DE | EN
HOYA Surgical Optics GmbH
De-Saint-Exupéry-Str. 8
60549 Frankfurt am Main

TEL +49 (0)69 664 268 0
FAX +49 (0)69 664 268 399

ifra-info@HOYA.com
www.HOYA.com

HOYA Hotline Deutschland
Tel: 0800 664 2 664
Fax: 0800 774 2 774

HOYA Hotline Österreich
Tel: 0800 208 590
Fax: 0800 208 599


HOYA Surgical Optics GmbH

 

Preloaded IOLs und vieles mehr…

 

Der japanische Optikkonzern HOYA fertigt mit langjähriger Tradition hochwertige Intraokularlinsen. Die erste IOL wurde in Japan bereits im Jahr 1987 auf den Markt gebracht.

Unser besonderes Augenmerk gilt der sicheren, intuitiven und einfachen Handhabung der Implantate. HOYA bietet daher seit vielen Jahren voll-vorgeladene hydrophobe Intraokularlinsen im Preloaded-Injektor iSert® an.

Weltweit wurden bereits mehr als 3,5 Millionen iSert® Preloaded Injektoren verkauft.

 

HOYA Surgical Optics GmbH Preloaded IOLs und vieles mehr

 

Die Vorteile unserer iSert® Preloaded IOLs im Überblick:

-         Zuverlässige und vorhersehbare IOL-Implantation

-         Reduzierter Zeitaufwand für die Vorbereitung

-         Höchste Sterilität und Unversehrtheit der IOL

 

HOYA Vivinex™ iSert® Modell XY1 und XC1

Das neue innovative hydrophobe Acrylat mit optimierten Materialeigenschaften:

-         Sehr geringe Nachstarrate und Langzeit-Transparenz

-         Asphärische IOL mit texturiert rauer Haptikoberfläche

-         Effektive 6,0 mm Optikzone mit scharfer texturierter Optikkante

-         Modifizierter Preloaded Injektor iSert® für eine Inzision ab 2,0 mm

 

Alle hydrophoben HOYA Intraokularlinsen im Überblick

Bild Alle hydrophoben HOYA Intraokularlinsen im Überblick

Neben Intraokularlinsen sowie Viskoelastika bietet HOYA auch OP-Sets und weiteres Zubehör an.

 

Die HOYA-Academy veranstaltet regelmäßig Wetlabs und Seminare zur Weiterbildung von Ärzten und OP-Personal.

 

Online HOYA Toric Calculator zur Berechnung der torischen Intraokularlinsen: www.hoyatoric.com

 


Unternehmensnachrichten

NEU: HOYA Vivinex™ Toric 28.04.2017

HOYA Surgical Optics ergänzt die Vivinex™ IOL-Plattform um das torische Modell XY1A. Diese einteilige torische preloaded IOL mit zusätzlichem Blaulichtfilter korrigiert mit sieben verschiedenen Zylinderstärken (T3 bis T9) Hornhautastigmatismus von bis zu 4,0 dpt. Für die Berechnung der geeigneten torischen IOL steht ein Online-Berechnungsprogramm unter www.hoyatoric.com  zur Verfügung.

Im nächsten Schritt soll mit Modell XC1A (T3 bis T9) noch eine farblose torische Vivinex™-IOL im preloaded Injektor iSert® eingeführt werden. Damit runden Vivinex™ iSert® XC1 und XY1 (mitBlaulichtfilter) das umfangreiche preloaded-Sortiment ab.

 

Die vier hydrophoben asphärischen Intraokularlinsen sind einteilig und haben alle eine texturiert raue Haptikoberfläche. Die effektive Optikzone beträgt jeweils 6,0 mm mit einer scharfen texturierten Optikkante. Der Gesamtdurchmesser der Implantate ist 13,0 mm.

Vivinex Toric von HOYA Surgical Optics

HOYA Surgical Optics Praxisseminar auf der DOC am 10. Juni01.06.2016

Mit dem Thema „Vivinex™ iSert® – die neue preloaded Premium-IOL-Plattform“ unter der Moderation von Prof. Dr. Gerd Auffarth (Heidelberg) veranstaltet HOYA Surgical Optics ein DOC-Praxisseminar am Freitag, 10. Juni von 12:00 Uhr bis 13:30 Uhr.


Prof. Dr. Achim Langenbucher (Homburg) wird über die Besonderheiten des neuen IOL-Materials und über asphärische Optiken referieren.


Prof. Dr. Auffarth wird einen Vortrag über Glistenings bei unterschiedlichen hydrophoben Intraokularlinsen halten.


Prof. Dr. Rupert Menapace (Wien), wird aktuelle klinische Ergebnisse aus Europa und Japan nach Implantation der HOYA Vivinex™ präsentieren.


Die Teilnehmerzahl ist limitiert. Eine Anmeldung erfolgt ausschließlich über die DOC-Kongressorganisation.

 

Quelle: HOYA Surgical Optics GmbH

Erweiterung des HOYA IOL-Sortiments 07.10.2015

HOYA Surgical Optics hat zur DOG das Produktportfolio erweitert und mit iSert Modell 150 (mit UV-Filter) und Modell 151 (mit Blaulichtfilter) zwei sphärische preloaded IOL im einteiligen Design vorgestellt. Zusätzlich wird in Kürze auch die neue Vivinex™ Plattform um das Modell XC1 ergänzt. Neben dem Modell XY1 (einteilig, asphärisch mit Blaulichtfilter) wird somit auch eine farblose einteilige asphärische Linse zu Verfügung stehen. Das innovative neue hydrophobe Acrylat Vivinex™ zeichnet sich durch eine sehr geringe Nachstarrate und Langzeit-Transparenz aus. Die kontrollierte und höchst reproduzierbare Implantation erfolgt mittels Preloaded Injektor iSert® durch eine Inzision ab 2,0 mm. Für weitere Informationen: www.HOYA.com/SurgicalOptics oder hier im Portal.

 

2. HOYA Katarakt Forum 2014 in Heidelberg11.12.2013

Die Firma HOYA Surgical Optics lädt zur Teilnahme am 2. HOYA Katarakt Forum ein, das am
18.-19. Januar 2014 in Heidelberg stattfindet. Das im März 2013 in Hamburg gestartete Programmformat wird nun als Fortbildung für die gesamten Mitarbeiter der kataraktchirurgischen Praxis weitergeführt.
Augenärzte, medizinische Fachangestellte und das OP-Personal erhalten während der knapp zweitägigen Fortbildung in Vorträgen und Wetlabs interessante Informationen rund um die Kataraktchirurgie in Theorie und Praxis. Die in Gruppenarbeit ausgestalteten Wetlabs sind mit 20 voll funktionsfähigen ausgestattet und werden um 10 Stationen der Eyesi Surgical-Plattform von VRmagic ergänzt.
Der Eyesi Surgical ist ein High-End-Virtual-Reality-Simulator für die intraokulare Chirurgie, wobei alle Aspekte einer realen Katarakt-OP simuliert werden können und somit das Training im Wetlab am realen Schweineauge ideal ergänzt werden kann.
Prof. Dr. Auffahrt, Ärztlicher Direktor der Klinik für Augenheilkunde der Universität Heidelberg Präsident der Deutschen Gesellschaft für Intraokularlinsen Implantationen und Refraktiven Chirurgie (DGII), und sein Team sind Gastgeber und Unterstützer der Veranstaltung.
Die Firma HOYA freut sich auf Ihre Anmeldung zum 2. HOYA Katarakt Forum 2014 in Heidelberg.