Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Web-Seminar

105. Jahrestagung der BWAV

Tagung der Baden-Württembergischen Augenärztlichen Vereinigung
online, Baden-Württemberg Deutschland
Veranstaltungsnummer: 32573
Zertifizierung: genehmigt
CME Max: 2
Kategorie:
Gebühren ab: 0,00 €
verfügbare Plätze: unbegrenzt
Sprache: Deutsch

 Zum Kalender hinzufügen
  • Datum
    05.03.2021, 15:00 - 06.03.2021, 19:00
    Veranstalter
    Universitäts-Augenklinik Tübingen
    Kurzbeschreibung
    Am Freitag, den 05. März 2021 findet die 105. Jahrestagung der Baden-Württembergischen Augenärztlichen Vereinigung statt, wegen der Pandemie als reine ONLINE-Veranstaltung. In 7 parallel stattfindenden Sitzungen werden aktuelle Themen in den Schwerpunkten Retina, Makula, Periokuläre Chirurgie/Strabologie, Glaukom/Uveitis, Neuroophthalmologie, Erkrankungen der Hornhaut und Erkrankungen der Linse.
    Gebühren

    Fachärzte

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    kostenlos
    Hinweis
    Online-Teilnahme (kostenfrei)
    Eine Anmeldung ist für die Online-Teilnahme an ausschließlich
    einer der insgesamt sieben Sitzungen möglich.

    Offline-Teilnahme (kostenfrei)
    ▪ Es erfolgt eine Aufzeichnung der Sitzungen über „Adobe
    Connect“.
    ▪ Die Aufzeichnungen werden im Anschluss an die Tagung und
    PIN- geschützt für insgesamt 6 Wochen auf der Homepage
    zur Verfügung gestellt.
    ▪ Zum Erhalt der CME-Punkte, ist eine schriftliche Lernerfolgskontrolle erfoderlich.

    Ärzte/-innen in Weiterbildung

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    kostenlos
    Hinweis
    Online-Teilnahme (kostenfrei)
    Eine Anmeldung ist für die Online-Teilnahme an ausschließlich
    einer der insgesamt sieben Sitzungen möglich.

    Offline-Teilnahme (kostenfrei)
    ▪ Es erfolgt eine Aufzeichnung der Sitzungen über „Adobe
    Connect“.
    ▪ Die Aufzeichnungen werden im Anschluss an die Tagung und
    PIN- geschützt für insgesamt 6 Wochen auf der Homepage
    zur Verfügung gestellt.
    ▪ Zum Erhalt der CME-Punkte, ist eine schriftliche Lernerfolgskontrolle erfoderlich.

    Studenten/-innen

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    kostenlos
    Hinweis
    Online-Teilnahme (kostenfrei)
    Eine Anmeldung ist für die Online-Teilnahme an ausschließlich
    einer der insgesamt sieben Sitzungen möglich.

    Offline-Teilnahme (kostenfrei)
    ▪ Es erfolgt eine Aufzeichnung der Sitzungen über „Adobe
    Connect“.
    ▪ Die Aufzeichnungen werden im Anschluss an die Tagung und
    PIN- geschützt für insgesamt 6 Wochen auf der Homepage
    zur Verfügung gestellt.
    ▪ Zum Erhalt der CME-Punkte, ist eine schriftliche Lernerfolgskontrolle erfoderlich.

    Sonstige

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    kostenlos
    Hinweis
    Online-Teilnahme (kostenfrei)
    Eine Anmeldung ist für die Online-Teilnahme an ausschließlich
    einer der insgesamt sieben Sitzungen möglich.

