Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Fortbildung

Glaukom im Herbst 2019

Eine Fortbildung für Augenärzte
1130 Wien, Österreich
Veranstaltungsnummer: 32873
Zertifizierung: beantragt
Gebühren ab: 190,00 €
verfügbare Plätze: 120
Sprache: Deutsch

 Zum Kalender hinzufügen
  • Datum
    04.10.2019, 00:00 - 05.10.2019, 00:00
    Veranstalter
    Public Health PR-Projektgesellschaft mbH
    Kurzbeschreibung
    Die Public Health PR Projektges. mbH veranstaltet die fachärztliche Fortbildung "Glaukom im Herbst". Bei dieser Veranstaltungen halten zahlreiche Experten Vorträge zu aktuellen Themen rund um das Glaukom. Zusätzlich werden drei verschiedene Workshops angeboten, die in kleinen Gruppen abgehalten werden. Geleitet wird die Veranstaltung von Prof. Dr. Christoph Faschinger und Dr. Anton Hommer.
    Hinweis
    DFP Fortbildungspunkte werden eingereicht
    Gebühren

    Fachärzte

    Teilnehmer max.
    120

    Gebühren ab
    250,00 €

    Earlybird bis 31.08.2019
    190,00 €
    Hinweis
    inkl. Mwst.

    Ärzte/-innen in Weiterbildung

    Teilnehmer max.
    120

    Gebühren ab
    250,00 €
    Hinweis
    inkl. Mwst.
  • 4. Oktober

    12.00 – 12.30: Registrierung

    12.30 – 12.40: Begrüßung durch Ch. Faschinger (Graz) und A. Hommer (Wien)

    12.40 – 13.10: Selbstevaluierung

    13.10 – 14.30: Stunde der Industrie

    Session 1 Moderation: J. Funk (Zürich), C. Vass (Wien)

    14.30 – 15.00: J. Funk (Zürich): Ist 1+1 wirklich immer = 2?

    15.00 – 15.30: Ch. Faschinger (Graz): Myopie und Glaukom: das Böse

    15.30 – 16.00: E. Ergun (Wien): Wie tolerant sind Aderhaut, Netzhaut und Macula bei okulärer Hypotonie?

    16.00 – 16.30: Kaffeepause und Besuch der Industrieausstellung

    16.30 – 19.05: Workschops:
    16.30 – 17.15: Workshop I/II/III
    17.15 – 17.25: Saalwechsel
    17.25 – 18.10: Workshop I/II/III
    18.10 – 18.20: Saalwechsel
    18.20 – 19.05: Workshop I/II/III

    Ab 20 Uhr gemeinsames Abendessen

     

     

    5. Oktober

    8.00 – 8.25: Registrierung

    8.25 – 8.30: Begrüßung durch Ch. Faschinger (Graz) und A. Hommer (Wien)

    Session 2 Moderation: A. Hommer (Wien), H. Reitsamer (Salzburg)

    8.30 – 9.00: K. Rigal (Wien): Glaukom in Subsahara- Afrika – eine internationale Herausforderung

    9.00 – 9.30: T. Barisani-Asenbauer (Wien): Warum kommt beim Allergie Test so oft nichts heraus?

    9.30 – 10.00: C. Vass (Wien): Zieldruck: Die Kunst des Möglichen

    10.00 – 10.30: H. Reitsamer (Salzburg): Die digitale Zweitmeinung bei Glaukom

    10.30 – 11.00: G. Garhöfer (Wien): Neue Wirkstoffe zur Augeninnendrucksenkung: Das Ende der Prostaglandine?

    11.00 – 11.30: Kaffeepause und Besuch der Industrieausstellung

    Session 3 Moderation: C. Erb (Berlin), G. Garhöfer (Wien)

    11.30 – 12.00: C. Erb (Berlin): Medikamentöse Therapieansätze beim Glaukom jenseits der Drucksenkung

    12.00 – 12.30: G. Mossböck (Graz): Die Rolle der Lasertrabekuloplastik nach der LiGHT-Studie

    12.30 – 13.00: M. Bell (Wien): Meine Risiken wenn ich nicht behandle

    13.00 – 13.30: C. Hirn (Wien), A. Prinz (Wien): Das Zwiegespräch zu kniffligen Fragen

    13.30 – 14.30: Mittagspause

    Session 4 Moderation: G. Sunaric Megevand (Genf), G. Mossböck (Graz)

    14.30 – 15.00: J. Stürmer (Winterthur): Wie gehe ich am besten mit dem Winkelblock um?

    15.00 – 15.30: F. Meier Gibbons (Rapperswil): Macht „Home Tonometry“ Sinn?

    15.30 – 16.00: G. Sunaric Megevand (Genf): Old and new MIGS

    16.00 – 16.30: I. Kersten-Gomez (Bochum): Das kombinierte Problem – Katarakt und Glaukom: operativ betrachtet und gelöst

    16.30 – 17.00: Selbstevaluierung

    17.00 – 17.15: Zusammenfassung Ch. Faschinger (Graz), A. Hommer (Wien)

     

    Workshops:

    Wokrshop I:
    Die Papille (B. Teuchner, Innsbruck)

    Workshop II:
    Das Gesichtsfeld (P. Pfoser, Linz)

    Workshop III:
    Artefakte beim OCT (B. Kiss, Wien)

  • Austria Trend Parkhotel Schönbrunn

    Public Health PR-Projektgesellschaft mbH
    Albertgasse 1 A/6
    AT - 1080 Wien
    Tel.: +43 (0) 1 602 05 30
    Fax: +43 (0) 1 602 05 30 90

  •  

    Anmeldung erbeten. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen direkt an den Veranstalter.