DE | EN
CANON SD-OCT HS-100
Canon Europa N.V.
Name: CANON SD-OCT HS-100
Hersteller: Canon Europa N.V.
Vertrieb durch: Eyetec GmbH
Scan Modus: Makula: Makula 3D Volumen-Scan, Multi Cross, Cross, Individuell; Glaukom: Papillen 3D Volumenscan, Glaukom 3D Volumenscan mit Ganglienzellmessung; Anterior: Anterior 3D Volumenscan, Anterior Radial, Anterior Cross
Beobachtung: SLO Live-Bild
Bildwinkel: OCT 33°x33° (13 x 10 mm); SLO 44° x 33°
Fehlsichtigkeit ohne Kompensation: Automatische Korrektion von Fehlsichtigkeit [-18 bis +15 dpt]
Arbeitsabstand:

Fundusfoto: 35 mm

VA: 20 mm

Pupillendurchmesser:

min. 2 mm

Scanbreite Fundus: 13 x 10 mm
Scanbreite Kornea: 10 x 10 mm
Scanmuster:

Anterior
Anterior 3D Volumenscan 512AScans x 256BScans 6x6mm, Anterior Radial 1024AScans x 12BScans 6mm, Anterior Cross 1024AScans x 1BScan 3x3 bis 10x10mm

Glaukom
Papillen 3D Volumenscan 512Ascans x 256BScans 6x6mm, Glaukom 3D Volumenscan mit Ganglienzellmessung 1024AScans x 128BScans 10x10mm

Makula
Makula 3D Volumen-Scan 10x10mm 1024Ascans x 128Bscans, Multi Cross 1024Ascans x 5BScans 3x3 bis 10x10mm bei 10 Wiederholungen (Averaging), Cross 1024Ascans x 1Bscan 3x3 bis 10x10mm bei 50 Wiederholungen (Averaging), Individuell 3x3 bis 10x10mm, Choroid-Scan

Vorderabschnitts - Zusatzlinse: Ja, mit Pachymetrie und Kammerwinkel
OCT Angio: Ja
Viewer auf externen Geräten: Ja
EyeTracker: Ja
En Face: Ja
Modulerweiterungen: Ja
Netzwerkfähig: Ja
Analyse Retina: SLO-Bild, Retinale Dicken-/Volumenkarte, Segmentierung und Dickendarstellung jeder beliebigen Netzhautschicht (10 Schichten), Vergleich OD/OS, Vergleich zweier Scans (Vor und nach Therapie), Verlaufsdarstellung, 3D-Darstellung, Enface-Analyse
Automatische Segmentierung: 10 Schichten
Analyse GCC-Dicke mit Normdaten: Ja
Analyse RNFL mit Normdaten: Ja
Fundus - Livebild: SLO Live-Bild
Angabe zu Normdaten-Glaukom: NDB für Fovea, Sehnerv und RNFL, GCL, IPL unterteilt in Alter und Ethnien
Transversale Auflösung: 20 µm
Scangeschwindigkeit: 70.000 A-Scans/s
Scantiefe: 2 mm
Axiale Auflösung: 3 µm (optisch), ≈1-2µm (digital)
Tiefenauflösung: 3 µm
Aufnehmbarer Pupillendurchmesser: 2 mm
OCT Referenz Fokus: Vitreous und Choroid
Fixation:

Justierbares 3mm oder  6mm Kreuz intern + externe Fixation

Lichtquelle:

780+/-5nm

Vernetzbarkeit:

Canon Funduskameras, Server, DICOM

Besonderheiten:

OCT-Angiographie auf 3x3 bis 8x8 mm! 10-Schichten-Erkennung, einfache Messung durch „One-touch-Funktion“ (Autotracking, Autofokus), 3D-Darstellung der Netzhaut und der Papille mit Segmentierung der einzelnen Layer, einfache Follow-Up-Funktion, automatischer Fundus-Overlay, SLO-Fundusbild, Widefield-Messung bis 13mm, komplette FAG-FAF-Erweiterung durch die Canon CX-1 möglich, angenehme Patientenpositionierung - Optik fährt zum Patienten

Exportfunktionen: jpg, DICOM als Report oder einzelne Bilder

Leistung: 384 Watt
Stromquelle:

230V

Maße:

387 x 499 x 474 mm

Gewicht:

29 kg

Vergleichen (2 max)
  Name Hersteller  
 
Produktanfrage
Vertrieb durch:
Name:
Telefon:
E-Mail:
Betreff:

Nachricht: