Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Fortbildung

Fundus-Screening

Eine Fortbildung des Norddeutschen Optik Colleg NDOC
29690 Schwarmstedt, Niedersachsen Deutschland
Veranstaltungsnummer: 36194
Gebühren ab: 290,00 EUR
verfügbare Plätze: 12
Sprache: Deutsch

 Zum Kalender hinzufügen
  • Datum
    25.09.2021, 09:00 - 26.09.2021, 17:00
    Veranstalter
    Norddeutsches Optik Colleg (NDOC)
    Kurzbeschreibung
    Cup to Disk, ISNT-Regel, Arterien-Venen-Verhältnis… Wenn Sie Ihr optometrisches Leistungsspektrum erweitern möchten, dann ist die Fundusbewertung eine der aussagekräftigsten Screening­methoden.
    Gebühren

    Fachärzte

    Teilnehmer max.
    12

    Gebühren ab
    290,00 EUR
    Hinweis
    Der Preis versteht sich zzgl. 19% USt.
    (Insg. 345,10 €)

    Ärzte/-innen in Weiterbildung

    Teilnehmer max.
    12

    Gebühren ab
    290,00 EUR
    Hinweis
    Der Preis versteht sich zzgl. 19% USt.
    (Insg. 345,10 €)

    Orthoptisten/-innen

    Teilnehmer max.
    12

    Gebühren ab
    290,00 EUR
    Hinweis
    Der Preis versteht sich zzgl. 19% USt.
    (Insg. 345,10 €)

    Augenoptiker/-innen

    Teilnehmer max.
    12

    Gebühren ab
    290,00 EUR
    Hinweis
    Der Preis versteht sich zzgl. 19% USt.
    (Insg. 345,10 €)
  • Verschaffen Sie sich einen Überblick über den Augenhintergrund des Kunden. Gefäßverläufe, Fovea, Papille – das Auge ist das einzige Organ, das einen direkten Blick in das Innere des Körpers gestattet. Gerade im Bereich des Glaukomscreenings ist die Ophthalmoskopie unerlässlich. Wir zeigen Ihnen die Grundlagen der Fundusbetrachtung mittels verschiedener Methoden. Eine systematische Vorgehensweise und eine aussagekräftige Dokumentation führen zu sicheren, nachvollziehbaren Befunden und sind unerlässlich für eine genaue Verlaufskontrolle.

     

    Referent:

    Thomas Nagel, NDOC

  • Norddeutsches Optik Colleg (NDOC)

    Norddeutsches Optik Colleg (NDOC)
    Am Apfelgarten 3
    DE - 29690 Schwarmstedt
    Tel.: +49 (0) 5071 510 265
    Fax: +49 (0) 5071 510 266
    E-Mail: info@ndoc.info

  •  

    Anmeldung erbeten. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Veranstalter.