Lehrkurs

Meisterkurs Augenoptik Teil 1 und 2

Online- und Präsenzunterricht
76133 Karlsruhe, Baden-Württemberg Deutschland
Veranstaltungsnummer: 35892
Gebühren ab: 7.199,00 €
verfügbare Plätze: unbegrenzt
Sprache: Deutsch

 Zum Kalender hinzufügen
  • Datum
    05.03.2021, 14:00 - 30.09.2022, 17:00
    Veranstalter
    bfw - Fachschule für Augenoptik
    Kurzbeschreibung
    Sie haben Ihren Gesellenbrief als Augenoptiker erfolgreich abgeschlossen? In der staatlich anerkannten Meisterschule für Augenoptik gelingt Ihnen der nächste Schritt zum Augenoptiker-Meister.
    Gebühren

    Augenoptiker/-innen

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    7.199,00 €
    Hinweis
    k.A.
  • Unterrichtszeiten

    Präsenzunterricht:

    Freitag 14:00 Uhr bis Sonntag 14:00 Uhr

    Online-Unterricht:

    Freitag: 14:00 - 18:00 Uhr

    Samstag: 09:00 - 17:00 Uhr inkl. Pause

    Sonntag: 09:00 - 13:00 Uhr

     

    Der Augenoptik - Meisterkurs im Blockunterricht: berufsbegleitend und flexibel

    Mit dem Augenoptik - Meisterkurs an der bfw Fachschule für Augenoptik verbessern Sie Ihre beruflichen Perspektiven. Mit einem Meisterbrief können Sie eine Optiker-Filiale leiten oder sogar einen eignen Optikerladen eröffnen. Bei uns erlernen Sie das nötige Augenoptikerhandwerk. Unser Blockkurs ist ideal für Sie, wenn Sie sich auf Ihre Meisterprüfung vorbereiten wollen, ohne Ihr bestehendes Arbeitsverhältnis zu verlassen.

    Wir haben unseren Blockkurs weiterentwickelt und bieten den Kurs in einem Mix aus Präsenz- und Onlineunterricht* an. 

    Das erwartet Sie bei uns:

    In unserer Fachschule für Augenoptik erlernen Sie alles notwendige, um die Meisterprüfung an der Handwerkskammer erfolgreich abzulegen und damit den Meisterbrief zu erhalten. Der Kurs dauert 18 Monate und findet an insgesamt 24 Wochenenden statt.

    Mit den aktuellsten Lernkonzepten, entwickelt durch unsere praxiserfahrenen Dozenten/-innen, die persönliche Betreuung und der modernen Ausstattung lernen Sie bei uns Ihr Augenoptikerhandwerk. Der Lehrinhalte richten sich nach der neuen Meisterprüfungsordnung, die für die Prüfungskommission bindend ist. Die stofflichen Inhalte entsprechen denen des Vollzeitkurses Teil I und II.

    Lerninhalte des Meisterkurses Augenoptik (Teile 1 und 2):

    • Anatomie, Physiologie, Pathologie, Pharmakologie
    • Augenglasbestimmung
    • Screening
    • Kontaktlinsen
    • Brillenanpassung
    • Optik und Technik der Sehhilfen
    • Auftragsbearbeitung
    • Arbeitsvorschriften
    • Arbeitsorganisation
    • BWL und Controlling
    • Personalwirtschaft und Arbeitsschutz
    • Marketing


    Das macht uns aus:

    • Ausbildungsinhalte: aktuellster Stand gewährleistet ein hohes Niveau der Ausbildung
    • Mix aus Präsenz- und Online-Unterricht
    • Praxisnaher Unterricht
    • Praxiserfahrene Dozenten/-innen bringen pädagogische Qualifikationen und das aktuellste Fachwissen mit
    • Verständliche Wissensvermittlung
    • Kompetente Beratung
    • Intensive Vorbereitung auf die Meisterprüfung

     

    Voraussetzungen für Onlineunterricht

    Für Adobe Connect (virtuelles Klassenzimmer)

    Internet- bzw. Netzwerkverbindung:

    • Mindestens 512 Kbit/s, über Kabel/ WLAN

    Hardware:

    • Intel Core i5 oder schnellerer Prozessor (oder gleichwertig)
    • Windows 10, 8.1 (32 Bit/64 Bit), Windows 7 (32 Bit/64 Bit)
    • 2 GB RAM (4 GB empfohlen)
    • Google Chrome (v70.0 und höher), Mozilla Firefox (v65.0 und höher) und Microsoft Edge (Chromium, v79.0 und höher)

    Für Blizz von Teamviewer (Webinarsoftware):

    Die Voraussetzungen hier sind sehr gering und bieten stabile Verbindungen über den Mobilfunk. Ein gängiges Mobiltelefon (ab 2018+) oder Tablet sind ausreichend. Auch ältere PC Systeme sind hier leistungsfähig genug.

  • bfw - Fachschule für Augenoptik

    bfw - Fachschule für Augenoptik
    Frau Sybille Drescher
    Redtenbacherstraße 5
    DE - 76133 Karlsruhe
    Tel.: 0721 2059944

    Ansprechpartner

    Daniel Biehl
    Telefon: 0721 / 982772085

  •  

    Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen direkt an den Veranstalter.