Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Symposium

Fr19 Genetische und molekulare Risikofaktoren für das Glaukom

Symposium im Rahmen der DOG 2019
12057 Berlin, Berlin Deutschland
Veranstaltungsnummer: 32050
Zertifizierung: beantragt
Gebühren ab: gebührenfrei
verfügbare Plätze: unbegrenzt
Sprache: Deutsch

 Zum Kalender hinzufügen
  • Datum
    27.09.2019, 15:00 - 16:15
    Veranstalter
    DOG - Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft e.V.
    Kurzbeschreibung
    Die DOG 2019 beleuchtet diagnostische und therapeutische Aspekte im gesamten Bereich der Augenheilkunde. Kooperationen mit internationalen Gesellschaften erweitern den Horizont auf weltweiter Ebene. Dieses Symposium gibt Einblicke in aktuelle Entwicklungen aus dem Bereich der Molekularbiologie und findet im Rahmen der DOG 2019 statt.
    Gebühren

    Fachärzte

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    k.A.
    Hinweis
    Voraussetzung für die Belegung dieses Kurses bzw.Teilnahme an der Veranstaltung ist ein Ticket für die gesamte DOG 2019 bzw. eine Tageskarte.
    Für Information bezüglich der Kosten rufen sie bitte die im Programm verlinkte Hauptveranstaltung der DOG 2019 auf.

    Ärzte/-innen in Weiterbildung

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    k.A.
    Hinweis
    Voraussetzung für die Belegung dieses Kurses bzw.Teilnahme an der Veranstaltung ist ein Ticket für die gesamte DOG 2019 bzw. eine Tageskarte.
    Für Information bezüglich der Kosten rufen sie bitte die im Programm verlinkte Hauptveranstaltung der DOG 2019 auf.

    Orthoptisten/-innen

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    k.A.
    Hinweis
    Voraussetzung für die Belegung dieses Kurses bzw.Teilnahme an der Veranstaltung ist ein Ticket für die gesamte DOG 2019 bzw. eine Tageskarte.
    Für Information bezüglich der Kosten rufen sie bitte die im Programm verlinkte Hauptveranstaltung der DOG 2019 auf.

    Sonstige

    Teilnehmer max.
    unbegrenzt

    Gebühren ab
    k.A.
    Hinweis
    Voraussetzung für die Belegung dieses Kurses bzw.Teilnahme an der Veranstaltung ist ein Ticket für die gesamte DOG 2019 bzw. eine Tageskarte.
    Für Information bezüglich der Kosten rufen sie bitte die im Programm verlinkte Hauptveranstaltung der DOG 2019 auf.
  •  

    DOG 2019 (dieser Link führt sie zu den allgemeine Informationen wie Kosten, CME, Sponsoren etc. für den gesamten Kongress)

    Organisator / Vorsitzender: Bettina Hohberger, Erlangen
    Vorsitzende/r: Anselm Jünemann, Rostock


    Das Glaukom stellt als multifaktorielle, neurodegenerative Erkrankung sowohl Grundlagenwissenschaftler, als auch klinisch tätige Ärzte vor eine Herausforderung. Alle etablierten Therapien zielen aktuell darauf ab, den intraokularen Druck auf ein individuell angepasstes Zieldruckniveau zu senken, um die Krankheitsprogression zu verlangsamen. Leider gelingt es - trotz optimaler konservativer, chirurgischer und Lasertherapien – aktuell nicht, die Glaukomerkrankung zu stoppen. Dies zeigt umso deutlicher, wie bedeutsam es ist, die genaue Pathogenese dieser neurodegenerativen Erkrankung aufzuklären und potentielle Risikofaktoren aufzufinden. Mit dem Symposium
    „genetische und molekulare Risikofaktoren für das Glaukom“ soll ein Einblick in die Vielfalt der molekularbiologischen Optionen und Ansatzpunkte im Bereich der Glaukomforschung, die uns aktuell zur Verfügung stehen, gegeben werden. Anfangend mit einem Überblick über den Werdegang der Glaukomforschung, werden im weiteren Verlauf aktuelle Studien zur Genetik sowie zu molekularen Risikofaktoren diskutiert. Neue Ansätze aus dem Bereich der Autoimmunologie werden vorgestellt. Abschließend wird ein Ausblick auf potentiell neue Angriffspunkte für ein verbessertes Überleben der retinalen Ganglienzellen anhand von Daten aus dem Tiermodell gegeben. Dieses
    Symposium gibt damit interessante Einblicke in aktuelle Entwicklungen aus dem Bereich der Molekularbiologie.

    Fr19-01 Seit 2000 Jahren unter Druck – der Werdegang der Glaukomforschung
    Referent/in: Frank Krogmann, Thüngersheim
    15:00 – 15:15
    Fr19-02 Genetische Risikofaktoren und Vitamin A Metabolismus bei PEX Syndrom/Glaukom
    Referent/in: Ursula Schlötzer-Schrehardt, Erlangen
    15:15 – 15:30
    Fr19-03 Risikofaktor Homocystein
    Referent/in: Anselm Jünemann, Rostock
    15:30 – 15:45
    Fr19-04 Agonistische Autoantikörper beim Glaukom – Vorkommen und mögliche Bedeutung
    Referent/in: Rudolf Kunze, Berlin
    15:45 – 16:00
    Fr19-05 Molekulare Targets für ein verbessertes Überleben und Regeneration der retinalen Ganglienzellen im experimentellen Glaukommodell
    Referent/in: Verena Prokosch-Willing, Mainz
    16:00 – 16:15



  • Estrel Convention Center Raum : Saal 9

    Tagungsleitung

    DOG
    Platenstr. 1, 80336 München
    Tel.: +49 89 5505 7680
    Fax: +49 89 5505 76811
    geschaeftsstelle@dog.org

    Kongressorganisation und Veranstalter von Industrieausstellung und kostenpflichtigem Rahmenprogramm
    INTERPLAN
    Congress, Meeting & Event Management AG
    Kaiser-Wilhelm-Straße 93, 20355 Hamburg
    Tel.: +49 40 32509259
    Fax: +49 40 32509244
    dog@interplan.de

  •  

    Derzeit können Sie diese Veranstaltung leider noch nicht über Eyefox buchen. Sprechen Sie den Veranstalter doch an, um in Zukunft zügig und bequem über Eyefox buchen zu können.


    Wussten Sie schon? Wenn Sie sich diese Veranstaltung auf Ihre Merkliste des Mitgliederbereichs setzen, werden Sie direkt zu aktuellen Neuigkeiten informiert!

     

     

    Sie sind Veranstalter?

    Möchten Sie Ihre Online-Anmeldung hier verlinken?

     

    Laden Sie hier das Auftragsformular herunter und schicken Sie es uns per Fax/Email zurück.