DE | EN
Vision for the World e.V.
Otto-Seeling-Promenade 2-4
90762 Fürth

TEL +49 / 911 / 971 909 88
FAX +49 / 911 / 7508 707

info@vision-for-the-world.org
www.vision-for-the-world.org

Vorstand von Vision for the World e.V.
Erster Vorsitzender: Max Reindl
Unternehmer, Nürnberg
 
Zweiter Vorsitzender: Susanne Grethlein
Unternehmerin, Fürth

Vorstandsmitglied: Hans Buckert
Gesellschafter, Knöchel-Buckert-Burkhardt & Kollegen, Nürnberg

Pressewart: Gerhard Lodzwik
AGIL – Gesellschaft für Finanzkommunikation mbH, Neuss


Logo Vision for the World e.v.

 

 

Das Ziel

 

Vision for the World verfolgt das Ziel, die augenmedizinische Betreuung von bedürftigen Menschen in wirtschaftlich unterentwickelten Staaten nachhaltig zu verbessern.
Wir unterstützen nach dem Prinzip „Hilfe zur Selbsthilfe“ und fördern Projekte, um die medizinische Lebenssituation der Betroffenen in diesen Ländern zu verbessern.

 

Vision for the World e.V. dient ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten gemeinnützigen Zwecken im Sinne der §§ 51 AO und gehört zu den in § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG bezeichneten Körperschaften, Personenvereinigungen und Vermögensmassen.

 

Spenden

Sie können regelmäßig oder gelegentlich spenden. Falls Sie uns zu festgelegten Zeiten eine bestimmte Spende geben wollen, erteilen Sie uns einfach einen Lastschriftauftrag. Ihre Spende hilft uns dann ohne weiteres Zutun.

 

 

Spendenkonto

Jetzt spenden

Stadt- und Kreissparkasse Erlangen
IBAN: DE72 7635 0000 0029 0050 00
BIC: BYLADEM1ERH

 

 


Unternehmensnachrichten

Sammelaktion „Brillen für Nepal“ überaus erfolgreich 02.08.2017

Sammelaktion „Brillen für Nepal“ überaus erfolgreich

 

Über 8.000 Brillen gesammelt, inzwischen fast 3.000 in Nepal verteilt

 

Vision sucht engagiert Augenärzte oder Optiker für die nächste Verteilung

Fürth, 22.Juni 2017

 

 

Auf Initiative von Vision for the World e.V. haben sich zahlreiche Optiker und Lasercentren bereit erklärt, Brillen von ihren Kunden, die nicht mehr benötigt werden, zu sammeln.

 

Die nicht mehr benötigten Brillen wurden in den Optik-Geschäften von den Kunden abgegeben. Danach gereinigt, geprüft und beschriftet und Vision for the World übergeben. Insgesamt wurden mehr als 8.000 Brillen für Nepal gesammelt. Die gesammelten Brillen werden von Vision for the World nach Nepal verschickt. Die erste Lieferung von fast 3.000 Brillen wurde inzwischen in Nepal verteilt.

 

Seit über zehn Jahren betreut und unterstützt Vision for the World mit  humanitären Maßnahmen die beiden Krankenhäuser in Biratnagar und Lahan im südlichen Teil von Nepal. Durch die sehr erfolgreiche Brillen-Sammelaktion werden bedürftigen und sehbehinderten Menschen in Nepal geholfen, die sich keine Sehhilfe leisten können.

 

„Wir  haben uns über das Engagement und die erfolgreiche Sammelaktion  der Optiker und der Lasercentren gefreut, die an dieser humanitären Aktion mitgewirkt haben, um in Nepal konkret helfen zu können. Unsere langjährige Erfahrung und Kenntnisse der Verhältnisse in Nepal werden dafür sorgen, dass die Brillen an die sehbehinderten und bedürftigen Menschen verteilt werden“, so Susanne Grethlein, zweite Vorsitzende von Vision for the World.

 

Am 20. April 2017 flogen Frau Nachtmann-Leitl von der uvex safety group aus Fürth und Frau Deckert von der Rupp+Hubrach Optik GmbH aus Bamberg erneut wieder nach Nepal, um während ihres mehrwöchigen Aufenthaltes Vision for the World bei ihren unterschiedlichen Projekten zu unterstützen. Eine wichtige Aufgabe in diesem Jahr war unter anderem  die fachgerechte Verteilung der ersten Lieferung von 3.000 gesammelten Brillen.

 

„Um die Aktion auch weiterhin erfolgreich fortzuführen bedarf es jedoch weiterer Freiwillige“, so Max Reindel erster Vorsitzender von Vision for the World. „Wir suchen daher engagiert Augenärzte oder Optiker die in Ihrem Urlaub nach Nepal gehen, um dort in den Bergdörfern die nächsten Lieferungen der gesammelten Brillen zu verteilen. Es ist wichtig, die Menschen direkt in ihrem Ort zu erreichen. Manchen ist es einfach, auf Grund von Ihrem Gesundheitszustand oder den finanziellen Mitteln, nicht möglich in die Krankenhäuser in Biratnagar oder Lahan zu kommen.“ So Reindl weiter.

 

 

 

Vision for the World e.V.

 

„Vision for the World“ wurde im Jahre 2002 mit dem Ziel gegründet, in den Ländern der Dritten Welt die Verhütung und Heilung von Blindheit zu unterstützen sowie das Risiko der Erblindung nachhaltig zu mindern. Der gemeinnützige Verein arbeitet mit anerkannten und erfahrenen Hilfsorganisationen zusammen und unterstützt ausgewählte Projekte nach dem Prinzip „Hilfe zur Selbsthilfe“.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.vision-for-the-world.org

 

Vision for the World

c/o Susanne Grethlein

Otto-Seeling-Promenade 2-4

90762 Fürth

grethlein@vision-for-th-world.org