurgische Strategien zum Erhalt und Ersatz – Teil 4
    Peter Szurman (Sulzbach/Saar)
    Die frühe oder langfristige Luxation implantierter Intraokularlinsen stellt ein häufiges und oft mit besonderen chirurgischen Herausforderungen verbundenes Problem dar. In diesem Wetlab werden für unterschiedliche Situationen, Subluxation, Luxation in den Glaskörper, Dislokation im oder außerhalb des Kapselsacks, Linsenersatz bei Irisverlust nach Trauma, etc. und Linsentypen, 1-Stück oder 3-Stück IOL, verschiedene Haptiken chirurgische Strategien Schritt für Schritt im Detail dargestellt und am Modell, Schweineauge realitätsgetreu angewendet. Einen wichtigen Schwerpunkt bilden dabei innovative Techniken, Materialien und Instrumente, die bei der Umsetzung kreativer Lösungen hilfreich sein können.

     

  • Gebühren
    Fachärzte/-innen
    Gebühren ab
    120,00 EUR
    Early Bird bis 02.05.2022
    110,00 EUR
    Ärzte/-innen in Weiterbildung
    Gebühren ab
    120,00 EUR
    Early Bird bis 02.05.2022
    110,00 EUR
    Um diesen Kurs zu besuchen, ist die Buchung eines Tages-/Dauerausweises zur DOC2022 erforderlich. Ärzte in Weiterbildung erhalten 50% Ermäßigung. Ausführliche Informationen entnehmen Sie bitte der DOC2022 Kongresswebseite des Veranstalters.
  • Buchung / Anmeldung

    Bitte wenden Sie sich direkt an den Organisator.

    Sie sind der Organisator oder Veranstalter?
    Möchten Sie die Anmeldung hier verlinken?
    Wir haben passende Angebote für die Bewerbung Ihrer Veranstaltung. Nehmen Sie einfach Kontakt mit EYEFOX auf:
    +49 (0) 30 403 6422-0 (Telefon) und info@eyefox.com (E-Mail)!

  • Zertifizierung
    Keine Zertifizierung beantragt

Veranstaltung teilen