URSAPHARM Arzneimittel GmbH
Industriestraße 35
66129 Saarbrücken
  • URSAPHARM- Innovative ophthalmologische Lösungen mit klaren Vorteilen

     

     

    Seit der Gründung im Jahr 1974 entwickelt URSAPHARM Arzneimittel GmbH neue pharmazeutische Konzepte und setzt diese in erfolgreiche Arzneimittel und Medizinprodukte für die Augenheilkunde um. Heute ist URSAPHARM ein international agierendes, nach wie vor inhabergeführtes, mittelständisches Unternehmen mit Hauptsitz im Südwesten Deutschlands. Am Standort Saarbrücken setzen sich nunmehr fast 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tagtäglich für die Qualität der URSAPHARM-Produkte ein.

     

    Mit dem COMOD®-System hat das saarländische Unternehmen ein weltweit einzigartiges Applikationssystem geschaffen, mit dem es möglich ist, flüssige Inhalte ohne den Zusatz von Konservierungsmitteln steril zu halten.

     

    Wie sicher und zuverlässig das COMOD®-System arbeitet, ist eindrucksvoll daran zu erkennen, dass die bekannten Augenbefeuchtungspräparate innerhalb des HYLO® EYE CARE Produktsortiments, HYLO®-FRESH, HYLO-COMOD®, HYLO®-GEL, HYLO-CARE®, HYLO-PARIN® und HYLO®-PROTECT über einen Zeitraum von 6 Monaten nach Anbruch verwendet werden können. Gänzlich ohne Konservierungsmittel gewährleistet dasURSAPHARM HYLOURSAPHARM HYLO Übersicht Produkte Fresh Comod Gel Care Parin Protect System während dieser extrem langen Frist die Sterilität der enthaltenen Lösung.

    Dies unterscheidet URSAPHARM von anderen Anbietern, die zur Sicherung der Produktqualität in mikrobiologischer Hinsicht, chemisch abbaubare Konservierungsmittel einsetzen.

     

    Über die Unbedenklichkeit dieser Substanzen wird nach wie vor diskutiert und solche Verbindungen, wie Purite® oder Oxyd® sind bisher in Europa im Arzneimittelsektor noch immer ohne Zulassung.

     

     

    Der konsequente Verzicht auf Konservierungsmittel und Phosphate stößt in Anwender- und Fachkreisen auf großen Zuspruch. So wurde das konservierungsmittel- und phosphatfreie HYLO-COMOD® in Umfragen der Fachzeitschrift  Der Neue Apotheker seit 2007 jedes Jahr in der Sparte Ophthalmika zum „Medikament des Jahres“ gewählt.URSAPHARM Dexapos Augentropfen

    URSAPHARM beschränkt sich in seinem Streben nach mehr Verträglichkeit und Sicherheit ophthalmologischer Zubereitungen jedoch nicht nur auf den Sektor Augenbefeuchtung. Beispiele aus dem Verordnungsbereich sind die Präparate der Timo-COMOD®- Reihe sowie neu Dexapos COMOD®. Diese Präparate stellen in ihrer Substanzklasse die einzigen konservierungsmittelfreien Augentropfen im Mehrdosisbehältnis in Deutschland dar. Mit dem neuen Dexapos COMOD® hat URSAPHARM einen herausragenden Nachfolger für das seit Jahren bewährte Präparat Dexapos® Augentropfen entwickelt. Dies stellt insbesondere in der postoperativen Behandlung einen entscheidenden Vorteil in punkto Verträglichkeit und Therapiesicherheit dar. Was sich gegenüber dem Vorgänger Dexapos® nicht verändert hat, ist der Preis. Damit sind Dexapos COMOD® die günstigsten konservierungsmittelfreien Dexamethason-Augentropfen im deutschen Markt.
     
     
     
     
    Mit Retaron® entwickelte URSAPHARM ein Produkt zur diätetischen Behandlung der AMD.
    URSAPHARM Retaron Kapseln mit Aroniaextrakt, Omega-3, Lutein und ZeaxanthinEs ist auf die besonderen Ernährungsanforderungen von AMD-Patienten abgestimmt. Mit seinem Gehalt an Lutein, Zeaxanthin und weiteren Mikronährstoffen spiegelt Retaron® die aktuelle Studienlage auf dem Gebiet der AMD-Forschung wider.
    Mit einer Tagesmenge von nur einer Kapsel wird eine zuverlässige Compliance der Patienten gewährleistet.
    Als Besonderheit enthält Retaron® den Extrakt der Aroniabeere, der sich durch einen enorm hohen Gehalt antioxidativ wirksamer Anthocyane auszeichnet und so den AMD-Patienten bei niedrigen Tagesbehandlungskosten einen zusätzlichen Mehrwert bietet.
     
     
     
     
    Im Rahmen der Produktentwicklung bei URSAPHARM stehen die Verträglichkeit der Präparate und damit die Patienten an erster Stelle. Die sukzessive Verbannung von Konservierungsmitteln aus ophthalmologischen Zubereitungen sowie die Eliminierung potentiell schädigender Phosphatverbindungen aus Augenbefeuchtungsmitteln sind nur zwei Beispiele für das patientenorientierte  Denken und Handeln bei URSAPHARM.
     
     
     

030 / 920 3854 262