Deutsches Förderprogramm für Augenheilkunde

Logo
Bayer Vital GmbH

Auf Initiative der Bayer Vital GmbH wurde in Deutschland das erste Förderprogramm für Augenheilkunde ins Leben gerufen. Ziel ist es, innovative klinische und grundlagen-wissenschaftliche Forschungsprojekte zu unterstützen, die insbesondere translationale Ansätze darstellen und einer Verbesserung der Behandlungsmöglichkeiten von Patienten mit Augenerkrankungen dienen. Dies gilt insbesondere für jene Augenerkrankungen, für die es momentan keine Therapien gibt oder für die es gilt, Behandlungsansätze zu verbessern.

Die Laufzeit des damit geförderten Projektes beträgt ein Jahr. Der/Die Empfänger(in) des Fördergeldes verpflichtet sich, das Projekt im Rahmen einer ophthalmologischen Fortbildungsveranstaltung vorzustellen und nach Beendigung der                                                                          Förderperiode der Expertenkommission einen Bericht vorzulegen. Die Projektidee per se muss keineswegs auf die                                                                   Förderperiode beschränkt sein; der dann im Projektantrag beschriebene Teilaspekt muss im Rahmen der                                                                               Förderperiode nachvollziehbar bearbeitet werden können.

DEADLINES & Vergabeordnung
Bewerbungsfrist: Kurzbewerbung 30.06.2019
Bewerbungsfrist: Detaillierter Projektentwurf 31.10.2019
Vergabeordnung http://www.foerderprogramm-augenheilkunde.de/bewerben/
Dotation

max. 50.000 €

Turnus
jährlich
Sponsoren
Bisherige Preiseträger

2018 - Prof. Dr. med. Tim U. Krohne, Bonn

2017 - Prof. Dr. Dr. Dominik Fischer, Tübingen

2016 - Dr. rer. nat. Laura Steenpaß, Essen

Kontakt

Frau Ingrid Wilke
Medizin & Markt GmbH
Dachauer Straße 36
80335 München
Tel.: +49 89 38 39 30 36
Fax: +49 89 38 39 30 66