Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Web-Seminar

Molekulargenetische Diagnostik und Gentherapie bei Netzhauterkrankungen

Online-Seminar des PRO RETINA Deutschland e.V.
online, Hessen Deutschland
Veranstaltungsnummer: 34328
Gebühren ab: 0,00 €
verfügbare Plätze: unbegrenzt
Sprache: Deutsch

 Zum Kalender hinzufügen
  • Datum
    16.09.2020, 19:00 - 20:00
    Veranstalter
    PRO RETINA Deutschland e.V.
    Kurzbeschreibung
    In diesem Online-Seminar wird vermittelt warum bei einem klinischen Hinweis auf eine Netzhauterkrankung eine molekulargenetische Diagnostik sinnvoll ist. Der Begriff Gentherapie ist momentan allgegenwärtig und gewinnt immer mehr an Bedeutung in der Medizin. Doch was versteht man überhaupt unter einer Gentherapie? Diese und weitere Informationen werden in diesem Web-Seminar bereitgestellt.
    Hinweis
    Es werden keine CME Punkte bei diesem Web-Seminar vergeben.
    Gebühren

    Fachärzte

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    kostenlos
    Hinweis
    Die Veranstaltung ist kostenfrei.

    Ärzte/-innen in Weiterbildung

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    kostenlos
    Hinweis
    Die Veranstaltung ist kostenfrei.

    medizinisches Fachpersonal

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    kostenlos
    Hinweis
    Die Veranstaltung ist kostenfrei.
    Deadlines

    Anmeldeschluss

    11.09.2020 Hinweis
  • Das ausführliche wissenschaftliche Programm liegt der Redaktion noch nicht vor. Wir recherchieren weiter. 

     

    Referentin: Dr. Sandra Jansen, Leiterin des Patientenregisters der PRO RETINA

  • Dieses Seminar ist virtuell.

    Anmeldung und Organisation
    Frau Katja Lindner
    Sekretariat Prof. Dr. Thomas Kohnen
    Klinik für Augenheilkunde
    Universitätsklinikum Frankfurt
    Theodor-Stern-Kai 7
    60590 Frankfurt am Main
    Telefon: +49 69 6301-3945

  • Es wird empfohlen, sich mit dem Computer/Smartphone einzuwählen. Die Teilnahme ist aber auch per Telefon möglich. Bitte melden Sie sich jeweils bis spätestens fünf Tage vor dem Termin an.