Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Lehrkurs

Chirurgischer Nähkurs I

DGII 2020 | Spezieller Kurs für Assistenzärzte | Kurs 11
55116 Mainz, Rheinland-Pfalz Deutschland
Veranstaltungsnummer: 32364
Zertifizierung: beantragt
Gebühren ab: 80,00 €
verfügbare Plätze: 12
Sprache: Deutsch

 Zum Kalender hinzufügen
  • Datum
    14.02.2020, 11:00 - 13:30
    Veranstalter
    DGII - Deutschsprachige Gesellschaft für Intraokularlinsen-Imlplantation, Interventionelle und Refraktive Chirurgie
    Kurzbeschreibung
    Dieser Kurs findet im Rahmen der DGII 2020 in Mainz statt. Der Kurs richtet sich ausdrücklich an Anfänger. Das Lernziel besteht im Vermitteln von chirurgischen Nahttechniken ohne Benutzung des OP-Mikroskops - wie z.B. in der Lidchirurgie oder bei der Versorgung von periorbtalen Verletzungen (z. B. Platzwunden) üblich. Der Kurs besteht aus einem Theorie- und einem Praxisteil..
    Hinweis
    Sämtliche DGII-Jahrestagungen, Kurse und Zertifizierungen Wet-Labs werden zum Fortbildungsdiplom zertifiziert. Sie erhalten pro Tag Ihre Fortbildungspunkte.
    Gebühren

    Ärzte/-innen in Weiterbildung

    Teilnehmer max.
    12

    Gebühren ab
    90,00 €

    Earlybird bis 10.01.2020
    80,00 €
    Hinweis
    Anmeldung bis 10.01.2020:
    DGII-Mitglieder: 50,00 €
    Nichtmitglieder: 80,00 €

    Anmeldung ab 11.01.2020:
    DGII-Mitglieder: 60,00 €
    Nichtmitglieder: 90,00 €


    Hinweis: Pro Teilnehmer erhebt die DGII einmalig einen zusätzlichen Betrag von Euro 5,-, der vollständig an die Christoffel-Blindenmission Deutschland e.V. abgeführt wird.
  •  

    Theorieteil:

    Im ersten Teil werden theoretisch verschiedene lidchirurgische Operationsverfahren und die dafür erforderlichen Nahttechniken, Instrumente und Materialien erläutert.

     


    Besprochen werden:

    • Verletzungschirurgie
    • Tumorchirurgie
    • Lidfehlstellungen
    • kosmetische Lidchirurgie
    • Ptosis-Operation / Blepharoplastik
    • Rekonstruktionen (Hauttransplantate, Schwenklappen, Brücken- und Rotationslappen)

    Anschließend werden Nahttechniken, Nahtmaterialien und Instrumentenkunde behandelt.

     

     
    Praxisteil:
    Im praktischen Kursteil werden die theoretisch vermittelten Methoden zunächst an künstlichen Hautmodellen geübt. Hier kommen gängige ophthalmologische Instrumente und Nahtmaterialien zum Einsatz. Sobald die Teilnehmer die grundlegenden Techniken beherrschen, erfolgt der Wechsel zu echter Haut (meistens vom Schwein). Je nach Kenntnisstand der Teilnehmer werden hier in individueller Betreuung auch komplexere Übungen wie Tumorresektionen, Verschiebeplastiken und einfache Hauttransplantationen durchgeführt. Am Kursende sollen die meisten Teilnehmer in der Lage sein, einfache Wundversorgungen selbstständig vorzunehmen.
     

    Leitung:

    Dr. Andrej Wolf (Trier)
    Mario Köpke (Trier)

     

    Eine Teilnahme kann unabhängig vom DGII-Kongressbesuch erfolgen. Die Teilnahme ist nur bei Vorausbezahlung möglich.

  • Hotel Hilton Mainz

    Congress-Organisation Gerling GmbH
    Werftstraße 23
    40549 Düsseldorf
    Tel.: +49 (0)211 592 244
    Fax: +49 (0)211 593 560

    DGII-Info-Hotline: +49 (0)211 5370 292

  •  

    Anmeldung erbeten. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen direkt an den Veranstalter.