Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Web-Seminar

Fr07 Filtrierende Glaukomchirurgie jenseits der klassischen Trabekulektomie

Symposium im Rahmen der DOG 2020 Online
online, Deutschland
Veranstaltungsnummer: 34040
Zertifizierung: beantragt
Gebühren ab: gebührenfrei
verfügbare Plätze: unbegrenzt
Sprache: Deutsch

 Zum Kalender hinzufügen
  • Datum
    09.10.2020, 14:30 - 15:15
    Veranstalter
    DOG - Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft e.V.
    Kurzbeschreibung
    In diesem Symposium werden filtrierende Glaukomoperationen diskutiert. Inhaltlich werden verschiedene, moderne filtrierende Verfahren sowie die großen Glaukomimplantate abgedeckt. Außerdem werden Besonderheiten der filtrierenden Chirurgie sowohl bei Sekundärglaukomen als auch bei Kindern diskutiert. Es folgt eine kritische Beleuchtung aller Verfahren anhand neuester Daten bezüglich Nutzen und Risiken sowie eine Diskussion aktueller Neuerungen der Operationsverfahren.
    Gebühren

    Fachärzte

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    110,00 €
    Hinweis
    Dieses Symposium ist Teil des DOG Kongresses 2020 (9.-11.2020). Ein Ticket für den 9.10.2020 kostet 110€ (International Society of Ocular Trauma (ISOT)-Day enthalten). Die Teilnahme am gesamten Kongress kostet für Nichtmitglieder 250€ und für Mitglieder 120€.

    Ärzte/-innen in Weiterbildung

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    110,00 €
    Hinweis
    Dieses Symposium ist Teil des DOG Kongresses 2020 (9.-11.2020). Ein Ticket für den 9.10.2020 kostet 110€ (International Society of Ocular Trauma (ISOT)-Day enthalten). Die Teilnahme am gesamten Kongress kostet für Nichtmitglieder 250€ und für Mitglieder 120€.

    Studenten/-innen

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    kostenlos
    Hinweis
    Für Studenten und Doktoranten ist die Teilnahme am gesamten Kongress kostenlos.
  • 14:30 – 14:37

    Fr07-01 - Der XEN Stent: was kann man wirklich erwarten?

    Referent/in: Randolf Widder, Düsseldorf

    14:37 – 14:44

    Fr07-02 - PreserFlo versus Trabekulektomie: wer macht das Rennen?

    Referent/in: Esther M. Hoffmann, Mainz

    14:44 – 14:51

    Fr07-03 - Epibulbäre Glaukomimplantate: eine US-amerikanische Perspektive

    Referent/in: Nils Loewen, Würzburg

    14:51 – 14:58

    Fr07-04 - Filtrierend operieren unter erschwerten Bedingungen – Sekundärglaukome

    Referent/in: Jan Lübke, Freiburg

    14:58 – 15:05

    Fr07-05 - 360° Trabekulotomie bei Aphakie- und congenitalem Glaukom

    Referent/in: Hagen Thieme, Magdeburg

    Die klassische Kammerwinkelchirurgie bei congenitalem Glaukom oder auch Aphakieglaukom besteht in der Regel aus der Goniotomie sowie aus der klassischen Trabekulotomie nach Harms. In jedem Fall wird bei diesen Operationen das unreife Kammerwinkelgewebe entfernt bzw. geschlitzt und somit der Kammerwasserfluss in die abfließenden Kollektorkanäle sichergestellt. Mit der erfolgreichen Einführung der Kanaloplastik bei Erwachsenen wird der zur Verfügung stehende Katheter nunmehr auch für die 360°-Sondierung des Schlemmschen Kanals bei Kindern eingesetzt. Durch parallelen Zug der beiden Katheterenden kann dieses Instrument dazu genutzt werden, den Kammerwinkel über 360° zu öffnen, die sogenannte 360°-Trabekulotomie. Der Vortrag dient dem Zwecke der Information der OP-Technik durch Videosequenzen sowie der Analyse der in Magdeburg ermittelten klinischen Resultate und Erfolge.

    15:05 – 15:15 Fr07-06 - Diskussion
  • Dieses Symposium findet online statt. Saal Donders

    INTERPLAN AG
    Congress, Meeting & Event Management AG
    Landsberger Straße 155
    DE - 80687 München
    Tel.: +49 (0)89 548 234 35
    Tel.: +49 (0)89 548 234 0
    Fax: +49 (0)89 548 234 43
    Fax: +49 (0)89 548 234 44

    Organisator / Vorsitzender: Alexandra Anton, Freiburg
    Vorsitzende/r: Jens Jordan, Frankfurt/Main
  •  

    Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen direkt an den Veranstalter.