DE | EN

Diagnostik und Therapie der okulären Graft vs. Host Erkrankung

40474 Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Lehrkurs

Diagnostik und Therapie der okulären Graft vs. Host Erkrankung

Kurs im Rahmen der AAD 2019 | IM01

Datum:
14.03.2019, 11:00 - 14.03.2019, 12:00
Veranstalter:
Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA)
Kurzbeschreibung:
In diesem Kurs werden verschiedene Aspekte der okulären Graft-vs-Host Erkrankung besprochen. Der Kurs findet im Rahmen der AAD 2019 in Düsseldorf statt.
Fortbildungspunkte: 1 A

Fachärzte

Max. Teilnehmer: 104
Gebühren ab: 20,00 EUR

Hinweis:
Mitglied: 20 €
Nichtmitglied: 27 €

Bemerkungen:
Diese Veranstaltung findet unregelmäßig statt und bietet Fortbildungsmöglichkeiten für Fachärzte.
Die Zertifizierung wurde von der Ärztekammer Nordrhein genehmigt.
Veranstaltungsnummer: 31225
Zertifizierung: genehmigt
CME Max.: 1
Kategorie: A
Gebühren ab:
ab 20,00
verfügbare Plätze: 104
Sprache: Deutsch
 
Vom Veranstalter gemeldetes Programm:

 

Kursinhalte

 

Es werden unterschiedliche Diagnosemöglichkeiten unter Berücksichtigung des Evidenzgrads dargestellt und potentiell hilfreiche Diagnostika diskutiert. Auf Basis von Konsensus-Entscheidungen werden Therapieempfehlungen dargestellt. Besondere Berücksichtigung erfährt das Komplikationsmanagement.Ziel des Kurses ist es einen Überblick über aktuelle diagnostische und therapeutische Möglichkeiten zur Erkennung und Behandlung der okulären Graft-vs-Host Erkrankung zu geben.

 

 

Referenten:

Prof. Dr. Philipp Steven
PD Dr. Tina Dietrich-Ntoukas

Veranstaltungsort:
Congress Center Düsseldorf
Eingang Stadthalle

Ku H32
Anschrift:
Rotterdamer Straße 141
40474 Düsseldorf, Deutschland
Veranstalter:
Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA)
Organisation:

Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA)
Postfach 30 01 55
40401 Düsseldorf
Tersteegenstraße 12
DE - 40474 Düsseldorf
Tel.: +49 (0)211 43037 0
Fax: +49 (0)211 43037 20

 
Hinweis:

 

Anmeldung erbeten. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen direkt an den Veranstalter.