74

Bedeutung der Pharmakokinetik und -dynamik von Anti-VEGF-Medikamenten für das maßgeschneiderte Patientenmanagement in der klinischen Praxis
Therapieeffekte möglichst genau voraussagen und die Wirkungsdauer verschiedener Medikemente mit unterschiedlichen Eigenschaften abschätzen können

Bedeutung der Pharmakokinetik und -dynamik von Anti-VEGF-Medikamenten für das maßgeschneiderte Patientenmanagement in der klinischen Praxis
Therapieeffekte möglichst genau voraussagen und die Wirkungsdauer verschiedener Medikemente mit unterschiedlichen Eigenschaften abschätzen können

Sprache
Deutsch
CME Max
2 CME Punkte
Gebühren ab
gebührenfrei
Veranstalter
CME Verlag - Fachverlag für medizinische Fortbildung GmbH
Organisator

CME Verlag - Fachverlag für medizinische Fortbildung GmbH
Siebengebirgsstr. 15
DE - 53572 Bruchhausen

Die Dozenten Univ.-Prof. Dr. Thomas Lang und Prof. MUDr. Matkus Rehak, Ph.D., erklären, wie sich die Eigenschaften verschiedener Anti-VEGF-Medikamente unterscheiden und deren Wirkdauer vorhersagen lässt. Im Kurs wird gezeigt, welche Auswirkungen bestehende Restflüssigkeiten bestimmter Netzhautkompartimente auf den Visus haben können und wie sich mit einem Treat and Extent-Konzept auch ohne komplette Flüssigkeitsresolution lange Therapieintervalle und gute Visusergebnisse erzielen lassen.
  • Basisinformation
    Sprache
    Deutsch
    CME Max
    2 CME Punkte
    Gebühren ab
    gebührenfrei
    Veranstalter
    CME Verlag - Fachverlag für medizinische Fortbildung GmbH
    Organisator

    CME Verlag - Fachverlag für medizinische Fortbildung GmbH
    Siebengebirgsstr. 15
    DE - 53572 Bruchhausen

  • Programm

    Lernziele

    Am Ende dieser Fortbildung kennen Sie …

    • wichtige Moleküleigenschaften von Ranibizumab, Brolucizumab und Aflibercept
    • die Bedeutung der Halbwertzeit für eine optimale Dosierungsfrequenz
    • die voraussichtlichen Suppressionszeiten verschiedener Anti-VEGF-Medikamente
    • mögliche Effekte von intraretinaler bzw. subretinaler Flüssigkeit auf den Visus
    • ein Fallbeispiel aus dem klinischen Alltag, in dem mit einem T&E-Schema 16-wöchige Therapieintervalle und stabile Visusergebnisse erzielt wurden.

    Dozenten:

    Univ.-Prof. Dr. Thomas Langmann
    Prof. MUDr. Matkus Rehak, Ph.D.

  • Gebühren
    Fachärzte/-innen
    Gebühren ab
    gebührenfrei
    Ärzte/-innen in Weiterbildung
    Gebühren ab
    gebührenfrei
  • Buchung / Anmeldung

    Bitte wenden Sie sich direkt an den Organisator.

    Sie sind der Organisator oder Veranstalter?
    Möchten Sie die Anmeldung hier verlinken?
    Wir haben passende Angebote für die Bewerbung Ihrer Veranstaltung. Nehmen Sie einfach Kontakt mit EYEFOX auf:
    +49 (0) 30 403 6422-0 (Telefon) und info@eyefox.com (E-Mail)!

  • Zertifizierung
    Zertifiziert für 2 CME Punkte bei der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz
    zertifiziert in Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • Sponsoren

    Bayer Vital GmbH

Veranstaltung teilen