Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Fortbildung

Spezialist/in für visuell bedingte Verarbeitungs-/ Wahrnehmungsstörungen

4 Module im März, Mai, September & Januar/Februar
36037 Fulda, Hessen Deutschland
Veranstaltungsnummer: 33688
Gebühren ab: 345,00 €
verfügbare Plätze: 15
Sprache: Deutsch

 Zum Kalender hinzufügen
  • Datum
    13.03.2020, 00:00 - 31.01.2021, 00:00
    Veranstalter
    Berufsverband Orthoptik Deutschland e.V. - BOD
    Kurzbeschreibung
    Mit diesem Weiterbildungskonzept in 4 Modulen können sich Orthoptistinnen und Orthoptisten zum/zur „Spezialist/in für visuell bedingte Verarbeitungs-/ Wahrnehmungsstörungen“ fortbilden.
    Gebühren

    Orthoptisten/-innen

    Teilnehmer max.
    15

    Gebühren ab
    345,00 €
    Hinweis
    Kosten Modul 1-3: 345€
    Kosten Prüfung: ca 150€
    Deadlines

    Anmeldeschluss

    31.12.2019 Hinweis
  • Modul 1
    visuelle Wahrnehmung
    Themen:
    - Grundlagen und Verarbeitung der visuellen
    Wahrnehmung
    - kindliche Entwicklung psychischer Funktionen
    - visuelle Entwicklungsstörungen
    - Auswirkung von visuellen Wahrnehmungsstörungen
    auf die allgemeine Entwicklung


    Modul 2
    Diagnostik visueller Wahrnehmungsstörungen
    Themen:
    - spezielle Methoden der orthoptischen Diagnostik
    - spezielle Testverfahren
    - ICF und Dokumentation
    - Fallbeispiele
    - Besprechung der Hausarbeit
    - Web-Seminar zur Abrechung


    Modul 3
    Legasthenie/Dyskalkulie
    Themen:
    - frühkindliche Entwicklung
    - Legasthenie
    - Dyskalkulie
    - Netzwerkbildung
    - Gesprächsführung


    Modul 4
    PRÜFUNG

     

  • Hotel Fulda Mitte

    BOD-Berufsverband Orthoptik Deutschland e.V.
    Geschäftsführung: M. van Waveren
    Gminderstr. 22
    DE- 72762 Reutlingen
    Tel.: +49 7121 972 5655
    Fax: +49 7121 972 5657

  •  

    Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen direkt an den Veranstalter.