Moderne Katarakt-OP-Techniken in den Entwicklungsländern

90471 Nürnberg, Bayern, Deutschland
Wet-Lab

Moderne Katarakt-OP-Techniken in den Entwicklungsländern

Wetlab im Rahmen der DOC 2019 | W-KAT 2

Datum:
23.05.2019, 12:00 - 23.05.2019, 14:30
Veranstalter:
DOC e.V.
Kurzbeschreibung:
Dieses Wetlab beschäftigt sich mit dem Thema "Moderne Katarakt-OP-Techniken in den Entwicklungsländern" und findet im Rahmen der DOC 2019 in Nürnberg statt.
Fortbildungspunkte: beantragt

Fachärzte

Max. Teilnehmer: begrenzt
Gebühren ab: 100,00 EUR
EarlyBird bis 01.04.2019: 90,00 EUR

Hinweis:
Zur Belegung von Kursen und Seminaren ist die Buchung einer Tageskarte/ eines Dauerausweises Voraussetzung.

Ärzte/-innen in Weiterbildung

Max. Teilnehmer: begrenzt
Gebühren ab: 50,00 EUR
EarlyBird bis 01.04.2019: 45,00 EUR

Hinweis:
Ärzte in Weiterbildung erhalten unter Vorlage einer gültigen Bescheinigung über Ihre Anstellung diesen Kurs zum halben Preis. Zur Belegung von Kursen und Seminaren ist die Buchung einer Tageskarte/ eines Dauerausweises Voraussetzung.
Bemerkungen:
Diese Veranstaltung findet jährlich statt und bietet Fortbildungsmöglichkeiten für Fachärzte und Ärzte/-innen in Weiterbildung.
Die Zertifizierung wurde bei der Bayerische Landesärztekammer beantragt.
Veranstaltungsnummer: 32275
Zertifizierung: beantragt
Gebühren ab:
ab 45,00
Frühbucher:
bis 01.04.2019
45,00 EUR
verfügbare Plätze: begrenzt
Sprache: Deutsch
 
Vom Veranstalter gemeldetes Programm:
2.1
"Fishhook“ ECCE Kataraktchirurgie - Dead or Alive 
  Dirk Harder (Rostock)
2.2
Beschreibung der Technik – OP Video 
  Iris Winter (Radebeul)
2.3 Komplikationsmanagement 
 
Bernd Schroeder (Hamburg)
2.4 Live Surgery zusammen mit den Teilnehmern 
  Bernd Fassbender (Detmold)

 

Die Katarakt stellt nach wie vor die häufigste Erblindungsursache in der Welt, insbesondere in armen Ländern, dar. Die Technik der Katarakt-OP dort unterscheidet sich aber in vielerlei Hinsicht von der Phakoemulsifikation hierzulande, die aus vielerlei Gründen in der Dritten Welt nicht praktikabel ist. Am besten geeignet ist hier die nahtlose Technik nach Tunnelschnitt, ec-Extraktion und Implantation einer Hinterkammerlinse in den Kapselsack. Das von Dr. Hennig aus Nepal entwickelte und bewährte Verfahren wird dargestellt, geübt und auf das Komplikationsmanagement eingegangen.

 

Moderation:

Bernd Schroeder, Hamburg

Veranstaltungsort:
Messezentrum Nürnberg NCC Ost
Eingang Halle 7a
Saal: Wetlab 3
Anschrift:
Große Straße
90471 Nürnberg, Deutschland
Veranstalter:
DOC e.V.
Organisation:

MCN Medizinische Congressorganisation
Nürnberg AG
Neuwieder Str. 9
90411 Nürnberg, Deutschland
Tel.: ++49/(0)911/39316 39
Fax: ++49/(0)911/39316 20

 
Hinweis:

 

Anmeldung erbeten. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen direkt an den Veranstalter.