    Offline-Teilnahme (kostenfrei)
    ▪ Es erfolgt eine Aufzeichnung der Sitzungen über „Adobe
    Connect“.
    ▪ Die Aufzeichnungen werden im Anschluss an die Tagung und
    PIN- geschützt für insgesamt 6 Wochen auf der Homepage
    zur Verfügung gestellt.
    ▪ Zum Erhalt der CME-Punkte, ist eine schriftliche Lernerfolgskontrolle erfoderlich.
  •   Freitag, 05. März 2021
      RETINA-SITZUNG
      Vorsitz/Moderation: Prof. Dr. F. Gekeler (S) & Dr. S. Dimopoulos (TÜ)
    16.00 Begrüßung
    16.15 Ophthalmologische und pädiatrische Entwicklung nach Ranibizumab für ROP: Die 1- und 2-Jahresdaten der CARE-ROP Studie
    Prof. Dr. Andreas Stahl (GW)
    16.30 Kontroversen bei der Behandlung subretinaler Blutungen
    Prof. Dr. Florian Gekeler (S)
    16.45 Pause
    16.50 Erfolg und Misserfolg der intraarteriellen Chemotherapie beim Retinoblastom
    Prof. Dr. Daniela Süsskind (TÜ)
    17.05 Vitreomakuläre Interface Erkrankungen: Ein Update
    Prof. Dr. Faik Gelisken (TÜ)
    17.20 Pause
    17.25 Neuigkeiten betreffend der Ablatio-Chirurgie
    Dr. Spyridon Dimopoulos (TÜ)
    17.40 Verabschiedung
      GLAUKOM/UVEITIS-SITZUNG
      Vorsitz/Moderation: Prof. Dr. D. Doycheva (TÜ) & PD Dr. B. Voykov (TÜ)
    16.00 Begrüßung
    16.15 Sinnvolle Diagnostik bei Uveitis
    Prof. Dr. Christoph Deuter (TÜ)
    16.30 Grundzüge der medikamentösen Therapie bei nicht-
    infektiöser Uveitis
    Prof. Dr. Deshka Doycheva (TÜ)
    16.45 Pause
    16.50 Operatives Vorgehen bei Uveitis
    PD Dr. Katrin Gekeler, FEBO (S)
    17.05 Die Behandlung des Sekundärglaukoms bei Fuchs Uveitis Syndrom
    PD Dr. Bogomil Voykov (TÜ)
    17.20 Pause
    17.25 Trabekulektomie oder XEN – Wann klassisch, wann modern?
    PD Dr. Jan Lübke (FR)
    17.40 Malignes Glaukom – Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten
    Dr. Matthias Dias Blak (S)
    17.55 Verabschiedung
      HORNHAUT-SITZUNG
      Vorsitz/Moderation: Prof. Dr. P. Maier (FR) & Prof. Dr. S. Thaler (TÜ)
    16.00 Begrüßung
    16.15 Perforierende Hornhautverletzungen - Wann, wie und überhaupt operativ versorgen?
    PD Dr. Katrin Gekeler, FEBO (S)
    16.30 Refraktive Ergebnisse und Überraschungen nach Katarakt-Operation bei Fuchs-Endotheldystrophie
    PD Dr. Katrin Wacker (FR)
    16.45 Pause
    16.50 Stellenwert des PACK-Crosslinkings
    PD Dr. Christian Wertheimer (U)
    17.05 Erste Ergebnisse zu Untersuchungen der menschlichen Hornhaut auf Covid-19 Virus RNA
    Dr. Tarek Bayyoud (TÜ)
    17.20 Pause
    17.25 Indikation und Stellenwert der DWEK
    PD Dr. Daniel Röck (TÜ)
    17.40 Verabschiedung
      MAKULA-SITZUNG
      Vorsitz/Moderation: Prof. Dr. H. Agostini (FR) & Prof. Dr. A. Wolf (U)
    16.00 Begrüßung
    16.15 Vor- und Nachteile eines Port-Systems zur Dauertherapie mit Ranibizumab
    Prof. Dr. Hansjürgen Agostini (FR)
    16.30 Chirurgisches Management der traktiven diabetischen Retinopathie
    Prof. Dr. Armin Wolf (U)
    16.45 Pause
    16.50 Gentherapie. Was können wir heute?
    Prof. Dr. Katarina Stingl (TÜ)
    17.05 Managment von Makulaforamina und Charakteristika bei Spontanheilung
    Dr. Jonas Neubauer (TÜ)
    17.20 Pause
    17.25 Update Makuläre Teleangiektasien Typ 2
    Dr. Alexandra Schweig (TÜ)
    17.40 Verabschiedung
      NEUROOPHTHALMOLOGIE-SITZUNG
      Vorsitz/Moderation: Prof. Dr. W. Lagrèze (FR) & Dr. F. Tonagel (TÜ)
    16.00 Begrüßung
    16.15 Zur Wirkung von EPO bei Optikusneuritis
    Prof. Dr. Wolf Lagrèze (FR)
    16.30 Der Swinging-Flashlight-Test - Mangelhafte Ausführung und Interpretation in der Praxis
    Dr. Flemming Beisse, FEBO (HD)
    16.45 Pause
    16.50 Migränetherapie: Wunsch und Wirklichkeit
    Prof. Dr. Helmut Wilhelm (TÜ)
    17.05 Gesichtsfeldbefunde aus der Neuroophthalmologie vom Klassiker bis Kunstfehler
    Dr. Felix Tonagel (TÜ)
    17.20 Pause
    17.25 ÜW: R/L Papillitis DD Stauungspapille DD ischämischer Prozess - Oder doch etwas anderes?
    Dr. Carina Kelbsch (TÜ)
    17.40 Efferente Pupillenstörungen
    Dr. Paul Richter (TÜ)
    17.55 Verabschiedung
      LINSE-SITZUNG
      Vorsitz/Moderation: Prof. Dr. G. Auffarth (HD) & Prof. Dr. T. Röck (TÜ)
    16.00 Begrüßung
    16.15 Intraokularlinsen mit erweiterter Tiefenschärfe („EDOF“):
    Vergleich zweier EDOF-Fabrikate mit einer Standardlinse
    in einer randomisierten Multicenterstudie
    Prof. Dr. Daniel Boehringer (FR)
    16.30 Neues bei den Monofokallinsen: Was sind Monofokal+IOLs?
    Prof. Dr. Gerd Auffarth (HD)
    16.45 Pause
    16.50 Streulicht bei Intraokularlinsen
    Dr. Dipl.-Ing. Grzegorz Łabuz (HD)
    17.05 Vergleich zweier monofokaler IOL-Designs im Fahrsimulator.
    Ergebnisse der J&J EYHANCE Studie
    Dr. Judith Ungewiß (AA) & Dr. Michael Wörner &
    Prof. Dr. Ulrich Schiefer (AA) & Prof. Dr. Tobias Röck (TÜ)
    17.35 Pause
    17.40 Präoperative Überlegungen bei Multifokallinsen
    Dr. Konstantinos Gklavas (TÜ)
    17.55 Verabschiedung
      LID- UND ORBITA-SITZUNG
      Vorsitz/Moderation: PD Dr. C. Beisse (HD) & Prof. Dr. D. Besch (TÜ)
    16.00 Begrüßung
    16.15 Benigne und maligne Neubildungen der Bindehaut - Erkennen und behandeln
    Dr. Miriam Scheltdorf, FEBO (S)
    16.30 Unterlidrekonstruktion nach ausgedehnter Tumorchirurgie
    Oliver Krauß, FEBO (U)
    16.45 Pause
    16.50 Eviszeration: Lohnt es sich dies durchzuführen? Vorteile und Nachteile
    Ganna Lysenko (S)
    17.05 Orbitale Manifestation bei IgG4-assoziierter Erkrankung
    PD Dr. Christina Beisse (HD)
    17.20 Pause
    17.25 Neues und Bewährtes in der Behandlung von Patienten mit schwerer endokriner Orbitopathie
    Prof. Dr. Wolfgang Lieb (KA)
    17.40 Ergebnisse der Orbitadekompression aus dem Freiburger Orbitazentrum
    Dr. Tim Bleul (FR)
    17.55 Verabschiedung
  • Diese Veranstaltung findet in diesem Jahr virtuell statt.

    Veranstalter:
    Universitäts-Augenklinik Tübingen
    Elfriede-Aulhorn-Straße 7
    DE- 72076 Tübingen
    Tel.: 07071 29-64343

    Verantwortlich für den Inhalt
    Prof. Dr. K. U. Bartz-Schmidt

  •  

    Anmeldung erbeten. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen direkt an den Veranstalter.